Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Niederflurfahrzeuge.

Die SBB hat in verschiedenen Regionen der Schweiz das Niederflurangebot ausgebaut. Im Zusammenspiel mit dem barrierefreien Zugang der Bahnhöfe und der Anpassung der Perronhöhe, ermöglicht dies den autonomen Zugang für Kunden mit Mobilitätseinschränkung.

Das seit 2004 geltende Behindertengleichstellungsgesetz sieht vor, dass Bauten und Anlagen sowie Fahrzeuge spätestens bis Ende 2023 behindertengerecht angepasst werden.

Überblick für die aktuelle Niederflurflotte der SBB und deren Tochtergesellschaften.

Überblick für die aktuelle Niederflurflotte der SBB und deren Tochtergesellschaften.

Fahrzeugbezeichnung

Anzahl Rollstuhl-stellplätze

Rollstuhlgängig WC

Kundeninformation

   

akustisch

optisch

DOMINO

>2

Ja

Ja

Ja

DTZ

>2

Ja

Ja

Ja

FLIRT

>2

Ja

Ja

Ja

Regio Dosto

>2

Ja

Ja

Ja

GTW Seetal

>2

Nein

Ja

Ja

GTW Jura

>2

Ja

Ja

Ja

GTW Thurbo

>2

Nein

Ja

Ja

SPATZ

>2

Ja

Ja

Ja

DPZ/NDW

>2

Ja

Ja

Ja

     

Regionalverkehr.

DOMINO.

DOMINO
  • Automatische Spaltüberbrückung (Schiebetritt)
  • Behindertengerechtes WC
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Notrufstellen
  • Rollstuhlstellplätze: >2
     

 

Einsatzregionen:

Wallis (RegionAlps).

  • Brig-Sion-Martigny-St.Maurice-St.Gingolph

Romandie.

  • RER 9 Payerne-Lausanne
  • RER 7 Vevey-Puidoux-Chexbres
  • R Vallorbe-Le Brassus
  • R Payerne-Murten/Morat
  • R Vallorbe-Lausanne
  • R St-Maurice-Lausanne-Renens
  • S Romont-Fribourg-Yverdon
  • RE (Berne)-Fribourg-Bulle
  • R Romont-Palézieux
  • R Neuchâtel-Gorgier-Yverdon (-Morges)
  • R Neuchâtel-Travers-Buttes
  • R Coppet-Lancy-Pont-Rouge

Region Mittelland.

  • S29 Langenthal-Turgi
  • S23 Langenthal-Baden
  • S23 Olten- Langenthal
  • R Olten-Biel/Bienne
  • S26 Aarau-Rotkreuz
  • S26 Lenzburg-Rotkreuz
  • S27 Baden-Bad Zurzach
  • S8 Sursee-Olten
  • R Solothurn-Biel

Andere Strecke (SBB).

  • S6 Rapperswil-Ziegelbrücke-Schwanden (-Linthal)
  • S3 Luzern-Brunnen

    

DTZ (Doppelstock-Triebzug).

DTZ (Doppelstock-Triebzug).
  • Automatische Spaltüberbrückung (Schiebetritt)
  • Pro Komposition 2 Rollstuhlstellplätze in der Zugsmitte
  • (2.Klasse)
  • Behindertengerechtes WC
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Notrufstellen

 

Region Zürich.

Zürcher S-Bahn ZVV.

Doppelstock-Niederflurzüge verkehren auf allen Strecken der Zürcher S-Bahn, aus­genommen auf den Linien S11, S21, S23, S42 und während der Stosszeiten auf Zusatzzügen. Aber nicht alle Bahnhöfe verfügen über geeignete Perronanlagen. Weitere Informationen erhalten Sie online auf zvv.ch/handicap.

Andere Linien.

Auf den Linien S22, S26, S29, S30, S33, S35 und S41 verkehren Thurbo-Niederflurzüge. Jedoch sind noch nicht alle Perronanlagen rollstuhlgängig. Für weitere Informationen steht Ihnen das SBB Call Center Handicap zur Verfügung.

    

FLIRT (Flinker Leichter Innovativer Regional-Triebzug).

FLIRT (Flinker Leichter Innovativer Regional-Triebzug).
  • Automatische Spaltüberbrückung (Schiebetritt)
  • Behindertengerechtes WC
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Notrufstellen
  • Rollstuhlstellplätze: >2


 

Einsatzregionen:

Basel (Regio S-Bahn Basel).

  • S1 Basel-Frick
  • S1 Basel-Laufenburg
  • S3 Basel-Olten- (Delémont) Porrentruy
  • S5 Weil am Rhein-Lörrach Hbf.-Zell im Wiesental
  • S6 Basel SBB-Lörrach Hbf. Zell im Wiesental

Luzern (S-Bahn Luzern).

  • S1 Baar-Zug-Luzern
  • S1 Baar-Zug-Rotkreuz
  • S2 Baar Lindenpark-Erstfeld
  • S3 Luzern-Brunnen
  • S18 Luzern-Sursee
  • S31 Biberbrugg-Arth Goldau

Region Olten.

  • RE Luzern-Olten
  • S29 Langenthal-Turgi
  • R Olten-Biel/Bienne
  • S26 Aarau-Rotkreuz
  • S26 Lenzburg-Rotkreuz
  • R Solothurn-Biel
  • R Olten-Solothurn-Oberdorf
  • NS Nachtnetz Regio S-Bahn

RER (Réseau Express Régional Vaudois).

