Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Wie Victor Stampfli Hobby und Beruf täglich unter einen Hut bringt.

Victor Stampfli, Lernender beim Kompetenzcenter Diversity


Tägliche Arbeitszeitverkürzung.

«Ich bin dankbar, dass die SBB mich auf diese Weise unterstützt. Es bedeutet mir viel am Nachmittag Zeit fürs Reiten zu haben.»

Training steht an 7 von 7 Tagen auf dem Programm: «Die Pferde müssen jeden Tag raus; das ist anders als bei einem Tennisschläger», lacht Victor Stampfli. Von klein an ist er als Springreiter sportlich aktiv.

Dank der Möglichkeit 60% tätig sein zu können, hat sich Victor Stampfli rasch für die SBB entschieden. «Es ist nicht selbstverständlich, dass Arbeitgeber eine solche Möglichkeit anbieten – ich finde es schön und bin dankbar, dass die SBB Sportler auf diese Weise unterstützen».

Die 60% verteilt Victor Stampfli auf die ganze Woche: Am Morgen ist er jeweils zeitig im Büro anzutreffen; im Verlauf des Nachmittags wechselt er dann von seinem Büro auf den Reitplatz. «Dies gibt eine schöne Abwechslung in den Arbeitsalltag. Beim Sport komme ich auch auf andere Gedanken und komme am nächsten Morgen wieder motiviert zur Arbeit.»

Footer