Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Karriere.

Karriere Reiseverkäufer

Ihre Zukunftsperspektiven.

Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden die Basis für unseren langfristigen Unternehmenserfolg. Als Reiseverkäufer/in im SBB Contact Center profitieren Sie von einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten und äusserst interessanten Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Erfolgsstories

Roger Mathieu, 33, Reiseverkäufer Rail Service.

«Die Ausbildung hat bei mir wieder dieses Feuer entfacht.»

Roger Mathieu ist ursprünglich gelernter Automechaniker und hat viele Jahre als Kundenberater in der Automobilbranche gearbeitet – bis er über eine Stellenanzeige der SBB gestolpert ist. Im Sommer 2014 hat er seine Ausbildung zum Reiseverkäufer erfolgreich abgeschlossen und arbeitet seither im Team Rail Service. Dank der Ausbildung geht er heute wieder mit Leidenschaft seiner Arbeit nach. Das coolste am Job findet er, dass jeden Tag etwas anderes passiert und dass er seine gelernten Sprachen brauchen kann.

» weiter zum Interview

Lukas Schmitt, 30, Teamcoach sbb.ch.

«Wir versuchen mit Leidenschaft für den Kunden die beste Lösung zu finden.»

Lukas Schmitt ist seit 2007 bei der SBB im Contact Center und arbeitet seit 2012 in seiner heutigen Funktion als Teamcoach bei sbb.ch. Davor war er als kaufmännischer Angestellter tätig. Heute steht er zu 50 Prozent in direktem Kontakt mit den Kundinnen und Kunden und zu 50 Prozent ist er Ansprechperson für die 24 Teammitglieder. Er betreut die interne Homepage, ist zuständig für das interne Kontrollsystem und administrative Aufgaben.

» weiter zum Interview

Sylvie Lorenzo, 34, Teamleiterin Feedback- und Kulanzmanagement.

«Es war ein grosser Schritt für mich die Teamleitung zu übernehmen.»

Sylvie Lorenzo arbeitet seit 2002 im Contact Center Brig, wo sie die Abteilung Feedback- und Kulanzmanagement mit aufgebaut hat. Heute leitet sie ein Team von acht Mitarbeitenden. Nach der Matura hat sie als Flight Attendant bei der ehemaligen Swissair gearbeitet. Bei der SBB ist sie von der Reiseverkäuferin zur Kundendienst Verantwortlichen, dann zur Junior Teamleiterin und schliesslich zur Teamleiterin aufgestiegen.

» weiter zum Interview

Weiterentwicklung

Reiseverkäufer/in – ein Beruf mit Zukunft.

Sobald Sie Ihre Ausbildung zur Reiseverkäuferin oder zum Reiseverkäufer erfolgreich abgeschlossen haben, stehen Ihnen viele mögliche Tätigkeitsbereiche offen. Je nach Ihren persönlich Interessen, Ihren Stärken und dem Bedarf werden Sie in einem oder mehreren Bereichen zum Einsatz kommen. Die Möglichkeit, in andere Abteilungen zu wechseln, steht Ihnen dabei jederzeit offen.

Als Reiseverkäufer bzw. Reiseverkäuferin sind darüber hinaus unterschiedliche Laufbahnen möglich, zum Beispiel in der Führung, Projektmitarbeit, Lehrlingsbetreuung oder in der Ausbildung.

Ein häufig gewählter Weg führt vom Reiseverkäufer/in zum Troubleshooter, dann zum Teamcoach und schliesslich zur Teamleiterin.

Karrieregrafik

Weiterbildung.

Das umfangreiche interne Angebot an fach- und bereichsübergreifenden Weiterbildungsangeboten eröffnet vielseitige Perspektiven. Externe Weiterbildungen werden finanziell und zeitlich unterstützt, sofern ein Mehrwert für das Unternehmen entsteht.

Talentförderung und Nachfolgemanagement.

Kadermitarbeitende sind ein Schlüssel zum langfristigen Erfolg der SBB. Der Fokus des SBB Nachfolgemanagements liegt darin, Talente zu identifizieren, zu beurteilen und zu entwickeln, um qualifizierte Führungskräfte immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben.

Verschiedenes  

Kontakt  

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Frau M. Jossen
Tel. +41 (0)51 225 70 21

Frau C. Wyssen
Tel. +41 (0)51 225 70 01

Friendly Work Space®.

Friendly Work Space®.

Arbeitgeberin mit nachhaltigem Gesundheitsmanagement.

Footer