Navigieren auf SBB.ch

Velobillett für den Veloselbstverlad.

Für Velos, die Sie selbst verladen, lösen Sie ein Velobillett. Die Velobillette gelten bei der SBB, bei Privatbahnen, bei PostAuto und weiteren Transportunternehmen.

Bitte beachten Sie, dass je nach Verkehrsaufkommen – speziell bei schönem Wetter – die Transportkapazitäten für den Veloselbstverlad auf einzelnen Verbindungen knapp werden können. Hier finden Sie weitere Informationen zum Veloselbstverlad.

Preise Velobillette.

Preise Velobillette.
Preise1/VelobillettErwachsene mit GA, Halbtax, STS2, Kinder bis 16 JahreErwachsene Normaltarif

Velo-Pass

(1 Jahr gültig, nicht übertragbar)

CHF 220.–CHF 220.–
Velo-Tageskarte

CHF 12.–

 

CHF 18.–

 

Velo-Multitageskarte

(6 frei wählbare Tage)

CHF 72.–
Kurzstreckenbillette für VelosGewöhnliches Billett zum 1/2 Preis, 2. Klasse

online kaufen
Gewöhnliches Billett zum 1/1 Preis, 2. Klasse

online kaufen
Reservierung im ICN
(obligatorisch vom 21. März bis zum 31. Oktober)
CHF 5.–

online kaufen
CHF 5.–

online kaufen
   

Kaufen.

  • Velo-Pass und Velo-Multitageskarten erhalten Sie am Schalter oder über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz).
  • Velo-Tageskarten kaufen Sie online im SBB Ticket Shop, über Ihr Mobiltelefon, am Schalter oder am Billettautomaten.
  • Kurzstreckenbillette erhalten Sie online im SBB Ticket Shop, über Ihr Mobiltelefon, am Schalter oder am Billettautomaten.
  • Die obligatorische Reservierung im ICN für die Zeit vom 21. März bis zum 31. Oktober bekommen Sie online im SBB Ticket Shop, mit SBB Mobile über Ihr Smartphone über das Signet oder an SBB Bahnhofschaltern bis 5 Minuten vor Zugabfahrt. Falls Sie im Zug keine Reservierung vorweisen können, verlangen wir einen Zuschlag von 10 Franken. Einen Platz für Ihr Velo können wir Ihnen dann jedoch nicht zusichern, denn Sie müssen ihn gegebenenfalls für Reisende mit Reservierung freigeben.


Ermässigungen und spezielle Angebote.

  • Kinder mit Junior-Karte können ihr Kinder- oder Windschattenvelo gratis mitnehmen, wenn sie von ihren Eltern mit gültigem Velobillett begleitet werden. Die gleichen Bestimmungen gelten sinngemäss auch für Kinder mit Enkel-Karte und STS-Familienkarte.
  • Kindervelos von Kindern unter 6 Jahren gelten als Handgepäck und können gratis transportiert werden. Die Eltern brauchen kein Velobillet.
  • Personen mit einer «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung» können ihr Tandem, Liegefahrrad oder Dreiradfahrrad für den Preis eines gewöhnlichen Velos aufgeben.

 

1 Gilt für gewöhnliche Velos und Veloanhänger (unbeladen). Spezialvelos (länger als 2 m oder nicht in die normalen Aufhängevorrichtungen passend (wie z.B. Tandems, Liegevelos, Dreiräder usw.) kosten das Doppelte. Personen mit einer «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung» können ihr Tandem, Liegefahrrad oder Dreiradfahrrad für den Preis eines gewöhnlichen Velos transportieren.
Veloanhänger, die als Kinderwagen genutzt werden, gelten:

  • als Veloanhänger, wenn die Eltern mit Velos unterwegs sind (Preise gemäss Tabelle unten)
  • als Kinderwagen, wenn die Eltern ohne Velo unterwegs sind (werden als Gepäckstück gratis transportiert)

2 Fahrausweise aus dem Sortiment von Swiss Travel System für Gäste aus dem Ausland.