Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Italien mit dem Zug entdecken.

Italien mit dem Zug entdecken.

Mit verschiedenen EuroCity-Verbindungen ist Italien von der Schweiz aus hervorragend erschlossen. Mehrmals täglich gelangen Sie unter anderem von Zürich, Basel, Bern oder Genf nach Mailand, einmal täglich direkt weiter nach Venedig.

Für 10 Franken nach Italien.

Verbindungen Schweiz-Italien

Für die Tagesverbindungen benötigen Sie Billette zu Marktpreisen oder Sparbillette.

Informationen zum verfügbaren Billettsortiment, zu Preisen, zur Reservierung und zu den Konditionen finden Sie auf unseren Italien-Seiten unter Billette International.

Kaufen Sie Ihr Billett für den EuroCity nach Mailand und Venedig einfach online und drucken Sie es selbst aus. Ausserdem können Sie Fahrausweise für Reisen innerhalb Italiens mit folgenden Trenitalia-Zügen bequem zu Hause ausdrucken: Frecciarossa (FR), Frecciabianca (FB), Frecciargento (FA), InterCity (IC) und EuroCity (EC).

Verbindungen.

Ab Zürich HB.

  • täglich bis 7 Direktverbindungen mit dem EuroCity (ETR 610) nach Mailand

Ab Basel SBB.

  • täglich 3 Direktverbindungen via Bern mit dem EuroCity ETR 610 nach Mailand
  • weitere Verbindungen mit Umsteigen in Brig

Ab Genf.

  • täglich 4 Direktverbindungen mit dem EuroCity ETR 610 nach Mailand, davon 1 Verbindung weiter nach Verona und Venedig
  • weitere Verbindungen mit Umsteigen in Brig

Ab Luzern.

  • täglich 1 Direktverbindung mit dem EuroCity ETR 610 nach Mailand

Streckennetzkarte.

Auf der Streckennetzkarte finden Sie eine Auswahl von Verbindungen und die entsprechenden Reisezeiten.
 

Ausstattung der Züge.

  • Steckdosen nach CH- und I-Norm
  • Panoramafenster
  • ergonomisch geformte und verstellbare Sitze in der 1. und 2. Klasse
  • behindertengerechte Zugsabteile und Toiletten sowie ein durchwegs rollstuhltaugliches Bordrestaurant
  • Leselicht in der 1. und 2. Klasse
  • Speisewagen mit integrierter Bar
  • Speisewagenplätze können Sie telefonisch beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) oder an jedem Billettschalter reservieren.
  • Die Platzreservierung im Zug ist obligatorisch und im Billettpreis inbegriffen.

Ausblick.

  • Bis 2020 folgen mit den Eröffnungen des Gotthard- und des Ceneri-Basistunnels weitere Verbesserungen mit mehr Verbindungen und deutlich kürzeren Reisezeiten.

Frecciarossa

Mit dem Zug nach Italien

Sobald Sie mit den EC-Zügen der SBB und Trenitalia in Mailand oder Venedig angekommen sind, können Sie dank dem dichten Bahnnetz von Trenitalia das Reiseziel Ihrer Wahl erreichen. Insbesondere die Hochgeschwindigkeitszüge (über 130 Verbindungen mit dem Frecciarossa und 44 mit dem Frecciargento täglich) bringen Sie schnell und bequem direkt ins Zentrum der schönsten Städte der Halbinsel, so dass Sie in einer einzigen Rundreise auf einfache und unterhaltsame Weise die schönsten Orte Italiens entdecken können. Sie können nach Verona, in die Stadt der Verliebten, in das magische Florenz, in die ewige Stadt Rom, nach Neapel, Salerno, in zahlreiche Badeorte (Rimini, Ancona, Pescara, Bari, Lecce usw.) und viele andere wunderbare italienische Städte reisen.

Während Ihrer Reise können Sie auch die wunderbare Aussicht auf die italienische Landschaft, ein Getränk oder einen Snack (den Trenitalia den Kunden der 1. und der Businessklasse anbietet) geniessen und die Bordzeitschrift «LaFreccia» mit zweisprachigen Artikeln in Italienisch und Englisch durchblättern. Die kostenlose Wifi-Verbindung für alle Fahrgäste und der Speise- und Bistrowagen mit seinen köstlichen Snacks, Sandwichs und kompletten, nach den besten Rezepten der italienischen und internationalen Küche zubereiteten Menüs runden das Angebot ab.

Möchten Sie während Ihren Ferien Sport treiben? Dann können Sie Ihr Velo auf den Zügen der Trenitalia in einem Sack, der nicht grösser als 80x110x40 ist, mitnehmen.

Hochgeschwindigkeit mit Trenitalia: Frecciarossa und Frecciargento.

