Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Das neue Angebot auf der Nord-Süd-Achse.

30 Minuten schneller in den Süden reisen.

Dank dem Gotthard-Basistunnel rücken Nord und Süd näher zusammen. Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 reisen Sie je nach Verbindung zwischen 25 und 35 Minuten schneller aus der Deutschschweiz ins Tessin und nach Italien. So dauert beispielsweise die Fahrt von Zürich HB nach Milano Centrale neu 3½ Stunden und von Zürich HB nach Lugano noch 2¼ Stunden. Alle EuroCity und InterCity-Züge von Basel/Luzern und Zürich nach Lugano und Mailand fahren durch den neuen Gotthard-Basistunnel und sind schneller am Ziel.

Fahrzeitenrechner

Halbstündliche bis stündliche Verbindungen durch den Gotthard-Basistunnel.

Zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin profitieren Sie von halbstündlichen bis stündlichen Umsteige- oder Direktverbindungen.

Zum Fahrplan

Unterwegs mit Zug und Schiff.

Möchten Sie Ihre Fahrt durch den Gotthard-Basistunnel mit einer Schiffsreise kombinieren, können Sie in Flüelen vom oder auf’s Schiff umsteigen.

30 Minuten schneller in Locarno.

Mit allen InterCity- und EuroCity-Zügen, die durch den Gotthard-Basistunnel fahren, haben Sie in Bellinzona am gleichen Perron Anschluss von und nach Locarno. So sparen Sie zum Beispiel zwischen Zürich und Locarno 30 Minuten Reisezeit.

Mehr internationale Direktverbindungen.

Neben den bestehenden Direktverbindungen von Basel, Zürich und Luzern nach Mailand verbindet neu auch ein EuroCity-Zug am Wochenende Zürich direkt mit Venedig.

Im Stundentakt über die Gotthard-Panoramastrecke.

Ab Zürich und Basel fahren Sie stündlich via Arth-Goldau nach Erstfeld, wo Sie Anschluss an die Gotthard-Panoramastrecke haben. Zudem reisen Sie am Wochenende mit einzelnen Zügen direkt bis Göschenen. Von Erstfeld und Bellinzona aus reisen Sie wie gewohnt im Stundentakt über die Gotthard-Panoramastrecke. Der Gotthard Weekender ab Zürich fährt von Göschenen weiter direkt in die Leventina bis nach Bellinzona.

Im Takt verbunden: Von Erstfeld durch die Leventina nach Lugano und Mailand.

Zwischen Erstfeld und Bellinzona verkehren stündlich RegioExpress-Züge. In Erstfeld und Bellinzona können Sie in Fernverkehrszüge umsteigen. Zudem profitieren Sie jetzt auch von Direktverbindungen aus der Gotthard-Region bis nach Lugano, Mendrisio und Chiasso sowie nach Mailand. Die RegioExpress-Züge halten in Airolo, Faido, Biasca, Castione-Arbedo und neu stündlich in Lavorgo und Ambrì-Piotta.

Verbindungen von Erstfeld in Richtung Bellinzona.

Die Züge verkehren zwischen Montag und Donnerstag stündlich von 7.30 bis 20.30 Uhr, vom Freitag bis am Sonntag bis um 21.30 Uhr.

Zum Fahrplan

Direkte Verbindungen nach Göschenen.

An den Wochenenden zwischen dem 17. Dezember 2016 und 17. April 2017 sowie vom 1. Juli bis 22. Oktober 2017 können Sie mit einigen InterRegio-Zügen direkt bis nach Göschenen reisen. Von hier aus gelangen Sie weiter nach Andermatt und zu den übrigen Zielen der Matterhorn-Gotthard-Bahn.

Ausflüge mit dem Gotthard Weekender.

Vom 14. April bis 22. Oktober 2017 verkehrt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen (ausser am 1. August) der Gotthard Weekender direkt von Zürich nach Bellinzona und zurück über die Gotthard-Panoramastrecke. Mit dieser Direktverbindung sind Velofahrer und Wanderer bequem unterwegs in die faszinierende Region St. Gotthard.

Veloselbstverlad.

