Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

News-Archiv Bahnhof Luzern 2016.

November

Der Take Away «Holy Cow» versorgt Bahnhofbesucher und

Studenten im Vorbeigehen.  

28. November 2016

Es ist früher Mittag am Bahnhof Luzern, in knapp zwanzig Minuten fährt mein Zug. Zeit genug, um vorher noch einen richtig guten Burger zu essen. Vor dem Holy Cow Take Away im Foodcorner hat sich bereits eine Schlange gebildet. Die meisten Wartenden sind Studenten, für die Holy Cow drei extragünstige Menus im Angebot hat.

Süss, sauer, salzig, scharf.
Meinem kratzenden Hals verordne ich einen leicht scharfen Viva Espagna Burger mit Rindfleisch, Ziegenkäse und Chorizo. Schon startet die Produktion und ich kann meinem Gourmet-Burger hinter dem gläsernen Tresen beim Entstehen zusehen. Als nächstes heisst es herzhaft Zubeissen. Mein Gaumen erlebt ein breites Spektrum von Geschmacksnuancen: Aussen knuspriges Brot vom lokalen Bäcker, innen saftiges Schweizer Fleisch, dazu die pikante Textur des Ziegenkäses mit dezent ausgewogenen Aromen von Honig, Ketchup, Mayo und Chili.

Feine Beilage und vegetarische Alternativen.
Bei allen Menüs wird der Burger, neben einem Getränk nach Wahl, mit goldgelben Country fries serviert, die ich mir mit einer Lime-Basil-Sauce sowie einer kräftigeren Cajun-Variante schmecken lasse. Wer es lieber fleischlos oder mit wenig Fleisch mag, hat zudem die Wahl zwischen drei Veggie Burgern sowie drei bunten Salatteller-Variationen.

Kontakt und Öffnungszeiten.

Im Bahnhof Luzern wird derzeit ein neuer Infopoint gebaut

10. November 2016

Pünktlich zum kommenden Fahrplanwechsel Anfang Dezember erhalten die Kundinnen und Kunden des fünftgrössten Bahnhofs der Schweiz einen Infopoint. Derzeit sind die Vorbereitungsarbeiten hierfür in vollem Gang: Um genügend Platz zu schaffen, wird die bestehende Plattform beim Lift Seite Ost (KKL) erweitert.

Auskünfte für öV-Nutzer und Touristen.
Mit dem Infopoint entsteht eine zusätzliche Auskunftsstelle für Reisende in Luzern. Sie erhalten Fahrplan- und Gleisauskünfte und können sich vor Ort über die aktuelle Betriebslage informieren. Auch Auskünfte zu Bahn, Bus und Schiff sowie zum Auffinden von touristischen Sehenswürdigkeiten gehören dazu. Für den Betrieb des Infopoints baut die SBB dreieinhalb Vollzeitstellen auf.

Beratung zu Billetts ein Stockwerk höher.
Beratung zu Bahnbilletten und Abonnements erhalten die Kunden weiterhin im modernen SBB Reisezentrum im 1. Obergeschoss.

Die SBB Shopping-Inspektorin belohnt jene, die länger shoppen

1. November 2016

 

Am 1. und 3. November ist die SBB Shopping-Inspektorin jeweils zwischen 16 und 21 Uhr im Bahnhof Luzern unterwegs. Zeigen Sie ihr die lange Shopping-Tasche oder beantworten Sie eine Frage – und gewinnen Sie einen Sofortpreis.

Mit dem richtigen Timing eine Geschenkkarten Bahnhof absahnen.
Sollten Sie als Hundertster oder Zweihundertste bei der Shopping-Inspektorin vorbeikommen, erhalten Sie zusätzlich eine Geschenkkarte Bahnhof im Wert von 100 Franken.
Zudem können Sie am Shopping-Online Game mitspielen und an der Hauptverlosung mit etwas Glück 5000 Franken Shopping-Spass mit der Geschenkkarte Bahnhof gewinnen.

Bis Mitte November wird die SBB Shopping-Inspektorin noch an einem weiteren grossen Bahnhöfen unterwegs sein:
Bahnhof Bern: 8. und 10. November

Oktober

Länger Shoppen mit dem richtigen Dreh

12. Oktober 2016

Am 12. und 13. Oktober kreuzt im Shopping-Bereich des Bahnhofs Luzern ein leuchtendes Glücksrad. Kommen Sie vorbei und gewinnen Sie tolle Preise. Das Glücksrad ist jeweils in der Zeit von 09:00 bis 21:00 Uhr im Bahnhof unterwegs.