Frecciarossa: Mit mehr als 130 Verbindungen am Tag und einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h verbinden die Frecciarossa alle wichtigen italienischen Städte von Norden nach Süden (Turin, Mailand, Venedig, Verona, Florenz, Rom, Neapel, Bari viele mehr). Auf allen Frecciarossa werden den Kunden, die mit der Bedienungsqualität Business reisen, ein Willkommensdrink und ein Snack und am Morgen eine Tageszeitung nach Wahl angeboten. Eine kostenlose Wifi-Verbindung und grosszügige Gepäckablagen stehen allen Fahrgästen jeder Bedienungsqualität zur Verfügung. Weiter besteht die Möglichkeit, im Speise- und Bistrowagen frische, nach typischen italienischen und internationalen Rezepten zubereitete Speisen, Snacks, Toasts, Desserts, aber auch italienischen Wein, Bier und viele andere Getränke zu kaufen. Auf den Frecciarossa wird auch ein Minibar-Service für die Kunden mit Standard-Bedienungsqualität angeboten, damit sie am eigenen Sitzplatz Getränke und Snacks kaufen können. Es ist möglich, spezielle Catering-Dienstleistungen für Gruppen anzufordern (gruppi.itinere@elior.com).

Frecciargento: Die Frecciargento (44 Verbindungen am Tag) verkehren mit ihren Wagen 1. und 2. Klasse mit einer Geschwindigkeit von 250 km/h. Wie auf den Frecciarossa stehen auch auf den Frecciargento eine kostenlose Wifi-Verbindung und ein Speise- und Bistrowagen zur Verfügung. Den Kunden 1. Klasse wird ausserdem ein Willkommensdrink und eine Tageszeitung nach Wahl angeboten. Die Frecciargento verbinden viele Städte im italienischen Nordosten (Venedig, Trient, Bozen, Triest und Padua) mit Bologna, Florenz und Rom und die Hauptstadt wiederum mit zahlreichen Destinationen im Süden der Halbinsel (Neapel, Bari, Lecce, Reggio Calabria usw.).

Ein Zug für jede Destination.

Möchten Sie auch andere Destinationen erreichen? Die Frecciabianca und Intercity-Züge bringen Sie mit höchstem Komfort aus den grossen Städten in die kleinen Zentren.

Und was noch?

Spezielle Tarife sind für Gruppen, sowohl für Erwachsene als auch für Studenten, erhältlich!

FAHRZEITEN: einige Beispiele

  • Mailand-Rom 2h 55
  • Mailand‒Florenz 1h 39
  • Venedig‒Florenz 1h 53
  • Venedig‒Verona 58 min.
  • Florenz‒Rom 1h 31
  • Rom‒Neapel 1h 07
  • Rom‒Bari 3h 59

Heiliges Jahr in Rom

Papst Franziskus hat für das 2016 ein Heiliges Jahr der Barmherzigkeit ausgesprochen. Das Heilige Jahr wurde am 8. Dezember 2015 in Rom eröffnet und wird am 20. November 2016 mit dem Schliessen der Heiligen Pforte beendet.

Während des Heiligen Jahres sind viele Grossanlässe in Rom geplant. Ein detailliertes Programm mit den wichtigsten Daten finden Sie auf der offiziellen Homepage.

Alle Bahnwege führen nach Rom.
Täglich 15 Verbindungen von der Schweiz aus führen nach Milano Centrale. Mit den direkten Anschlüssen ab Milano Centrale erreichen Sie Rom in 2 Stunden 50 Minuten.

Komfortables Reisen mit Zügen der neusten Generation.
Bis nach Mailand fahren Sie mit den neusten Züge der ETR610-Generation. Je nach Abfahrtszeit ab Milano Centrale kommen sogar die neusten Frecciarossa-1000-Züge von Trenitalia zum Einsatz, die im Dezember 2015 ihren Betrieb aufgenommen haben. Gönnen Sie während der Fahrt eine Mahlzeit im Speisewagen oder lassen Sie sich das Essen in der 1. Klasse am Platz servieren. Wenn Sie in der 1. Klasse reisen, steht Ihnen in Roma Termini und Milano Centrale die Freccia-Lounge zur Verfügung.

Ihr Billett praktisch von zu Hause aus kaufen.
Kaufen Sie Ihre Billette online unter sbb.ch und sparen Sie die Schaltergebühren von bis zu 10 Franken pro Person.

Planen Sie eine Gruppenreise?
Informationen und Buchungen zu Gruppenreisen erhalten Sie beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz).

Ab Zürich

Zürich HB–Milano Centrale–Roma Termini.

Zürich HB–Milano Centrale–Roma Termini.
  

EC 13

EC 153

EC 15

EC 17

EC 19

EC 21

EC 23

EC 25

Zürich HB

ab

7.32

9.32

11.32

13.32

15.32

17.32

19.32

Luzern

ab

8.47

Bellinzona

ab

9.59

10.59

11.59

13.59

15.59

17.59

19.59

21.59

Lugano

ab

10.26

11.25

12.26

14.26

16.26

18.26

20.26

22.26

Chiasso

an

10.48

11.48

12.48

14.48

16.48

18.48

20.48

22.48

Chiasso

ab

10.52

11.52

12.52

14.52

16.52

18.52

20.52

22.52

Como

ab

10.56

11.56

12.56

14.56

16.56

18.56

20.56

22.56

Monza

an

11.21

12.21

13.21

15.21

17.21

19.21

21.21

23.21

Milano C.

an

11.35

12.50

13.35

15.35

17.35

19.35

21.35

23.35

          

Anschlüsse nach Roma T.

