Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Mit Zug und Bus ans Luzerner Fest.

Mit Zug und Bus ans Luzerner Fest.

Am Samstag, 25. Juni, findet das achte Luzerner Fest statt. Zwischen Pavillon und KKL Luzern warten unzählige Attraktionen auf Jung und Alt. Höhepunkt des Festes bildet das Feuerwerk das um 22.30 Uhr über dem Luzerner Seebecken stattfindet und rund 20 Minuten dauert.

Die SBB, Zentralbahn, BLS, nachtstern und ihre Partner stellen auch in diesem Jahr zusätzliche Sitzplätze auf fahrplanmässigen Verbindungen für die Anreise sowie zahlreiche Extrazüge, Nacht S-Bahnen und Busse für die Heimreise bereit.

Billette und Nachtzuschläge

Lösen Sie bereits im Vorfeld des Anlasses ein Retourbillett, respektive eine Passepartout Tageskarte und ein Festabzeichen (erhältlich auf dem Festgelände). Somit ersparen Sie sich unnötige Wartezeiten für die Rückreise.

Rückreise mit dem Zug – ab 1 Uhr Nachtzuschlag.

Ab 1 Uhr sind alle Fahrten mit den Nacht-S-Bahnen (mit SNx gekennzeichnet) und die Nachtverbindungen Luzern-Zug-Zürich zuschlagspflichtig. D.h. neben einem gültigen Fahrausweis brauchen Sie für die Fahrt einer der folgenden Zuschläge:

Rückreise mit den nachtstern Bussen – Nachtzuschlag.

Für die Rückreise mit den nachtstern Bussen gilt ausschliesslich der nachtstern Tarif. Die nachtstern Tickets sind ausschliesslich im Bus erhältlich.

 

Anreise mit dem Zug

Anreise mit dem Zug.

Auf der Hinfahrt verfügen viele fahrplanmässige Verbindungen der SBB, BLS und Zentralbahn über zusätzliche Sitzplätze. Des Weiteren fährt ein Extrazug vor dem Feuerwerk ab Lenzburg.

Rückreise mit Zug und Bus

Rückreise mit Bahn und Bus.

Zahlreiche Extrazüge bringen Sie nach dem Feuerwerk bis in die frühen Morgenstunden sicher wieder nach Hause. Ab 23.00 Uhr verkehren nebst den fahrplanmässigen Verbindungen weitere Züge in Richtung Zug/Zürich, Sursee/Olten, Seetal, Schwyz/Uri, Hinterland/Entlebuch sowie Ob- und Nidwalden.

Rückreise mit dem Zug – ab 1 Uhr Nachtzuschlag.

Ab 1 Uhr sind alle Fahrten mit den Nacht-S-Bahnen (mit SNx gekennzeichnet) und die Nachtverbindungen Luzern–Zug–Zürich zuschlagspflichtig. D.h. neben einem gültigen Fahrausweis brauchen Sie für die Fahrt einer der folgenden Zuschläge:

Rückreise mit den nachtstern Bussen – Nachtzuschlag.

Für die Rückreise mit den nachtstern Bussen gilt ausschliesslich der nachtstern Tarif. Die nachtstern Tickets sind ausschliesslich im Bus erhältlich.

Sperrung Seebrücke.

Die Seebrücke wird ab 17 Uhr bis 4 Uhr gesperrt. Die Busse der vbl AG und PostAuto AG verkehren am rechten Seeufer während dieser Zeit wie folgt:

  • Linien 1 / 6 / 8 / 19 / 24 / 73 ab Luzernerhof
  • Linien 7 / 14 ab Wey
  • Linien 22 / 23 ab Löwenplatz

Am linken Seeufer verkehren die Busse bis Bahnhof.

Footer