Navigieren auf SBB.ch

Mit Interrail-Pässen durch Europa. Grenzenlos flexibel.

Jetzt Europa mit dem Zug entdecken. Interrail Pass mit 15% Rabatt.

Monats-Tipp

Bezauberndes Budapest.

Budapest zieht einem sofort in seine Bann. Imposant ragt der Burgpalast am Ufer der Donau empor und zeigt sich von seiner besten Seite – tagsüber majestätisch, zauberhaft beleuchtet in der Nacht.

Unbedingt ansehen müssen Sie sich auch die grossen Markthallen. Hier sind Sie mit den Einheimischen auf Du und Du und erhalten traditionelle Spezialitäten sowie ungarisches Kunsthandwerk.

Sind Sie im Winter in Budapest, lohnt sich ein Besuch des Sees vor der Vajdahunyad Burg. Im Sommer lädt dieser zu gemütlichen Bootsfahrten ein und im Winter verwandelt er sich zur grössten Outdoor-Schlittschubahn Europas (Városligeti Műjégpálya).

Tipp gegen müde Beine.

Nach einem ausgiebigen Städtetrip, der noch viel Sehenswürdigkeiten bietet, empfehlen wir Ihnen, einen Gang runter zu schalten. Am besten im Széchenyi Thermalbad und Schwimmbad, eines der grössten Bäder Europas. Hier kommt das Thermalwasser mit einer Temperatur von 76 Grad Celsius aus über 1200 Metern Tiefe. Im Eintrittspreis inbegriffen sind zahlreiche Angebote wie Fitness-Studio, verschiedene Saunen, Aerobic oder Wassergymnastik.

Budapest – Belgrad (Beispiel).

Budapest – Belgrad (Beispiel).

 

Ab

An

Budapest-Keleti

10:05

 

Belgrad (Beograd)

 

18:02

   

Dauer: 7:57, kein Umsteigen, Reservation notwendig, mehrere Verbindungen pro Tag.

Lebendiges Belgrad.

Es überrascht nicht: Wie in mancher postsozialistischen Metropole pulsiert auch in Belgrad das Leben. Alles scheint aufgeheizt, voller Kreativität und Lebenslust.

In Belgrad trifft man sich in den Shops, Cafés und Bars in der Knez Mihailova-Strasse, die zu einer der schönsten Strassen von Ost-Europa ernannt wurde.

Etwas ruhiger geniesst man seine Zeit im Kalemegdan, einer der grössten und schönsten Belgrader Pärke und der bedeutendste kulturhistorische Komplex der serbischen Hauptstadt. Kulinarisch lohnt sich ein Besuch der Altstadt «Skadarlija», wo Sie zahlreiche traditionelle serbische Restaurants finden.

Tipp für Nachtschwärmer.

Im Zentrum liegt der Club Centar, wo neben Jazz und Reggae auch serbischer Pop und Rock gespielt wird. Besonders angesagt ist die Brankow Bar. Hier trinken Sie tagsüber gemütlich Kaffee und feiern abends mit DJs und Live-Musik.

Interrail-Pässe

Interrail Global Pass.

© Eurail

Mit einem Interrail Global Pass reisen Sie grenzenlos durch folgende Länder Europas:

Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland (inkl. Attika Group), Grossbritannien, Irland, Italien Plus (inkl. Attika Group), Kroatien, Luxemburg, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn.

Den Global Pass gibt es als flexibles Angebot (5 Gültigkeitstage innerhalb von 15 Tagen oder 7, 10, 15 Gültigkeitstage innerhalb eines Monats) und als fortlaufendes Angebot für 15, bzw. 22 Tage oder einen Monat.

Interrail One Country Pass.

© Eurail

Mit dem Interrail One Country Pass können Sie unbeschränkt durch eines der teilnehmenden Länder reisen (siehe Preisliste Interrail One Country Pass).*

Der One Country Pass ist ein flexibles Angebot für je 3, 4, 6 oder 8 Gültigkeitstage innerhalb eines Monats im ausgewählten Land.

* Der One Country Pass ist für Bosnien-Herzegowina und Montenegro nicht erhältlich; Belgien, die Niederlande und Luxemburg zählen als ein Land (Benelux).

Interrail Greek Islands Pass.

© Eurail

Mit dem Greek Islands Pass können Sie die griechischen Inseln mit der Fähre erkunden. Segeln Sie zur historischen Insel Rhodos, erkunden Sie die minoischen Ruinen auf Kreta oder besichtigen Sie die wunderschönen, weissen Dörfer Santorinis. Freuen Sie sich auf atemberaubende Ausblicke, die Sie bei Ihrer Reise von Insel zu Insel im Ägäischen Meer erwarten. Übrigens, die Fährfahrten zwischen Griechenland und Italien sind inbegriffen.