Grosses Einkaufsangebot, viele Gewinnchancen.
Zu gewinnen gibt es insgesamt 550 Geschenkkarten Bahnhof im Gesamtwert von 10’000 Franken sowie Produkte aus den diversen Geschäften im Bahnhof Luzern.

Hier finden Sie das Glücksrad:

Hier finden Sie das Glücksrad:
Mittwoch, 12. Oktober 2016
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Aperto 09:00 – 10:00Burger King 09:00 – 10:00
Hairstyle Füchslin 10:00 – 11:00Bäckerei Hug 10:00 – 11:00
5àSec 11:00 – 12:00Coop 11:00 – 12:00
Leutwyler Floristik 12:00 – 13:00The Body Shop 12:00 – 13:00
Migros 13:00 – 14:00Confiserie Bachmann 13:00 – 14:00
Lederschmid 14:00 – 15:00Tschümperlin 14:00 – 15:00
Chicorée 15:00 – 16:00Migros 15:00 – 16:00
Tom Tailor 16:00 – 17:00Kofler 16:00 – 17:00
Coop 17:00 – 18:00Calida 17:00 – 18:00
Yooji’s 18:00 – 19:00Mobilezone 18:00 – 19:00
Burger King 19:00 – 20:00Mobilezone 19:00 – 20:00
Drinks of the World 20:00 – 21:00Drinks of the World 20:00 – 21:00

September

Der Bahnhof bildet

26. September 2016

Vom 26. September bis 2. Oktober findet im Bahnhof Luzern wieder ein grosser Büchermarkt statt. Bereits seit 2003 wird dieser ca. drei Mal im Jahr im Untergeschoss abgehalten. Das Buch Paradies im Bahnhof Luzern freut sich darauf, Sie wieder mit einem überwältigenden und überwältigend günstigen Angebot überraschen zu dürfen.

  • Grosse Auswahl günstiger Taschenbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kinderbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kochbücher
  • Grosse Glückwunschkarten-Aktion

Jeder Tag wie Abendverkauf

12. September 2016

Im Bahnhof einkaufen ist wie jeden Tag ganz in Ruhe den Abendverkauf zu geniessen. Hier können Sie an sieben Tagen von früh bis spät abends so viele Produkte und Services auswählen wie sonst nirgendwo.

Mitspielen und Batzen gewinnen.
Spielen Sie jetzt das Online Shopping-Game und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Geschenkkarte Bahnhof im Wert von 5000 Franken für Ihren Einkaufsspass.

Zum Shopping-Online Game.

Neue Briefmarkenserie mit Motiven von Schweizer Bahnhöfen

erhältlich.

8. September 2016

Am 8. September bringt die Schweizerische Post die ersten vier Motive ihrer neue Dauermarkenserie mit dem Thema «Schweizer Bahnhöfe» auf den Markt. Auf den vier gängigen Werten (85 Rappen, 1 Franken, 1.50 Franken sowie 2 Franken) sind die Bahnhöfe Brig, Luzern, Bellinzona sowie Genf Cornavin abgebildet.

Genf ziert die 2-Franken-Marke.
Das heutige Bahnhofsgebäude von Genf wurde anstelle eines abgebrannten Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert errichtet. Es trägt die Handschrift von Julien Flegenheimer, dem Architekten des UNO-Hauptsitzes in Genf. Eine gesamtheitliche Renovation des Bahnhofs sowie eine innere Umstrukturierung des historischen Gebäudes wurden im September 2014 abgeschlossen.

Bahnhof-Briefmarken bald auf den meisten Postsendungen.
Bis Ende 2018 ersetzt die Post alle Dauermarken. Neu ist, dass das Thema «Schweizer Bahnhöfe» die gesamte Serie zieren wird. Dabei kommen – im wahrsten Sinne des Wortes – Gebäude vieler Bahnunternehmen der Schweiz zum Zug.

August

Schweizer Stars live im Bahnhof erleben!

