Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Umnutzung Kommerzflächen Bahnhof Zug.

Es geht etwas im Bahnhof Zug! Anfangs September haben wir Sie im Detail über die Baustellen und anstehenden Veränderungen im Bahnhof Zug orientiert.

Bis ca. Mitte 2017 werden nachfolgende Umbauarbeiten / Veränderungen im Bahnhof Zug erkennbar sein:

In einer ersten Bauetappe werden auf Stadtniveau die bestehenden Konzepte K Kiosk und Spettacolo neu ausgerichtet und die Verkaufsstelle Aperto zügelt vom Gleis- aufs Stadtniveau.

K Kiosk.
Die Verkaufsstelle K Kiosk, die bisher direkt neben dem Eingang zum SBB Reisezentrum zu finden war, zieht neu auf die ehemalige Fläche vom SBB Reisebüro.  

Spettacolo.
Die Verkaufsstelle Spettacolo wird ab dem 08.12.2016 in der Bahnhofshalle Zug in einem reduzierten Format weitergeführt und auch künftig mit einem ansprechenden Angebot überzeugen.

Aperto.
Die Firma Alimentana zügelt ihre Verkaufsstelle Aperto vom Gleisniveau Perron 4 auf die freien Flächen (ex Kiosk und Spettacolo) auf Stadtniveau. Die Inbetriebnahme ist auf Anfang März 2017 terminiert.

In der zweiten Bauetappe werden die ehemaligen Flächen Aperto und Tschümperlin auf Perron Gl. 4 über eine Gesamtfläche von ca. 430 m² ausgeschrieben und neu vergeben.Die Firma Tschümperlin hat sich entschieden, ihren Betrieb ab Ende Februar 2017 im Bahnhof Zug nicht weiterzuführen und die Fläche der SBB zur Neuvermietung zurückzugeben.

Ein erstes neues Konzept, dass das Angebot im Bahnhof Zug bereichern wird, können wir Ihnen heute bereits kommunizieren: Auf einer Fläche von ca. 200 m² wird per Sommer 2017 Coop mit dem Konzept «coop to go» eine neue Verkaufsstelle in Betrieb nehmen. Coop to go überzeugt mit Frische, Abwechslung und Vielfältigkeit und lädt durch eine integrierte Aufenthaltszone in der Verkaufsfläche auch zum Verweilen ein. Erfahren Sie mehr über coop to go unter coop.ch/de/einkaufen/coop-to-go

Gerne informieren wir Sie weiterhin laufend über weitere Vergabeentscheide sowie über die zukünftigen neuen Angebote im Bahnhof Zug.

Footer