Die folgenden 26 Inseln können mit dem Greek Islands Pass besucht werden: Amorgos, Astypalea, Chios, Donousa, Ios, Iraklia, Kalymnos, Kastellorizo, Kos, Koufonisi, Kreta, Leros, Lesbos (Mytilini), Lipsi, Mykonos, Naxos, Nisyros, Paros, Patmos, Rhodos, Santorini, Schinoussa, Symi, Syros, Tilos, Tinos.

Was beinhaltet der Greek Islands Pass:

  • zwei internationale Reisen zwischen Italien (Ancona oder Bari) und Griechenland (Patras)
  • vier inländische Reisen zwischen den griechischen Inseln
  • Zug- und Busverbindungen zwischen Patras und Piräus (inländische Fähren zu den griechischen Inseln fahren in Piräus ab)
Der Interrail Greek Islands Pass gilt für alle von der Attica Group betriebenen Fähren. Superfast Ferries bietet Ihnen Verbindungen zwischen Italien und Griechenland. Mit den Verbindungen der Blue Star Ferries können Sie zahlreiche griechische Inseln erkunden.
 

Passvorteile.

Bei zahlreichen europäischen Bonuspartnern profitieren Sie mit Ihrem Interrail-Pass von weiteren, interessanten Ermässigungen. Siehe: http://de.Interrail.eu/Interrail-passes/pass-benefits

Hinweise.

  • Um von den Ermässigungen profitieren zu können, benötigen Sie entweder einen Interrail Global Pass oder einen Interrail One Country Pass für das betreffende Land (bei Fährverbindungen eines der betreffenden Länder) und dürfen Ihren Wohnsitz nicht in diesem Land haben.
  • Die vollständige Liste der Ermässigungen unserer Bonuspartner erhalten Sie unter: http://de.Interrail.eu/Interrail-passes/pass-benefits

Preise

Hinweise:

  • Die Preise in den obigen Listen verstehen sich zuzüglich Gebühren für Reservierungen, Zuschläge für Liege-/Schlafwagen und Schiffsstrecken sowie Schaltergebühren beim Kauf am bedienten Bahnschalter.
  • In Zügen mit Marktpreisen wie beispielsweise dem TGV (z.B. Schweiz–Paris) erhalten Sie mit Interrail ermässigte Preise.
  • Bitte buchen Sie Ihre Reise in den Hochgeschwindigkeits-, Fern- und Nachtzügen frühestmöglich, da die Plätze begrenzt sind
    (3 bis 6 Monate zum Voraus).
  • Die Vorverkaufsfrist beträgt 6 Monate.

Konditionen:

  • Sie erhalten die Interrail-Pässe, wenn Sie Ihren Wohnsitz in einem europäischen Land oder einem Land der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (ehemals Sowjetunion) haben.
  • Der Interrail Global Pass gilt auch für die Strecke von Ihrem Wohnsitz bis an die Grenze/zum Flughafen.
  • Den Seniorenpreis (für Reisende ab 60 Jahren) gibt es nur für den Global Pass.
  • Für Kinder und Jugendliche (4 bis 26 Jahre) gibt es die beiden Pässe für die 1. und 2. Klasse. Der erste Geltungstag des Fahrausweises muss mindestens einen Tag vor dem 26. Geburtstag sein.
  • Kinder (4–12 Jahre) reisen in Begleitung einer Person mit einem Erwachsenen-Pass gratis (max. 2 Kinder pro Adult-Pass).
  • Alleine reisende Kinder (4–12 Jahre) benötigen einen Interrail-Pass für Jugendliche.
  • Kinder unter 4 Jahren reisen generell gratis.

Kaufen

Die Interrail-Pässe erhalten Sie:

  • am bedienten Billettschalter im Bahnhof (z.T. nur am Schalter für internationale Billette – Öffnungszeiten) zuzüglich allfälliger Bearbeitungsgebühren.
  • online unter de.interrail.eu. Der Interrail-Pass wird Ihnen postalisch per Einschreiben innerhalb von 11 Werktagen gratis zugestellt. Schnellere Lieferzeiten sind gegen Aufpreis möglich.
  • Hinweis: Notwendige Sitzplatzreservierungen können Sie nur am Schalter vornehmen.

Wichtige Hinweise:

  • Zum Kauf eines Interrail-Passes benötigen Sie eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Dasselbe Dokument müssen Sie zusammen mit dem Interrail-Pass bei Billettkontrollen im Zug vorweisen.
  • Informieren Sie sich über die für Sie erforderlichen Ausweisdokumente bei der Botschaft des jeweiligen Landes in der Schweiz.
  • Bitte buchen Sie Ihre Reise in den Hochgeschwindigkeits-, Fern- und Nachtzügen frühestmöglich, da die Plätze begrenzt sind
    (3 bis 6 Monate zum Voraus).
  • Sitzplatzreservierungen können Sie am bedienten Schalter vornehmen.

Footer