30. August 2016

Am Samstag, 3. September 2016, findet von 16.30 bis 19.30 Uhr in der Halle Ost vor dem Coop der erste Lucerne Music Day statt. Dabei sind Damian Lynn, Henrik Belden sowie die Gruppe Hecht live auf der Konzertbühne zu erleben.

Der Eintritt für die Konzerte und die anschliessenden Autogrammstunden sind frei.

2. Radiowoche live aus dem Bahnhof Luzern ab 15. August

12. August 2016

Vom 15. bis 21. August senden Radio Central und Sunshine Radio live aus dem Bahnhof Luzern. Dabei gibt es vor Ort viele prominente Gäste, musikalische Unterhaltung, eine Schwing-Arena, die Rio-Bar sowie einen Erinnerungs-Selfie-Automaten zu erleben.

Party, Live-Radio und Star-Schwinger in Aktion.
Während der Radiowoche erleben Bahnhofbesucher und Reisende im Bahnhof Luzern neben den Moderatoren viel Prominenz aus Politik und Showbiz, ausserdem Star-Schwinger vor dem Eidgenössischen Schwingfest in Estavayer 2016 sowie Olympia-Live-Übertragen. Am Mittwochabend und Samstagmorgen finden live Ländlerabend und –zmorgen statt. Dazu lässt sich an der Central-Sunshine-Radioinsel per Selfie-Automat ein Erinnerungsfoto mit Freunden und Stars machen.

Programm Sunshine Radio: www.sunshine.ch
Programm Radio Central : www.radiocentral.ch

«Kebap mit alles, bitte!»

5. August 2016

Endlich ein Kebap, bei dem alles stimmt! Beim Hineinbeissen knuspert die gerollte Fladenbrothülle, das vor den Augen des Gastes geschnittene Kalbfleisch ist schön saftig, die Joghurtsauce nicht überwürzt. Für die eigentliche Überraschung aber sorgt das grillierte Gemüse mit frischen Kräutern und intensiven Peperoni-Aromen!

Ausgewogen oder «Baba»?
Wir sind zu Besuch bei «Little Istanbul», einem der vier eigenständigen Take-aways im neuen Foodcorner des Bahnhof Luzern. Ende Juni eröffnete dieser im Untergeschoss. Little Istanbul bietet orientalische Küche und hat sich vor allem der Perfektionierung des klassischen Kebap verschrieben. Für Kunden, die es deftig lieben, ist hier auch ein «Baba» Kebap mit extra viel Fleisch zu haben.

Qualität, die rundum schmeckt.
Letzteres werde für die Drehspiesse nach eigenem Rezept zubereitet und geschichtet, indem sich Fleischplätzchen und Hackfleischschichten abwechseln, verrät Chefin Hülya Sezer. Highlight des Ganzen sei aber das frische Fladenbrot, welches in einem speziellen orientalischen Sac-Ofen fertig gebacken wird.

Für Lehrlinge und Studenten gibt es einen speziellen Rabatt.

Kontakt und Öffnungszeiten.

Juli

Young Enterprise Switzerland YES: Die besten Miniunternehmen

Europas zeigen sich.

25. Juli 2016

Rund 500 Personen aus Bildung, Wirtschaft und Politik sind am 26. und 27. Juli zu Gast an der Handelsmesse YES in Luzern. Die 36 besten europäischen Miniunternehmen kämpfen am Finale um den Titel des Besten Europas 2016. Die Produkte der jungen Unternehmerinnen und Unternehmern werden am Mittwoch auch im Bahnhof im Untergeschoss zu sehen und zu kaufen sein.

Gesamtprogramm hier.

In der Halle Ost spielt am 9. Juli die Musik

5. Juli 2016

Am Samstag, 9. Juli, beendet das Ex-SBB Blasorchester seine erste musikalische Reise durch die Schweiz unter dem neuen Namen «Live Band SBB» mit zwei Konzerten im Bahnhof Luzern.

Zünftige musikalische «Dröhnung» für Reisende und Passanten.
Um 13.45 und 16.15 Uhr bieten die rund fünfzig Mitarbeitenden der SBB unter der Leitung von Gilbert Tinner, Lokführer und Musiker, einen musikalischen Mix von Unterhaltungsmusik mit Rock & Pop über Blasorchester-Originalwerke bis hin zur leichten Klassik. Als Gesangssolisten sind Selina & Hanspeter (SBB Song «Welcome Home») mit dabei.