  • RER1 Grandson - Lausanne
  • RER2 Vallorbe - Villeneuve
  • RER3 Allaman-Villeneuve
  • RER4 Allaman-Palézieux
  • RER5 Grandson – Palézieux
  • SN Yverdon-Cossonay-Palézieux
  • SN Allaman-Villeneuve

Andere Strecke:

  • R Chaux-de-Fonds - Le Locle
  • R Yverdon-les-Bains – Fribourg/Freiburg-Romont
  • S20 Fribourg/Freiburg-Murten/Morat-Neuchatel
  • S21 Fribourg/Freiburg-Murten/Morat-Kerzers
  • R Neuchâtel - Le Locle/Le Locle-Col-des R.
  • RE Neuchâtel - Le Locle/Le Locle-Col-des R.

Genf.

  • R Genève-La Plaine
  • R Genève - La Plaine - Bellegarde

Tessin (Tilo).

  • S10 Airolo/Biasca-Chiasso
  • S20 Castione Arbedo-Locarno
  • S30 Bellinzona-Cadenazzo-Luino
  • S40 Stabio-Mendrisio-Chiasso
  • S50 Stabio-Mendrisio-(Bellinzona)

   

GTW-SBB (Gelenktriebwagen) «Seetaler».

GTW-SBB (Gelenktriebwagen) «Seetaler».
  • Automatische Spaltüberbrückung (Klapptritt)
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Rollstuhlstellplätze: >2

 

 

 

Einsatzregion:

  • R Biel/Bienne-La Chaux-de-Fonds
  • RE Biel/Bienne-La Chaux-de-Fonds
  • R Solothurn-Moutier-Sonceboz-Sombeval
  • S28 Lenzburg-Zofingen
  • S9 Luzern-Lenzburg
  • RBS Schaffhausen-Erzingen

   

GTW-THURBO.

GTW-THURBO.
  • Ohne Spaltüberbrückung
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • 2 Rollstuhlstellplätze pro Einstiegplattform
  • Beim geeigneter Perronhöhe: Spontane Ein-/Ausstiegshilfe durch Lokführer der Thurbo mit Hilfe einer mobilen Faltrampe Handzeichen nötig

 

Einsatzregion:

Zugänglichkeit der Haltestellen: www.thurbo.ch  

   

Regio-Dosto.

  • Automatische Spaltüberbrückung (Schiebetritt)
  • Behindertengerechtes WC
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Notrufstellen
  • Rollstuhlstellplätze: >2
     

 

Einsatzregionen:

  • Teilweise auf ZVV S-Bahn Netz
  • REX Chur-St. Gallen-Wil SG (Rheintal Express)
  • RE Will-St.Gallen
  • RE Zürich HB-Chur
  • RE Olten-Wettingen
  • RE Romont-Genf
  • RE Vevey-Lausanne-Genève-Genève Aéreoport

   

SPATZ – Schmalspur-Panorama-Triebzug der Zentralbahn.

SPATZ – Schmalspur-Panorama-Triebzug der Zentralbahn.
  • Niederflurtriebzug
  • Automatische Spaltüberbrückung (Klapptritt)
  • Behindertengerechtes WC
  • Optische und akustische Kundeninformation
  • Rollstuhlstellplätze: >2


 

Einsatzregion:

Zentralbahn.

  • Interlaken Ost-Meringen
  • S4 Luzern-Stans
  • S5 Luzern-Sarnen-Giswil

Hinweis: Bei Niederflurzügen ist ein autonomer Ein-/Ausstieg nicht an allen Bahnhöfen möglich, Voraussetzungen sind ein stufenloser Zugang zum Perron, eine passende Perronhöhe (55cm) sowie eine Überbrückung des Spalts zwischen Perron und Fahrzeugboden (mittels Schiebetritt, Klapptritt oder mobiler Faltrampe). An Stützpunktbahnhöfen kann in diesen Fällen nach Voranmeldung beim SBB Call Center Handicap Hilfe in Anspruch genommen werden. Ohne Gewähr: Bei Ausfall kann ein Ersatzfahrzeug eingesetzt werden, das nicht mit Rollstuhl zugänglich ist.

Fernverkehr.

Auf diesen Strecken verkehren Niederflurzüge mit Spaltüberbrückung:

  • RE Zürich HB–Chur
  • IR Basel SBB–Zürich Flughafen
  • RE Genève-Aéroport–Lausanne
  • RE Biel/Bienne–Delémont–Delle
  • RE Genève–Lausanne–Vevey
  • RE Schaffhausen–Zürich HB (Regio-Dosto).

Niveaugleicher Ein- und Ausstieg in Schaffhausen, Bülach und Zürich HB möglich.

IC 2000 (Doppelstock-Zug der SBB).

IC 2000 (Doppelstock-Zug der SBB).
  • Kurzer Schiebetritt. (horizontaler Restspalt)
  • Behindertengerechtes WC
  • Akustische Kundeninformation.
  • 10 Rollstuhlstellplätze in der 1. Klasse
  • Voranmeldung beim SBB Call Center Handicap
  • Ein-/Ausstieghilfe mit Faltrampe

 

Hinweis: Im Fernverkehr verkehren mehrheitlich Hochflurzüge. In der Regel ist für eine Ein/Ausstieghilfe eine Voranmeldung beim SBB Call Center erforderlich.

Kontakt  

Call Center Handicap
0800 007 102
Gratis in der Schweiz
(von 6–22 Uhr)

Direktwahl aus dem Ausland:
+41 (0)51 225 78 44

mobil@sbb.ch

Footer