Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Extrazüge an die Basler Fasnacht.

Extrazüge an die Basler Fasnacht.
© Reinhardt Verlag.

Hier finden Sie alle Hin- und Rückreise-Informationen zum «Chienbäse» am 5. März 2017 in Liestal sowie zum «Morgestraich» am 6. März 2017 in Basel.

Reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an die Basler Fasnacht. Denn mit Zug, Tram und Bus von SBB und Tarifverbund Nordwestschweiz TNW fahren Sie stressfrei und ohne Parkplatzsorgen nach Liestal an den «Chienbäse» und nach Basel zum «Morgestraich». Fahrpläne der Extrazüge und wertvolle Reisetipps finden Sie hier.

  • Volksfeste & Kulinarik

Extrazüge

Bauarbeiten in Tecknau 4./5. März 2017.

Während des Chienbäse in Liestal finden in Tecknau Bau arbeiten statt, welche auf der Linie Basel–Olten zu Zugausfällen und -umleitungen führen. Die auf der folgenden Seite aufgeführten Extrazügen verkehren auch während der Bauarbeiten. Für weitere Reisen empfehlen wir Ihnen, den Online-Fahrplan oder die SBB-Mobile-App zu konsultieren. Die digitalen Fahrpläne werden aktualisiert. Detaillierte Auskünfte zum Bahnersatzangebot erhalten Sie auch an den Bahnschaltern, auf sbb.ch/hauenstein sowie 24 Stunden am Tag über den Rail Service 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz).

Tipp: Reisen Sie clever!

Sitzplätze an der Spitze des Zuges: In den Fernverkehrszügen gibt es im Normalfall freie Sitzplätze in den vorderen Zugabteilen.

  • Das Gleis-7-Abo ist auch in den «Morgestraich»-Extrazügen und für die Rückfahrt in den Nachtzügen von Montag auf Dienstag (6./7. März) bis Mittwoch auf Donnerstag (8./9. März) gültig.
  • In den Extra- und Nachtzügen sind die regulären Zugbillette gültig.
  • Die Extrazüge führen Wagen der 1. und 2. Klasse, kein SBB Minibar-Service.

Wichtig: Die hier aufgeführten Extrazugfahrpläne sind vollständig. Diese Verbindungen sowie von allen anderen Anreiseorten und zurück finden Sie im Online-Fahrplan.

Programm

Sonntag, 5. März.

Chienbäse, Liestal ab 19.15 Uhr.
Der «Chienbäse» in Liestal bietet einen flammenden Auftakt zum Basler «Morgestraich». Am Sonntagabend, 5. März 2017, um 19.15 Uhr sprühen in Liestal die Funken. Zu einem Besen gebundene Föhrenscheite von 20–100 kg werden brennend durch die Liestaler Altstadt getragen. Um den Winter voll und ganz zu vertreiben, werden zusätzlich eiserne Feuerwagen eingesetzt. Das unvergessliche Feuerspektakel, bei dem es einem ganz warm ums Herz wird, zieht jedes Jahr bis zu 50 000 begeisterte Zuschauer von nah und fern an.

Montag, 6. März.

Morgestraich, Basel ab 4 Uhr
Cortège, Basel ab 13.30 Uhr
Um vier Uhr morgens beginnt die Basler Fasnacht. Auf das Kommando des Tambourmajors «Morgestraich, vorwärts, Marsch» setzen sich die Cliquen in Bewegung. Auf den bunten Laternen präsentieren die Cliquen ihre Sujets. Guggenmusiken und einheitliche Fasnachtskostüme sucht man am Morgenstreich vergeblich. Während dem spannenden Spektakel können Sie sich mit der traditionellen Mehlsuppe, Zwiebel- oder Käsewähe verköstigen.

Dienstag, 7. März.

Kinderfasnacht, Basel, ab 13.30 Uhr
Gugge-Sternmarsch, Messeplatz über Mittlere Brücke, ab 18.30 Uhr
Guggekonzärt, Marktplatz und Barfüsserplatz, ab 19.30 Uhr
Guggekonzärt, Claraplatz, ab 20 Uhr

Mittwoch, 8. März.