Der Eintritt ist frei.

Juni

20 Jahre Drinks of the world in den Bahnhöfen

30. Juni 2016

Sechs Läden an sechs grossen Bahnhöfen und das grösste Biersortiment der Schweiz: Vor ziemlich genau 20 Jahren startete die Erfolgsgeschichte des Getränkefachgeschäfts Drinks of the World. Geschäftsführer Stefan Mueller (49) über die Lust auf ausgefallene Getränke, den Einfluss von Fussball auf den Durst und die wichtige Rolle der SBB bei der Gründung seines Unternehmens.

Herr Mueller, die Detailhändler in der Schweiz klagen über den starken Franken und den Einkaufstourismus. Sie hingegen nehmen zunehmend hochpreisige Exotenbiere ins Sortiment und haben damit Erfolg. Warum?
Matchentscheidend ist sicher unsere Lage an den hochfrequentierten Bahnhöfen. Weil wir viele Leute in den Läden haben, können wir es uns leisten, auch exotische Marken zu führen. Wir machen keine Werbung, aber trotzdem gibt es kaum junge Leute, welche Drinks of the World nicht kennen – das sagt viel über das öV-Land Schweiz aus.

Hatten Sie den Durst und die Experimentierfreude von Pendlern und Reisenden bereits erkannt, bevor Sie 1996 am Zürich Hauptbahnhof Ihr erstes Geschäft eröffneten?
Ich hatte zuvor in den USA studiert und dort bemerkt, dass kleine Bierbrauereien stark im Kommen sind. Zurück in der Schweiz arbeitete ich zunächst in einer grossen Unternehmensberatung. Ein ehemaliger Studienkollege war inzwischen in der Leitung des Zürcher Hauptbahnhofs tätig. Eines Tages erzählte er mir im Spass, dass im HB eine Ladenfläche frei sei und ob ich nicht Lust hätte, hierfür einen Businessplan einzureichen.

Was Sie tatsächlich gemacht haben.
Ja, und verrückterweise hat der Plan funktioniert: Am 1. Juni 1996 bin ich im HB gestartet, 2002 folgte der zweite Laden im Bahnhof Bern. Dies alles dank der SBB, die an meine Geschäftsidee geglaubt hat und mir den Start ermöglichte. Dafür bin ich der Bahn sehr dankbar.

Wer sind Ihre Kunden?
Unsere Kundschaft ist sehr vielfältig. Unter der Woche hat es beispielsweise zahlreiche Pendler, die auf dem Heimweg bei uns vorbeischauen und ihre Getränke mit nach Hause nehmen. Am Wochenende ist es genau umgekehrt: Dann kommen viele, meist junge, Leute und konsumieren sofort vor Ort.

Was ist besonders gefragt?
Bier und Wein, aber auch unsere grosse Auswahl im Softdrinkbereich. Bei den Bieren verkaufen sich Klassiker wie Feldschlösschen oder Calanda nach wie vor am besten. Anteilsmässig nimmt ihr Umsatz allerdings dramatisch ab. Momentan liegen besonders Craft brews aus kleinen Brauereien im Trend, darunter viele lokale Biere aus dem Jura und dem Tessin. Ich stelle fest, dass besonders die Jungen die Massenware nicht mehr mögen. Etliche kommen ins Geschäft und wollen nur Neuheiten ausprobieren. Und sie sind bereit, dafür entsprechend mehr zu zahlen.

Kann der Markt dieses Bedürfnis ausreichend bedienen?
Ja, in der Schweiz hat es mittlerweile zirka 600 verschiedene Brauereien – vor gut 30 Jahren waren es gerade mal um die 30! Wir führen momentan ungefähr 600 bis 700 verschiedene Biere, jährlich kommen gut 100 neue Sorten hinzu, für die wir uns zum Teil von Ladenhütern trennen. Diverse Biere gibt es auch nur saisonal.

Beeinflusst ein Ereignis wie die Fussball-EM eigentlich Ihren Absatz?
Nur marginal. Wer die Spiele zu Hause oder in der Beiz anschaut, kommen vorher nicht extra am Bahnhof vorbei. Auch in heissen Sommern verkaufen wir nicht markant mehr, denn die Leute sind dann in den Ferien und weniger mit dem Zug unterwegs. Sobald die SBB weniger Reisende befördert, spüren wir dies sofort.

