Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Warum Ueli Kramers Arbeit Sinn macht.

Ueli Kramer, Projektleiter SBB Energiesparprogramm


Ueli Kramer kam 2013 als Projektleiter Energiesparprogramm zur SBB. Bei der Wahl seiner zukünftigen Arbeit stand die Sinnhaftigkeit für den Elektroingenieur an erster Stelle.

«Ich habe mich ganz bewusst für die SBB entschieden. Mir ist es wichtig etwas für die Allgemeinheit zu tun und einer Arbeit nachzugehen, die dem Schutz der Umwelt dient. Die SBB bietet mir dies in einem spannenden Umfeld.»

Als Projektleiter des SBB Energiesparprogramms ist Ueli Kramer Teil eines der ambitioniertesten Energiesparvorhabens der Schweiz. Das Programm sieht vor bis 2025 nur noch mit Strom aus erneuerbaren Energien zu fahren und den Energieverbrauch in der Grössenordnung des jährlichen Stromerbrauchs von 150 000 Haushalten einzusparen. Erreicht wird dieses ambitiöse Ziel unter anderem durch die Optimierung von Heizungen, Lüftungen und Klimatisierung, optimierte Antriebssteuerungen, Einsatz von neuen Technologien, Optimierung von Regelparametern von SBB-Wagen und –Gebäuden und natürlich durch das motivieren und sensibilisieren der einzelnen Mitarbeitenden wie z.B. der Lokführerinnen und Lokführer.

«Es motiviert mich bei der SBB am Zukunftsthema Energieeffizienz zu arbeiten. Und ich finde es toll, dass ich sowohl privat wie auch beruflich aktiv einen Beitrag zur Schonung der Ressourcen leisten kann.»

Die SBB übernimmt Verantwortung für die Schweiz, ihre Menschen und die Umwelt. Nachhaltigkeit versteht sich bei der SBB umfassend: wirtschaftlich, ökologisch und sozial.

Footer