Navigieren auf SBB.ch

Mit Western Union Bargeld zuverlässig ins Ausland transferieren.

An 180 Schweizer Bahnhöfen können Sie mit dem Bargeldtransfer-Service Western Union Geld in über 200 Länder schicken und Minuten später steht das Geld an einer von über 500 000 Auszahlungsstellen zur Verfügung.

Geld senden & Tarife

Für den erfolgreichen Versand am SBB Schalter brauchen Sie:

  • Vollständiger Name des Empfängers
  • Gültiges Ausweisdokument
  • Bargeld oder Debit Karte

In wenigen Schritten zur Überweisung:

In wenigen Schritten zur Überweisung:
Wenden Sie sich an den Western Union Vertriebsstandort im nächstgelegenen Bahnhof.
Geben Sie am Schalter bitte das Empfängerland, den Überweisungsbetrag sowie den vollständigen Namen des Empfängers an.
Am Schalter werden ihre Angaben erfasst, zusammen mit ihren Personendaten kontrolliert und auf den Beleg für den Geldversand gedruckt.
Überprüfen Sie die Richtigkeit aller Angaben auf dem Beleg und bestätigen Sie es mit Ihrer Unterschrift.
Nachdem Sie den Überweisungsbetrag bezahlt und den Beleg für den Geldversand unterschrieben haben, erhalten Sie Ihren Ausweis zurück sowie eine Kopie des getätigten Geldversand als Quittung. Auf diesem Beleg ist die Western Union Transaktionsnummer (Money-Transfer-Control-Number – «MTCN») ersichtlich.
Das Geld ist nun abholbereit. Benachrichtigen Sie den Empfänger, dass er das Geld an einem beliebigen Western Union Vertriebsstandort im Empfängerland entgegen nehmen kann. Zu diesem Zweck muss der Empfänger die Transaktionsnummer (MTCN), den vollständigen Namen des Senders, das Ursprungsland sowie den genauen Betrag nennen.
Information über die möglichen Auszahlungsstellen finden sie hier.
  

Tarife.

Die aktuellen Wechselkurse erfahren Sie am SBB Bahnhof oder unter der Western Union Hotline 0800 007 107.  

 

IN MINUTEN**
Wenn das Geld schnell benötigt wird, können Sie es weltweit in wenigen Minuten** versenden.

NEXT DAY**
Wenn Sie keine Eile haben, so senden Sie Ihrer Familie Geld mit der Option “Next Day”**. Profitieren Sie von geringeren Transfergebühren für unseren ebenso zuverlässigen und erstklassigen Service.

MOBILE MONEY TRANSFER**
Mit dem Service «Mobile Money Transfers» überweisen Sie Geld direkt auf ein Handy. Der maximale Überweisungsbetrag pro Sendung beträgt CHF 440.–

Next Day Service – Kosovo.

Wenn Sie keine Eile haben, so senden Sie Ihrer Familie Geld mit der Option "Next Day". Profitieren Sie von geringeren Transfergebühren schon ab 7 CHF für unseren ebenso zuverlässigen und erstklassigen Next Day Service.

» Mehr

Next Day Service – Lateinamerika.

Unsere neue  Option für den Geldtransfer nach Lateinamerika heisst Next Day und bietet nicht nur den gewohnt zuverlässigen und erstklassigen Service, sondern ab 3. Juli
auch geringere Transfergebühren schon ab 5 CHF.

» Mehr

 

* Western Union verdient auch an der Konvertierung von Währungen. Bitte vergleichen Sie bei der Auswahl Ihres Geldtransfer-Anbieters sowohl die

Transfergebühren als auch die Wechselkursgebühren.

** Aufgrund bestimmter Bedingungen der Transaktionen – etwa gesendeter Betrag, Bestimmungsland, Verfügbarkeit der Währungen,

gesetzliche Auflagen, Legitimationsnachweise, Öffnungszeiten der Vertriebsstandorte, unterschiedliche Zeitzonen oder mehrerer dieser Optionen

können sich Auszahlungen verzögern oder Dienste nicht verfügbar sein. Der maximal zu sendende Betrag ist CHF 8’500 oder der Gegenwert in

Lokalwährung pro Person pro Transaktion pro Tag. Das Aufteilen der Transaktion ist nicht erlaubt. Sender und Empfänger müssen einen gültigen

Ausweis (Pass, Identitätskarte) vorlegen. Fallweise und unabhängig von der Höhe des Betrages können zusätzliche Angaben und Dokumente

zur Transaktion verlangt werden.