Was steht bei Ihnen als nächstes an?
Kommenden Dezember eröffnen wir ein weiteres Geschäft am Bahnhof Oerlikon in Zürich sowie 2018 am Bahnhof St. Gallen. Weil mit der SBB eine langfristige Planung möglich ist, habe ich zudem bereits eine Absichtserklärung für eine Geschäftseröffnung am Bahnhof Lausanne in 2025 unterschrieben.

Der Bahnhof bildet

24. Juni 2016

Vom 27. Juni bis 3. Juli 2016 findet im Bahnhof Luzern wieder ein grosser Büchermarkt statt. Bereits seit 2003 wird dieser ca. drei Mal im Jahr im Untergeschoss abgehalten. Das Buch Paradies im Bahnhof Luzern freut sich darauf, Sie wieder mit einem überwältigenden und überwältigend günstigen Angebot überraschen zu dürfen.

  • Grosse Auswahl günstiger Taschenbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kinderbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kochbücher
  • Grosse Glückwunschkarten-Aktion

Auf SBB WiFi einloggen und live bei den EM-Matches mitfiebern!

17. Juni 2016

Über SBB WiFi lassen sich ab 10. Juni sämtliche Spiele der Fussball-EM in Frankreich live im Bahnhof mitverfolgen. Kostenlos an 80 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz. Auf der WiFi-Startseite wählen Sie hierfür einfach Wilmaa Web-TV an.

Wir wünschen viele spannende Matches!

Mehr Infos zu SBB WiFi.

Mehr Einkaufsmöglichkeiten: Grosses Einweihungsfest 16.-17. Juni

8. Juni 2016

Ab dem 16. Juni haben im Bahnhof Luzern insgesamt 46 Geschäfte von früh bis spät geöffnet. Neben dem im vergangenen Oktober gestarteten Tibits sowie dem SBB Reisezentrum sind seit kurzem auch Calida, Rituals, The Body Shop, H&M, Mobilezone, Joe And The Juice vor Ort mit Geschäften vertreten.

Foodcorner sowie Migros ganz neu am Start.
Ab 16. Juni kann man sich zudem im neue Foodcorner bei den vier Take-aways von Little Istanbul, Dean & David, Holy Cow und Bobby + Fritz verköstigen. Ebenfalls am 16. Juni eröffnet der neue Mieter Migros sein Geschäft im Bahnhof Luzern.

Die Neueröffnungen werden mit musikalischen Darbietungen erster Klasse gefeiert:
Donnerstag, 16. Juni 10:30 - 13:00 Uhr The Old Time Jungle Cats Dixieland Jazz Band
Freitag, 17. Juni 17:00 - 18:30 Uhr Chubby Buddy Blues Duo
Freitag, 17. Juni 19:00 - 21:00 Uhr ND Turn Soul, Rock and Funk Band

Der Eintritt ist frei.

Zum Wettbewerb.

Mai

Sergio Sardella und Rolf Schmid rocken am Comedy-Day die

Bahnhofshalle.

26. Mai 2016

Am 28. Mai findet in der Halle Ost des Bahnhofs Luzern zum zweiten Mal der Comedy-Day statt. Zum Auftakt um 16.30 sowie um 18.00 Uhr erklimmt der Luzerner „Agglo-Secondo“ Sergio Sardella die Bühne und wird die Lachmuskeln aufs Äusserste strapazieren.

Lokführer, Schneemann, Hausfrau.
Auf Sergio Sardella folgt um 17.15 sowie um 18.45 Uhr der Bündner Comedian Rolf Schmid, welcher für seine Auftritte gern mal in Lokführer-Dienstkleider schlüpft oder als Hausfrau verkleidet die Bühne betritt.Der Eintritt ist frei.

Am Bahnhof in aller Ruhe ein passendes Präsent auswählen

8. Mai 2016

Am 08. Mai ist Muttertag – eine schöne Gelegenheit, der wichtigsten Person «Danke» zu sagen. Ganz gleich, ob Sie mit einem süssen Präsent oder «durch die Blume» überraschen möchten – am Bahnhof Luzern werden Sie fündig. Die Details zu den Shops am Bahnhof Luzern finden Sie unter der Rubrik Shopping.