Das Tessin ist ein Paradies für Velofahrer und dank dem Gotthard-Basistunnel jetzt noch schneller erreichbar. Fahren auch Sie zwischendurch mit dem Zug ins Tessin für eine Velotour? Dann informieren Sie sich bitte vor Ihrer Reise über die Möglichkeiten des Veloselbstverlads.

Durch den Gotthard-Basistunnel.

InterCity (IC)- und InterCity-Neigezüge (ICN).

Für InterCity- und InterCity-Neigezüge müssen Sie vom 21. März bis am 31. Oktober Ihre Plätze für 5 Franken pro Velo reservieren.

EuroCity (EC)-Züge.

In den EuroCity-Zügen ist der Veloselbstverlad nur mit Reservierung bei Reisen von und nach Italien möglich. Einige EuroCity-Züge transportieren keine Velos. Diese sind im Fahrplan mit gekennzeichnet.

Auf der Gotthard-Panoramastrecke.

InterRegio (IR)- und RegioExpress (RE)-Züge.

In InterRegio- und RegioExpress-Zügen (inklusive Gotthard Weekender) besteht keine Reservierungspflicht.

Geschichte erfahren mit dem Gotthard Panorama Express.

Zu Ehren des Mythos Gotthard führen wir die erfolgreiche Schweizer Tradition der Panoramazüge weiter und bieten Ihnen eine neue, einzigartige Reise mit Zug und Schiff an. Mit dem Gotthard Panorama Express fahren Sie von Luzern mit dem Schiff nach Flüelen und weiter im Zug über die Gotthard-Panoramastrecke ins Tessin.

Hier erfahren Sie mehr

Günstig in den Süden und mobil vor Ort.

Wählen Sie Ihre Strecke.

Billette zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin oder umgekehrt sind gültig für Fahrten durch den Gotthard-Basistunnel oder über die Gotthard-Panoramastrecke.So können Sie Hin- und Rückfahrt frei kombinieren.

Günstiger unterwegs.

Wenn Sie für Tagesausflüge ins Tessin beispielsweise aus Bern oder Basel anreisen, empfehlen wir Ihnen die Tageskarte zum Halbtax in der 1. oder 2. Klasse.

Speziell günstig reisen Sie auch mit Sparbilletten.

Günstige RailAway-Kombi-Angebote.

Reisen Sie öfters in Ihrer Freizeit? Oder steht bald ein Ausflug ins Haus? Dann fahren Sie am günstigsten mit RailAway-Kombis. Damit profitieren Sie von einem Rabatt für die Anreise mit dem Zug sowie günstigeren Eintritten, Übernachtungen und weiteren Dienstleistungen vor Ort.

Hier erfahren Sie mehr.

Vor Ort mobil.

Sie möchten an Ihrem Abfahrts- und/oder an Ihrem Zielort mobil sein, ohne sich um ein Billett zu kümmern? Dann fahren Sie am besten mit einem City-City-Ticket oder mit einem City-Ticket. Diese beinhalten neben der Fahrt zwischen Abfahrt- und Zielort auch eine Tageskarte für den gewählten Ortsverkehr.

Hier erfahren Sie mehr.

Mit dem Öffentlichen Verkehr durchs Tessin.

Vom Kurzstreckenbillett bis zum Monats-Abo: Mit Arcobaleno reisen Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend durchs Tessin und bis Moesano (GR).

Für Touristen besonders attraktiv sind folgende Fahrausweise:

  • Die Tageskarte, mit der Sie einen ganzen Tag innerhalb der gewählten Zonen fahren. Diese erhalten Sie auch als Multi-Tageskarte (6 für 5).
  • Mit dem Wochen-Abo geniessen Sie an sieben Tagen freie Fahrt in den gewählten Zonen.
  • Für langfristige Aufenthalte empfehlen wir Ihnen das Monats-Abo.

Hier erfahren Sie mehr.

Ticino-Ticket – Freie Fahrt durchs Tessin.

Im 2017 reisen Sie mit dem Ticino-Ticket kostenlos kreuz und quer mit dem Öffentlichen Verkehr durchs Tessin. Darüber hinaus profitieren Sie von vergünstigten Eintritten zu verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Das Ticinio-Ticket erhalten Sie gratis bei Ihrer Ankunft in Tessiner Hotels, Jugendherbergen und auf Campingplätzen. Es gilt bis zum Ende des Abreisetags.

Footer