Milano C.

ab

12.00

13.20

14.00

16.00

18.00

20.00

Roma Termini

an

14.55

16.20

16.55

18.55

20.55

22.55

          

Roma Termini–Milano Centrale–Zürich HB.

Verbindungen ab Roma T.

Roma Termini

ab

 

7.00

8.00

11.00

12.00

13.00

15.00

17.00

Milano C.

an

 

9.59

11.55

13.55

14.55

15.55

17.55

19.59

          
  

EC 12

EC 14

EC 16

EC 18

EC 158

EC 20

EC 22

EC 24

Milano C.

ab

8.25

10.25

12.25

14.25

15.10

16.25

18.25

20.25

Monza

ab

8.37

10.37

12.37

14.37

15.37

16.37

18.37

20.37

Como

an

9.03

11.03

13.03

15.03

16.03

17.03

19.03

21.03

Chiasso

an

9.08

11.08

13.08

15.08

16.08

17.08

19.08

21.08

Chiasso

ab

9.12

11.12

13.12

15.12

16.12

17.12

19.12

21.12

Lugano

an

9.32

11.32

13.32

15.32

16.32

17.32

19.32

21.32

Bellinzona

an

9.59

11.59

13.59

15.59

16.59

17.59

19.59

21.59

Luzern

an

19.13

Zürich HB

an

12.28

14.28

16.28

18.28

 

20.28

22.28

0.28

          

Fahrplanänderungen vorbehalten.

Ab Basel/Bern

Basel SBB–Milano Centrale–Roma Termini.

Basel SBB–Milano Centrale–Roma Termini.
 

 

EC 51

EC 57

EC 59

Basel SBB

ab

6.31

12.31

17.31

Bern

ab

7.34

13.34

18.34

Brig

an

8.40

14.40

19.40

Brig

ab

8.44

14.44

19.44

Domodossola

an

9.12

15.12

20.12

Domodossola

ab

9.17

15.17

20.17

Stresa

an

9.38

15.38

¦

Gallarate

an

¦

¦

21.03

Milano C.

an

10.37

16.37

21.37

     

Anschlüsse nach Roma T.

Anschlüsse nach Roma T.

Milano C.

ab

11.00

17.00

Roma Termini

an

13.55

19.58

     

Roma Termine–Milano Centrale–Basel SBB.

Verbindungen ab Roma T.

Roma Termini

ab

8.00

15.00

Milano Centrale

an

10.55

17.55

     

 

 

EC 50

EC 52

EC 56

Milano C.

ab

7.23

11.23

18.23

Gallarate

ab

7.57

¦

¦

Stresa

ab

¦

12.21

19.21

Domodossola

an

8.43

12.43

19.43

Domodossola

ab

8.48

12.48

19.48

Brig

an

9.16

13.16

20.16

Brig

ab

9.20

13.20

20.20

Bern

an

10.23

14.23

21.23

Basel SBB

an

11.29

15.29

22.29

     

Fahrplanänderungen vorbehalten.

Ab Genf

Genf Cornavin–Milano Centrale–Roma Termini.

Genf Cornavin–Milano Centrale–Roma Termini.
  

EC 35

EC 37

EC 39

EC 41

Genève

ab

5.39

7.39

13.39

18.39

Lausanne

ab

6.18

8.18

14.18

19.18

Montreux

ab

6.36

8.36

14.36

19.36

Sion

ab

7.13

9.13

15.13

20.13

Brig

an

7.40

9.40

15.40

20.40

Brig

ab

7.44

9.44

15.44

20.44

Domodossola

an

8.12

10.12

16.12

21.12

Domodossola

ab

8.17

10.17

16.17

21.17

Stresa

an

8.38

¦

16.38

21.38

Gallarate

an

¦

11.02

¦

¦

Milano C.

an

9.37

11.37

17.37

22.37

      

Anschlüsse nach Roma T.

Anschlüsse nach Roma T.

Milano C.

ab

10.00

12.00

18.00

Roma Termini

an

12.55

14.55

20.55

      

Roma Termini–Milano Centrale–Genf Cornavin.

Verbindungen ab Roma T.

Roma Termini

ab

9.00

14.00

16.00

Milano C.

an

11.55

16.55

18.55

      
  

EC 32

EC 34

EC 36

EC 42

Milano C.

ab

8.23

12.23

17.23

19.23

Gallarate

ab

¦

¦

¦

19.57

Stresa

ab

9.21

13.21

18.21

¦

Domodossola

an

9.43

13.43

18.43

20.43

Domodossola

ab

9.48

13.48

18.48

20.48

Brig

an

10.16

14.16

19.16

21.16

Brig

ab

10.20

14.20

19.18

21.18

Sion

an

10.47

14.47

19.47

21.47

Montreux

an

11.23

15.23

20.23

22.23

Lausanne

an

11.42

15.42

20.42

22.42

Genève

an

12.21

16.21

21.21

23.21

      

Fahrplanänderungen vorbehalten.

Preis-, Produkt- und Fahrplanänderungen vorbehalten.

Footer