Grössten Angebotsausbau im Bahnhof Luzern seit dessen Bau 1991.
Zudem hat die SBB das Einkaufsangebot im Bahnhof Luzern markant ausgebaut: Anfang Mai eröffnete neben neuen Geschäften von The Body Shop, Calida, Mobilezone und Rituals auch eine Filiale von H&M. Dabei handelt es sich um das erste Geschäft der schwedischen Bekleidungskette in einem SBB Bahnhof.

Im Bahnhof Luzern kann man jetzt den Gotthardbasistunnel

bestaunen.

2. Mai 2016

Mit 57 Kilometern ist er der längste Eisenbahntunnel der Welt. Wenn am 1. Juni 2016 der neue Gotthardbasistunnel eröffnet wird, blickt die ganze Welt auf die Schweiz. Am Bahnhof Luzern erhältt man schon vorher Einblick in das Jahrhundertbauwerk: Vom 2.-9. Mai macht hier die multimediale Ausstellung «Gottardo 2016» Station. Sie ist täglich von 9-20 Uhr geöffnet.

Tunnelbauer und virtuelle Brillen.
Verschiedene tunnelförmige Themenmodule bringen Besuchern dabei das Jahrhundertbauwerk näher: Neben Zahlen und Fakten zur Historie sowie der beeindruckenden Technik erfährt man Geschichten von Menschen, die ihren persönlichen Beitrag zum Jahrhundertprojekt schildern. Per Virtual-Reality-Brille lässt es sich dazu ins Bauwerk eintauchen und einen Blick auf die im Jahr 2050 gelebte Mobilität werfen.

Mehr Informationen zu Gottardo 2016.

April

Rege Beteiligung am grössten Lauffest der Zentralschweiz

28. April 2016

In der Luzerner Innenstadt heisst es am 30. April erneut «Achtung, Fertig, Los»: Zur 39. Ausgabe des Luzerner Stadtlaufs werden über 13 000 Läuferinnen und Läufer erwartet. Das grössten Lauffest der Zentralschweiz startet ab 14.30 Uhr an der Bahnhofstrasse in 35 Kategorien zwischen 660 Meter und 5.6 Kilometer Renndistanz. In allen Familienkategorien (restlos ausverkauft), den Schüler-Mannschaftsläufen sowie der Firmenkategorie 21 sind keine Nachmeldungen mehr möglich. In allen anderen Kategorien hat es noch freie Startplätze.

Guter Zweck und viel Sportprominenz am Start.
Der Erlös aus dem Solidaritätslauf geht an Pro Juventute Kanton Luzern. Beim «Elite-Lauf» sind unter anderem die beiden Schweizer Marathonrekordhalter Tadesse Abraham und Maja Neuenschwander am Start. Ehrenstarterin ist in diesem Jahr Simone Niggli-Luder, die als beste Orientierungsläuferin aller Zeiten gilt.

Kurzfristiger Start möglich.
Der Luzerner Stadtlauf lebt von seiner einmaligen Atmosphäre. Auf den Plätzen entlang der Laufstrecke sorgen Musikgruppen und Festwirtschaften für gute Stimmung. Erstmals fand der Event 1978 mit rund 1000 Startenden unter dem Namen «Musegglauf» statt.

Marionnaud im Bahnhof nach Facelifting wiedereröffnet

21. April 2016

Seit Mitte April ist die neu renovierte Marionnaud-Filiale im Bahnhof Luzern wieder geöffnet. Die Verkaufsfläche bietet viel Platz für das breite Markenuniversum von Marionnaud. Neben den wichtigsten Beauty Brands finden Sie hier beispielsweise das exklusive Make-up Label Smashbox sowie alles für die tägliche Herrenpflege.

In behaglicher Atmosphäre innehalten, ausprobieren und einkaufen.

Die neue Filiale ist im Appartement-Stil eingerichtet. Am romantischen Schminktischchen können Kundinnen die neusten Make-up Produkte ausprobieren und sich von der Beauty-Expertin verschönern lassen. Das Konzept ist so ausgerichtet, dass es nicht nur zum Shoppen, sondern auch zum Innehalten und Verweilen einlädt.

