Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Begleiterkarte.

Erneuerung der Begleiterkarte.

Die Begleiterkarte mit dem Namen: „Ausweiskarten für Reisende mit einer Behinderung 2013 - 2016“ ist bis Dezember 2016 gültig.

Sie können Ihre neue Begleiterkarte für 2017 - 2020 ab sofort beantragen.
 

Wie können Sie die neue Begleiterkarte beantragen?

  1. Klicken Sie auf folgenden Link: www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html
  2. Laden Sie aus der Spalte rechts unter Downloads das Formular „Ärztliches Attest“ herunter.
  3. Lassen Sie das Formular „Ärztliches Attest“ von ihrem Arzt ausfüllen und unterschreiben
  4. Unterschreiben auch Sie selber das Formular „Ärztliches Attest“.
  5. Legen Sie Ihr Passfoto bei.
  6. Schicken Sie das Passfoto und das ausgefüllte ärztliche Attest an Ihre Kantonale Stelle.

Die Adresse Ihrer Kantonalen Stelle finden Sie unter dem Link: www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html


Wer kann die Begleiterkarte beantragen?

  • Menschen mit einer geistigen Behinderung
  • Menschen mit Rollstuhl
  • Menschen mit Gehbehinderung
  • Menschen mit Sehbehinderung oder blinde Menschen
  • Menschen mit Hörbehinderung oder gehörlose Menschen

Wichtig: Sie können die Begleiterkarte nur beantragen,

  • wenn Sie eine Begleitung brauchen, um den öffentlichen Verkehr zu nutzen und,
  • wenn Sie einen Wohnsitz in der Schweiz haben.

Kontakt.
Wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns im SBB Call Center Handicap.

Telefonnummer: 0800 007 102
E-Mail: handicap@sbb.ch

Ab wann gibt es die neue Begleiterkarte?

Die neue Begleiterkarte für 2017 - 2020 wird ab Anfangs Oktober 2016 ausgeliefert.

Für was kann die Begleiterkarte verwendet werden?

Mit der Begleiterkarte können Reisende mit Behinderungen:

  • eine Begleitperson gratis mitnehmen
  • einen Führhund gratis mitnehmen
  • eine Begleitperson und einen Führhund gratis mitnehmen

Wichtig: Die Begleitperson musst mit Ihnen im selben Wagen und in der gleichen Klasse reisen. Die Begleitperson muss Sie auf der ganzen Strecke begleiten undIhnen helfen können. Zeigen Sie dem Zugspersonal ein gültiges Billet und die Begleiterkarte.

Wo ist die Begleiterkarte gültig?

In der Schweiz:
Auf allen Strecken von schweizerischen Transport-Unternehmen, die Personen befördern. Link zum Gültigkeits-Bereich der Begleitkarte: www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html

Im Ausland:

  • Wenn Sie blind, stark sehbehindert oder im Rollstuhl reisen.
  • Wenn Sie eine „Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung“ haben.
  • Wenn Sie Ihr Billett in der Schweiz gelöst haben
     

Wie reisen Sie mit einer Begleiterkarte?

Es gibt 2 Möglichkeiten, mit einer Begleiterkarte zu reisen:

  1. Die Person mit einer Behinderung besitzt eine Begleiterkarteund einen gültigen Fahrausweis. Als Fahrausweis gilt:
    - ganzes Billett
    - General-Abonnement
    - Billett mit Halbtax
    Dann reist die Begleitperson gratis.
  2. Die Begleitperson besitzt einen gültigen Fahrausweis. Als Fahrausweis gilt:
    - ganzes Billett
    - General-Abonnement
    - Billett mit Halbtax
    Dann reist die Person mit einer Behinderung und einer Begleiterkarte gratis.

Weitere Ermässigungen für Reisende, zum Beispiel Junior-Karte, gelten nur zusammen mit einem gültigen Fahrausweis. Link zu weiteren Informationen: www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html

Wichtig: In keinem Fall dürfen alle Reisenden gratis reisen.

Footer