Navigieren auf SBB.ch

Frankreich mit dem Zug entdecken.

Frankreich mit dem Zug entdecken.

Über 22 Mal gelangen Sie täglich von der Schweiz aus beispielsweise nach Paris, Dijon, Montpellier oder Nizza. Dabei reisen Sie schnell und komfortabel im TGV.
Paris erreichen Sie ab Basel SBB in 3 Stunden 3 Minuten, ab Zürich HB in 4 Stunden 3 Minuten, ab Bern in 4 Stunden 3 Minuten, ab Lausanne in 3 Stunden 55 Minuten und ab Genf bereits in 3 Stunden 5 Minuten.

Tagesverbindungen

Für die Fahrt im TGV benötigen Sie Globalpreisbillette zu Marktpreisen.

Informationen zum verfügbaren Billettsortiment, zu Preisen, zur Reservierung und zu den Konditionen finden Sie auf unseren Frankreich-Seiten unter Billette International.

Billette für alle TGV-Verbindungen bis und mit Paris können Sie online kaufen und selbst ausdrucken.




Billette für die Strecken des TGV Méditerranée können Sie online buchen, sie werden Ihnen innert 3 Tagen per Post zugeschickt.

Verbindungen.

TGV Lyria nach Paris.

  • täglich bis zu 8 Direktverbindungen von Genf nach Paris
  • täglich bis zu 4 Direktverbindungen von Lausanne nach Dijon und Paris
  • täglich 3 Verbindungen von Bern und Neuenburg nach Dijon und Paris (mit TGV-Anschluss in Frasne)
  • täglich 1 Direktverbindung von Bern nach Paris
  • täglich 1 Direktverbindung von Paris nach Interlaken (via Bern)
  • täglich 6 Direktverbindungen von Zürich HB und Basel SBB nach Paris

TGV Lyria Méditerranée nach Südfrankreich.

  • täglich 1 Direktverbindung von Genf nach Marseille und Nizza
  • täglich 1 Direktverbindung von Genf nach Marseille
  • täglich 1 Direktverbindung von Genf nach Montpellier
  • täglich 1 Direktverbindung von Basel SBB nach Marseille und Nizza

Streckennetzkarte.

Auf der Streckennetzkarte finden Sie eine Auswahl von Verbindungen und die entsprechenden Reisezeiten.

Ausstattung der Züge.

Der TGV (Train à grande vitesse) nach Paris verfügt über:

  • klimatisierte Wagen
  • 1. Klasse: Essen am Platz (nur auf bestimmten Verbindungen), Steckdosen, Leselampen, Taxibuchung für Paris, Rollstuhlabteil
  • 2. Klasse: Familienabteil, Büronische mit Steckdosen
  • Veloabteil in der 2. Klasse ab Zürich HB und Basel SBB
  • Barwagen

Falls Sie in der 1. Klasse von der Schweiz nach Paris reisen, profitieren Sie von «Lyriapremière» und damit von folgenden Leistungen:

  • Diverse Angebote an kalten Speisen, die an den Platz serviert werden
  • Zeitungen und Magazine in verschiedenen Sprachen (d/f/e)
  • Service am Platz während der ganzen Reise
  • 220-Volt-Steckdosen am Platz (in einigen Zügen Genf–Paris kein Stromanschluss verfügbar)
  • Zugang zur Lounge «Montreux Jazz Café» in Paris Gare de Lyon und zur SBB Lounge in Zürich HB.

Lyriapremière gibt’s auf folgenden Strecken:

  • Genf–Paris
  • Lausanne/Vallorbe–Dijon/Paris
  • Bern/Basel SBB–Paris
  • Zürich HB/Basel SBB–Dijon/Paris

Preis-, Produkt- und Fahrplanänderungen vorbehalten.

Informationen zum Billettsortiment, zu Preisen, Konditionen und zum Kauf.

Mehr