Kontakt und Öffnungszeiten.

Praxistext für die 50 besten Schweizer Miniunternehmen im

Bahnhof Luzern.

12. April 2016

Vom 14. bis 16. April stellen die Top 50-Miniunternehmen der Schweiz im Bahnhof Luzern aus. Von anfänglich über 180 teilnehmenden Teams präsentieren die besten 50 ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen der breiten Öffentlichkeit. Die Nationale Handelsmesse in Luzern findet anlässlich des Company Programmes von Young Enterprise Switzerland (YES) statt.

Schüler als Jungunternehmer erleben.
Im August letzten Jahres haben Mittelschüler im Rahmen dieses Programmes, ein reales Miniunternehmen gegründet. Sie führen nun ihr Miniunternehmen dem Publikum vor und verkaufen ihre Produkte und Dienstleistungen mit regen Marketingaktivitäten an Touristen, Pendler und weitere Besucher der Stände. Ziel dabei ist es, die erlernte Theorie in der Praxis anzuwenden. Ein Besuch der Stände lohnt sich auf jeden Fall!

Mehr Informationen.     

März

Wir wünschen Ihnen Frohe Ostern!

25. März 2016

Auch über die Osterfeiertage haben die Geschäfte im Bahnhof Luzern wie gewohnt täglich für Sie geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Karfreitag: 10–20 Uhr.
  • Karsamstag: 10–20 Uhr.
  • Ostersonntag: 10–20 Uhr.
  • Ostermontag: 10–20 Uhr.

Nach Ostern versorgen wir Sie an dieser Stelle gern wieder mit frischen News aus Ihrem Bahnhof.

Zur Shopsuche.

Joe & the Juice

18. März 2016

Juice Café «Joe & the Juice» zaubert frisches Essen und Trinken.

Seit 18. März hat im Obergeschoss des Bahnhof Luzern das erste «Joe & the Juice» in der Schweiz geöffnet. Das skandinavisch inspirierte Juice Café ist in mehr als siebzig Städten weltweit präsent. Es steht für frisch zubereitete Säfte und Sandwichs sowie feinsten Kaffee – zum Mitnehmen oder direkt vor Ort in cooler und lockerer Atmosphäre.

Fein und schnell zubereitet.
Zum breiten Menü gehören Juices und Shakes sowie Sandwichs in allen Variationen mit extra Toppings nach Wahl. Dazu stehen Shots mit Früchten oder viel Gemüse zur Auswahl.

Erklärtes Ziel von Joe & the Juice ist es, mit schmackhaften und doch schnellen Gerichten eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Fastfood zu bieten

Kontakt und Öffnungszeiten.

Der Bahnhof bildet

11. März 2016

Vom 14. bis 20. März 2016 findet im Bahnhof Luzern wieder ein grosser Büchermarkt statt. Bereits seit 2003 wird dieser ca. drei Mal im Jahr im Untergeschoss abgehalten. Das Buch Paradies im Bahnhof Luzern freut sich darauf, Sie wieder mit einem überwältigenden und überwältigend günstigen Angebot überraschen zu dürfen.

  • Grosse Auswahl günstiger Taschenbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kinderbücher
  • Grosse Auswahl günstiger Kochbücher
  • Grosse Glückwunschkarten-Aktion

 

Februar

Fünf neue Billettautomaten ab sofort, fünf neue Geschäfte ab Ende

April.

23. Februar 2016

Am 22. Februar eröffnete die SBB im Untergeschoss des Bahnhofs Luzern eine neue «Automatenzone». Fünf Billettautomaten der neusten Generation sind hier in Betrieb. Bis zum 8. März kommen vier Geldautomaten dazu. Nach dem Umzug des SBB Reisezentrums Ende Oktober 2015 wurde die Fläche im Untergeschoss zurückgebaut und für die neuen Mieter hergerichtet. Ende April werden vor Ort fünf weitere Geschäfte eröffnen: H&M, Bodyshop, Rituals, Calida und Mobilezone.

Aktuelle Kurse und Verbindungen.

In der Automatenzone befindet sich neu auch ein Abfahrtsmonitor, welcher die Reisenden über aktuelle Zugverbindungen sowie allfällige Störungen informiert. Ein zweiter Bildschirm zeigt die tagesaktuellen Wechselkurse des SBB Change an. Der Geldwechsel befindet sich im SBB Reisezentrum im 1. Obergeschoss. Die beiden Bildschirme sind ab dem 7. März betriebsbereit.

