Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Karriere und Laufbahn.

Am Puls der Technik.

Als Ingenieurin oder Ingenieur bei der SBB haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Orten der Schweiz und mit unterschiedlichen Technologien tätig zu sein. Sie profitieren von einer Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten und interessanten Förderprogrammen und Perspektiven. Wir bieten umfassende Aus- und Weiterbildungen in Fach-, Projektmanagement- und Führungsthemen.

Persönliche Weiterentwicklung

„Die SBB öffnet mir Türen.“

Daniel Stoll ist Ingenieur Mikrotechnik und 2011 als Quereinsteiger im Bereich Elektrik zur SBB gekommen. Als Systemingenieur in der Flottentechnik stellt er die Energieübertragung von der Fahrleitung auf den Zug sicher.

Daniel und sein Team setzen Züge unter Strom.

Was fasziniert dich an deiner Arbeit besonders?

Zusammen mit unseren Partnern der Industrie gestalten wir die Bahntechnologie von morgen!

Wie sieht der typische Arbeitstag eines Flottentechnikers aus?

Den typischen Arbeitstag gibt es zum Glück nicht. Täglich bin ich in Kontakt mit Handwerkern, Industrielieferanten, EU-Gremien und internationalen Bahnunternehmen. Die Koordination dieser unterschiedlichen Anspruchsgruppen gestaltet jeden Arbeitstag äusserst facettenreich und macht meinen Job spannend.

Wie bringt dich die SBB weiter?

Die SBB öffnet mir wichtige Türen und ermöglicht mir, meine Fähigkeiten zu entwickeln: Vor Kurzem wurde ich zum Beispiel ins SBB Talentprogramm aufgenommen, wo ich mich gezielt in Führung und Projektmanagement weiterbilden kann.


„Bei der SBB lerne ich täglich etwas dazu.“

Nach dem Bauingenieursstudium an der ETH ist Davide Buzzini über verschiedene Stationen in Forschung und Praxis zur SBB gekommen. Seit Mai 2012 plant und koordiniert er als Gesamtprojektleiter den Ausbau verschiedener Bahnhöfe und Gleisfelder im Raum Zürich und der Ostschweiz.

Davide und sein Team machen aus Plänen neue Bahnhöfe.

Was gefällt dir an deinem Job besonders gut?

Die Welt der Pläne und Konstruktionszeichnungen hat mich schon immer fasziniert. Es ist extrem spannend, aus einer einfachen Skizze ganze Perrons, Unterführungen und Brücken entstehen zu lassen.

Welche Herausforderungen musst du als Gesamtprojektleiter lösen?

Jeden Tag koordiniere ich die Arbeiten völlig unterschiedlicher Leute, die ich zum gleichen Ziel führen muss. Dabei ist es wichtig, den Überblick über die unterschiedlichen Fachbereiche zu behalten und Schnittstellen zu verstehen. Ausserdem kommuniziere ich laufend mit Mitarbeitenden, externen Beraterinnen, dem Bundesamt für Verkehr und verschiedenen Gemeinden – auf Deutsch, was das Ganze für mich als Italienischsprechenden noch spannender macht.

Wie bringt dich die SBB weiter?

In meinem Job lerne ich jeden Tag etwas Neues. Dank SBB-internen Weiterbildungsmöglichkeiten kann ich mich aber auch in ausgewählten Bereichen – wie dem Projektmanagement – weiterentwickeln.

Einstiegsmöglichkeiten

Absolventen und Studierende der Ingenieurwissenschaften steigen auf verschiedene Arten ins Unternehmen ein.

Sofort anfangen – Direkteinstieg.

Der Direkteinstieg ist die richtige Wahl, wenn Sie bereits genau wissen, in welchem Bereich Sie arbeiten möchten. Beim direkten Einstieg in einen Fachbereich der SBB kombinieren Sie ihr theoretisches Wissen mit praktischer Erfahrung und übernehmen früh Verantwortung.

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess: www.sbb.ch/direkteinstieg

Mit Überblick ans Ziel – Technical Trainee.

Als Technical Trainee bei der SBB lernen Sie das Unternehmen während 18 Monaten aus vier unterschiedlichen Perspektiven kennen. Sie arbeiten in diversen Teams und Projekten, auf Wunsch auch für einige Monate bei einer Partner- oder Tochterfirma der SBB im In- und Ausland.

Weitere Informationen zu Programm und Bewerbungsprozess: www.sbb.ch/trainee

Früh aufgleisen – Hochschulpraktikum.

Setzen Sie Ihr Wissen schon während des Studiums um. Während ihrer Arbeit erhalten Sie die Möglichkeit, die SBB in ihrer Vielfalt kennenzulernen und sich mit anderen Praktikantinnen und Praktikanten auszutauschen.

Weitere Informationen zu Programm und Bewerbungsprozess: www.sbb.ch/hochschulpraktika

Lernen Sie uns persönlich kennen.

An diesen Anlässen sind wir präsent und beantworten Ihre Fragen zum Berufseinstieg als Ingenieur oder Ingenieurin bei der SBB.

Bewerben

Aktuelle Stellenangebote für Ingenieurinnen und Ingenieure bei der SBB finden Sie auf unserer Jobseite:

www.sbb.ch/jobs

Tipps für die Bewerbung bei der SBB entnehmen Sie dem Dokument „be-werben“

Kontakt.

Bei allen Fragen zu Ihrer Bewerbung als Ingenieurin oder Ingenieur bei der SBB stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

ing@sbb.ch

Achtung: Spontanbewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich auf ausgeschriebene Stellen unter www.sbb.ch/jobs.

Footer