Stand März 2015, Tarifänderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

Geld empfangen

Für den erfolgreichen Empfang am SBB Schalter brauchen Sie:

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Money-Transfer-Control- Number (MTCN)
  • Versandland
  • Vor- und Nachname des Absenders
  • Erwarteter Auszahlungsbetrag  

In wenigen Schritten zum erfolgreichen Empfang einer Überweisung:

In wenigen Schritten zum erfolgreichen Empfang einer Überweisung:
Kommen Sie an einen Western Union Vertriebsstandort am Bahnhof in Ihrer Nähe. Sie brauchen nur einen gültigen Ausweis mitzunehmen. Geben Sie am Schalter die Transaktionsnummer (MTCN), das Ursprungsland der Überweisung, den vollständigen Namen des Absenders sowie den erwarteten Auszahlungsbetrag an.
Der Mitarbeitende am Schalter prüft Ihren Ausweis sowie die genannten Informationen. Wenn die Informationen übereinstimmen und das Geld abholbereit ist, druckt er den Beleg für den Geldempfang aus.
Prüfen Sie die Angaben auf dem Beleg. Sind die Angaben korrekt, unterzeichnen Sie den Beleg. Der Mitarbeitende am Schalter zahlt Ihnen das Geld aus und händigt Ihnen die Quittung aus.  
  

Mobile Money Transfer

Mit dem Service «Mobile Money Transfers» überweisen Sie Geld direkt auf ein Handy in Bangladesch, El Salvador, Guatemala, Indonesien, Kenia, Madagaskar, Nepal, Paraguay, Philippinen, Tanzania, Uganda und Vietnam – schnell, bequem und zuverlässig

Ihre Empfänger können das so überwiesene Guthaben zur Bezahlung von Rechnungen, zum Aufladen ihres Telefonguthabens sowie zum Kauf von Waren und Dienstleistungen nutzen, oder auch Bargeld an einer Western Union Auszahlungsstelle beziehen. Dieser Service wird laufend auf weitere Länder ausgeweitet werden.

Wie funktioniert «Mobile Money Transfers»?

Wie funktioniert «Mobile Money Transfers»?
Voraussetzung für die Nutzung dieses Services ist, dass der Empfänger sich bei seinem Mobilfunkanbieter für eine mobile Geldbörse, ein sogenanntes «M-Wallet» registrieren lässt.
Überweisen Sie Ihr Geld an einem der 180 SBB Bahnhöfe mit diesem Western Union-Service.
Sie benötigen für die Überweisung einen gültigen Ausweis sowie Ihre Handynummer und jene des Empfängers.
Es gelten die Standard-Gebühren von Western Union. Es fallen keine weiteren Kosten an.
Der maximale Überweisungsbetrag pro Sendung beträgt CHF 440.–.
Nur wenige Minuten nach der Überweisung steht dem Empfänger der Betrag zur Verfügung.
  

Kundenkarte Gold Card

Mit der kostenlosen Western Union Gold Card erhalten Sie für jeden Bargeldtransfer Bonuspunkte gutgeschrieben. Für Ihre Punkte erhalten Sie einen Rabatt auf künftige Transfergebühren.

So viele Bonuspunkte bekommen Sie.

So viele Bonuspunkte bekommen Sie.
Bezahlte Gebühr (CHF)Bonuspunkte
1.–1
  

Ihre Punkte werden automatisch auf Ihrem Gold Card Konto addiert.
Maximal registrierte Punkte pro geleistete Transaktion = 60

So viel Rabatt bekommen Sie.

So viel Rabatt bekommen Sie.
BonuspunkteRabatt (CHF)
808.–
15015.–
20020.–
25025.–
40040.–
1000100.–
  

So lösen Sie Ihre Bonuspunkte ein.

  • Vor der Transaktion rufen Sie die Gratisnummer des Western Union Gold Card Customer Service Centre an (00800 3940 3940, Montag bis Sonntag von 9 bis 24 Uhr).
  • Sie können Ihre Bonuspunkte auch bei Western Union direkt einlösen.

So erhalten Sie Ihre Western Union Gold Card.

  • Kommen Sie mit einer gültigen Identitätskarte oder einem gültigen Pass an einen der 180 SBB Bahnhöfe mit Western-Union-Schalter.
  • Schon bei der ersten Transaktion sammeln Sie Bonuspunkte.
  • Die Plastikkarte mit einem Welcome Pack erhalten Sie nach dem zweiten Transfer per Post zugesandt.

Weitere Informationen zur Western Union Gold Card.

Für weitere Informationen rufen Sie die kostenlose Western-Union-Hotline an (00800 3940 3940, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 15 Uhr).

Kontakt  

Western-Union-Hotline
0800 007 107 (gratis)

Mo–Fr 7.00–19.00 Uhr
Sa–So 9.00–13.00 / 14.00–18.00 Uhr


Gold-Card-Hotline
00800 3940 3940 (gratis)

Mo–So 9.00–24.00 Uhr

5000

Footer