Cortège, Basel ab 13.30 Uhr

Donnerstag, 9. März.

Ändstraich, Basel um 4 Uhr

Weitere Basler Fasnachts-Attraktionen.

Auf dem Münsterplatz sind von Montagabend bis Mittwochmorgen alle Laternen der Fasnachtscliquen ausgestellt. Ein eindrucksvolles Bild geben die ca. 200 Laternen am Abend ab, wenn sie beleuchtet sind.

Schnitzelbanksänger stellen am Montag- und Mittwochabend ihre ironisch-sarkastischen Verse in Cafés und Restaurants vor. Am Dienstag kann man sich in Cliquenkellern an den «Schnitzelbängg» erfreuen.

Fasnachts-Wortschatz.

Fasnachts-Wortschatz.
MorgestraichAuftakt zur Basler Fasnacht
drey scheenschte Däägdie drei schönsten Tage
BlageddePlakette
RäppliKonfetti
SchnitzelbanggIronisch-sarkastische Texte zu aktuellen Themen
LadärneLaterne
SujetMotto
GoschdymFasnachtskleid
LarveMaske
WaggisTraditionelle Basler
ChaiseFasnachts Verkleidung Pferdekütschli
mit zwei alten Tanten besetzt
GuggemuusigFasnachtsmusik-Gruppe
CliqueTrommler und Pfeiffer Gruppe
SchränzeGuggenmusik spielen
CortègeUmzug
DrummleTrommel
PiccoloPiccolo
ÄndstraichEnde der drey scheenschte Dääg
  

Karte.

Anreise/Kaufen

Individuelle ÖV-Anreise.

Um die Basler Fasnacht zu besuchen, benötigen Sie ein Billett für die Fahrt mit dem Öffentlichen Verkehr nach Liestal (Chienbäse) oder Basel (Morgestraich) plus allenfalls ein Billett für den Transfer.
Tipp:
Kaufen Sie ein City-City-Ticket, darin ist auch das Billett für den Transfer am Abfahrts- und/oder am Zielort inbegriffen. Oder kaufen Sie eine Tageskarte oder eine 9-Uhr-Karte (nur Montag bis Freitag gültig). So steigen Sie einen Tag lang wie mit dem GA in öffentliche Verkehrsmittel ein.

Die besten Verbindungen finden Sie:

Billette, Tageskarten und 9-Uhr-Karten erhalten Sie:

  • online im SBB Ticket Shop
  • beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)
  • am Billettschalter im Bahnhof (Öffnungszeiten)
  • an den meisten Billettautomaten
  • über Ihr Smartphone. Dazu laden Sie die kostenlose App SBB Mobile bei Ihrem App-Store runter.

City-City-Tickets erhalten Sie:

Billette innerhalb des Tarifverbundes Nordwestschweiz:

  • Am Veranstaltungstag können Sie ein ermässigtes TNW-Spezialbillett für die Hin- und Rückfahrt oder eine Tageskarte nach Basel (Basler Fasnacht) oder Liestal (Chienbäse) am Billettautomaten bzw. über Ihr Smartphone kaufen. Dazu laden Sie die kostenlose App SBB Mobile bei Ihrem App-Store runter.

Ermässigungen.
Ermässigtes TNW-Spezialbillett (10%):
Am Veranstaltungstag können Sie ein ermässigtes TNW-Spezialbillett für Hin- und Rückfahrt oder eine Tageskarte nach Basel (Basler Fasnacht) oder Liestal (Chienbäse) am Billettautomaten bzw. über Ihr Smartphone kaufen. Dazu laden Sie die kostenlose App SBB Mobile bei Ihrem App-Store runter.
Für Kinder: In den meisten öffentlichen Verkehrsmitteln profitieren Kinder von Ermässigungen: Infos finden Sie unter: Junior-Karte, Enkel-Karte, Kinder-Tageskarte.
Mit GA: Innerhalb des GA-Geltungsbereiches fahren Sie mit Ihrem GA gratis in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Kontakt  

Auskunft zum Angebot:
Rail Service
0900 300 300
(CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)
oder an Ihrem Bahnhof.

Feedback an RailAway

Footer