Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Leichte Sprache.

Barrierefreies Reisen in leichter Sprache erklärt.

Barrierefreies Reisen in leichter Sprache erklärt.

So können Sie gut mit dem Zug fahren.

Sie fahren mit dem Zug. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für eine möglichst selbständige Reise. Selbständiges Reisen heisst barrierefreies Reisen.

Informationen und Auskünfte:

Sie planen eine Reise mit dem Zug.
Viele wichtige Informationen erhalten Sie im Internet unter:

Reise-Vorbereitung.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Reise:

  • Sie erhalten Informationen am Bahnschalter im Bahnhof.
  • Benötigen Sie Hilfe beim Einsteigen und Aussteigen?
    Dann rufen Sie das SBB Call Center Handicap für Reise-Informationen an.
    Telefonnummer aus der Schweiz 0800 007 102.
    Täglich von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Der Anruf ist gratis.
    Telefonnummer aus dem Ausland +41 51 225 78 44. Der Anruf kostet.
  • Unter sbb.ch/fahrplan finden Sie im Internet-Fahrplan alle Informationen über barrierefreies Reisen. Barrierefreies Reisen bedeutet: Sie können ohne Hilfe Reisen.

Internet-Fahrplan.

Sie sind im Rollstuhl. Der Internet-Fahrplan zeigt Ihnen ob Ihre Zugfahrt barrierefrei ist. So können Sie ohne Hilfe reisen.

  1. Sie öffnen die Internet-Seite sbb.ch
  2. Sie geben im Fahrplan Ihre Reise-Strecke (Von/Nach) ein.
    Und das Reise-Datum mit der Abreise-Zeit oder Ankunfts-Zeit.
  3. Sie drücken auf « Verbindung suchen ».
  4. Der Fahrplan zeigt Ihnen die Verbindungen.
  5. Sie wählen eine Verbindung aus. Sie drücken auf das + Zeichen links in der Liste.
  6. Die gewählte Verbindung wird angezeigt.
    Sie drücken auf Barrierefreie Verbindung.
  7. Sie sehen ob Sie barrierefrei Reisen oder eine Hilfe benötigen.
Selbsteinsteigen und Aussteigen ist möglich.
Einsteigen und Aussteigen erfolgt durch das Fahrpersonal.
Einsteigen und Aussteigen mit Anmeldung möglich.
Keine Beförderung möglich.
Keine Information vorhanden.
  

Billette kaufen:

Am Bahnhof.

  • Am Bahnhof beim Billettschalter. Sie reservieren am Bahnhof auch die Sitzplätze für Ausland - Reisen.
  • Am Billettautomat beim Bahnhof.

Beim Rail Service.

Rail Service Telefonnummer: 0900 300 300. Geöffnet 24 Stunden.
Der Anruf kostet Sie in der Schweiz CHF 1.19 pro Minute.

Der Rail Service hilft Ihnen:

  • beim Bestellen von Billetten.
  • beim Reservieren von Sitzplätzen.
  • bei Fragen zum Fahrplan.

Sie bezahlen mit Kreditkarte oder per Rechnung.
Die Billette werden Ihnen nach Hause geschickt. Oder Sie holen die Billette am Bahnhof beim Schalter ab.

Fahrvergünstigung.

Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung.
Sie sind behindert und brauchen eine Begleitung beim Reisen.
Mit der Begleiterkarte (Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung) nehmen Sie gratis eine Begleitperson mit. Sie bekommen die Begleiterkarte von den kantonalen Stellen.
Eine Liste der kantonalen Stellen finden Sie im Internet unter: sbb.ch/handicap

Ermässigtes Generalabonnement (GA):

  • Wenn Sie eine Rente der eidgenössischen Invalidenversicherung erhalten.
  • Wenn Sie eine Hilflosenentschädigung erhalten.
  • Wenn Sie Leistungen für einen Blindenhund bekommen.
  • Wenn Sie einen Rollstuhl benötigen. Und dafür ein Arztzeugnis haben.

Sie brauchen Hilfe beim Einsteigen und Aussteigen.

Sie reservieren beim SBB Call Center Handicap eine Hilfe.

Telefonnummer: 0800 007 102.
Täglich von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Der Anruf ist gratis.
Aus dem Ausland Telefonnummer: +41 51 225 78 44. Der Anruf kostet.

Sie können auch mit E-Mail reservieren. 24 Stunden vor Reisebeginn.
Die E-Mail Adresse: mobil@sbb.ch

Sie bekommen Hilfe auf allen Schnellzügen und an den Stützpunkt-Bahnhöfen. Ein Stützpunkt-Bahnhof ist mit einem Mobil-Lift als Einstiegs-Hilfe und Ausstiegs-Hilfe ausgestattet.

Für die Reservation brauchen wir:

  • Name und Vorname.
  • Telefonnummer.
  • Art der Behinderung. Zum Beispiel «Im Rollstuhl mit Motor».
  • Datum und Reiseziel.
  • Gewünschte Abfahrts-Zeit. Oder Ankunfts-Zeit der Reise.
  • Für Reisen ins Ausland. Die Nummer Ihrer Reservation.

Treffpunkt:

  • Der Treffpunkt ist 10 Minuten im Voraus. Beim Mobil-Lift. Der Mobil-Lift ist eine gelbe Hebebühne.
  • Am Bahnhof hilft Ihnen ein Mobilitäts-Helfer. Oder das Zugs-Personal.
  • Die Mobilitäts-Helfer helfen Ihnen nicht beim Gepäck. Sie sind für Ihr Gepäck selber verantwortlich.
  • Sie reisen regelmässig die gleiche Strecke. Beantragen Sie beim Call Center Handicap einen Dauer-Auftrag.

Footer