Kundenbetreuer unterstützen.

Noch bis 4. März sind in der Automatenzone Kundenbetreuer im Einsatz. Montag bis Freitag von 7.30 bis 11.30 Uhr sowie von 13 bis 17.30 Uhr unterstützen sie die Reisenden im Bedarfsfall beim Lösen der Billette an den neuen Automaten.

Gut gerüstet für das Fest der Liebe

11. Februar 2016

Haben Sie noch kein passendes Geschenk für den Valentinstag am 14. Februar gefunden? Am Bahnhof Luzern finden Sie garantiert das perfekte Geschenk für Ihre Liebste oder Ihren Liebsten: Ob Blumen, Schokolade, Unterwäsche, Schmuck oder ein Zugbillett ans nächste Traumziel: Auf unserer Bahnhofseite haben Sie alle Geschäfte im Überblick.

Geschäfte im Überblick.

Zur SBB Spotify-Playlist.
(Link im Smartphone öffnen und Spotify runterladen.)

Januar

Vegetarische und vegane Spitzenkost im Bahnhof

21. Januar 2016

Seit Ende 2015 verwöhnt das tibits im 1. Stock des Bahnhofs Luzern seine Gäste mit vegetarischer und veganer Küche. Das tibits befindet sich im 1. Stock des Bahnhofs in den ehemaligen Bahnhof Buffet Räumlichkeiten.

Buffet und warme Spezialitäten.

Im Mittelpunkt des Restaurants steht das mit über 40 Leckerbissen bestückte Buffet. Neben Frühstücksklassikern wie Biokaffee und Gipfeli werden zur Winterzeit auch ausgefallenere und wärmende Getränke wie koffeinfreier Rooibos Cappuccino und Vanille-Matcha Latte serviert. Sonntags schlemmt es sich besonders gut beim beliebten tibits Brunch.

Unser Tipp für Durchstarter: Im Januar finden im tibits Yogalektionen mit anschliessendem Detox Frühstück statt

Termine tibits Detox Yoga.

25. Fasnachtsausstellung mit Musik im Bahnhof Luzern

13. Januar 2016

Im Bahnhof Luzern stimmen sich am 16. Januar von 9.30 bis 20 Uhr Fans und Zuschauer auf die Fasnacht ein: Bei der alljährlichen «Bahnhof-Guuggete Lozärn» spielen über den ganzen Tag verteilt diverse Guuggen-Musigen. Bereits in den Tage vorher werden zahlreiche Fasnachtssujets zum diesjährigen Thema «Baustelle» an der Decke der Bahnhofshalle aufgehängt.

Spass unterstützt guten Zweck.
Der Erlös der 25. Bahnhof-Guuggete geht an die Theodora-Stiftung. Mit ihren professionellen Spital-Artisten hilft Theodora, das Leid kranker Kinder in Schweizer Spitälern durch Momente der Freude und des Lachens zu lindern.

Schlagerparty am Vorabend.
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Bahnhof-Guuggete findet am 15. Januar ab 20 Uhr eine zünftige Schlagerparty im Bahnhof statt. Der Eintritt ist frei.

Ein Bahnhofplan für Smartphone und Tablet

4. Januar 2016

Wer kennt die Situation nicht: Soeben ist man am Bahnhof angekommen und möchte vor dem nächsten Zug oder Termin rasch noch eine Besorgung machen. Gern greift man in solchen Fällen auf eine schnelle Orientierungshilfe zurück – am besten auf dem eigenen Handy oder Tablet!

Seit kurzem steht deshalb ein interaktiver Bahnhofplan für den Bahnhof Luzern zur Verfügung. Hier können sich Reisenden durch sämtliche Bahnhofsebenen klicken und das vorhandene Einkaufs- und Service-Angebot über die Suchfunktion abfragen. Beide Neuerungen erleichtern die Orientierung im ÖV-Angebot.

In den kommenden Monaten werden weitere Bahnhöfe mit dynamischen Plänen ausgerüstet.

» Zum Bahnhofplan Luzern

» Alle Pläne zum Ausdrucken finden Sie hier

Footer