Navigieren auf SBB.ch

Reisen nach Frankreich mit TGV Lyria.

Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten zu internationalen Reisen Richtung Frankreich mit dem TGV Lyria.

Lyriacorner im Montreux Jazz Café.

Nach Genf, London und Zürich wurde im letzten Herbst im Bahnhof Paris Gare de Lyon das vierte Montreux Jazz Café eröffnet. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Lyria und dem Montreux Jazz Festival ist es Lyria möglich, den Passagieren der 1. Klasse mit einem Lyria Flex Billett (oder ähnlich*) einen privilegierten Zutritt zum Montreux Jazz Café in Paris anzubieten.

Die Gäste werden von einer Hostess empfangen und zu einem speziell reservierten Platz geführt. Zudem erhalten die Reisenden gratis einen kleinen Snack (süss oder salzig). Der Lyriacorner ist von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

  • Die Besucher haben ab sofort freien Zugang auf Wi-Fi
  • Der Lyriacorner ist an französischen Feiertagen geschlossen

* Der Lyriacorner ist reserviert für Reisende der 1. Klasse mit einem Billett Lyria Flex, Lyria-Billett mit Halbtax- oder Generalabonnement der SBB oder einem Abonnement der SNCF.

Euroduplex auf der Achse Genf – Paris.

Seit Ende Dezember 2013 verkehren auf der Achse Genf – Paris zweimal täglich die neuen Euroduplex-Züge**. Diese neuesten TGVs mit einer Kapazität von 509 Plätzen und einer Maximalgeschwindigkeit von 320 km/h verfügen zudem über Bildschirme, auf welchen aktuellste Informationen zur Reise aufgeschaltet werden. Ausserdem sind in diesen Zügen in beiden Klassen Steckdosen vorhanden.

** TGV 9773/9785/9760/9778

Neue Zugverbindung für Businessreisende ab Paris nach Genf.

Damit Businessreisende ab Paris frühzeitig an Meetings in Genf teilnehmen können, bietet Lyria ab September 2014 eine neue Verbindung frühmorgens an. Von Montag bis Freitag verkehrt ein Zug ab Paris Gare de Lyon um 6.11 Uhr mit Ankunft in Genf vor 9.30 Uhr.

Bauarbeiten zwischen Genf und Bellegarde.

Ab dem 15. Juli bis Ende September 2014 finden auf der Linie zwischen Genf und Bellegarde Bauarbeiten statt. Unter anderem wird die Linie auf 25'000 Volt aufgerüstet und die Signalisation modernisiert. Lyria erarbeitet zurzeit den bestmöglichen Ersatzfahrplan für Reisende ab Genf nach Paris und Südfrankreich. Aktuelle Informationen werden frühestmöglich im SBB Fahrplan ersichtlich sein.

Neue Verbindung Genf–Lille.

Per Fahrplanwechsel im Dezember 2014 lanciert Lyria eine neue Verbindung ab Genf via Marne-la-Vallée (Disneyland) und dem Flughafen Roissy-Charles de Gaulle nach Lille. Viermal pro Woche, jeweils Mo, Di, Do und Fr, bedient ein Zug mit Abfahrt am Morgen ab Genf Marne-la-Vallée in drei und Lille in vier Stunden Fahrzeit.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Geschäftsreisen nach Frankreich.