Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Konditionen für Film- & Fotoaufnahmen auf SBB-Gebiet.

Aufnahmen auf SBB-Gebiet sind bewilligungspflichtig wenn:

  • Aufnahmen oder Filmmaterial zu kommerziellen Zwecken verwendet wird;
  • Sperrige Hilfsmittel (wie z.B. Kamerakrane) zum Einsatz kommen;
  • Grössere Gruppen fotografieren oder filmen (Schulprojekte, Fotoklassen, etc.);
  • Absperrungen notwendig sind;
  • Ausserhalb des öffentlich zugänglichen Bereichs gefilmt oder fotografiert wird.
  • Passantenströme behindert werden;
Für die Erteilung der Drehbewilligungen werden nachfolgende Gebühren verrechnet.

Übersicht der Gebühren für eine Film-/Fotobewilligung.

Übersicht der Gebühren für eine Film-/Fotobewilligung.
Bahnhöfe½ TagGanzer Tag
BaselCHF 700.–CHF 1400.–
BernCHF 700.–CHF 1400.–
Genève C.CHF 700.–CHF 1400.–
LausanneCHF 700.–CHF 1400.–
LuzernCHF 700.–CHF 1400.–
WinterthurCHF 700.–CHF 1400.–
ZugCHF 700.–CHF 1400.–
Zürich StadelhofenCHF 700.–CHF 1400.–
Zürich FlughafenCHF 700.–CHF 1400.–
Zürich HBCHF 1000.–CHF 2000.–
Alle übrigen BahnhöfeCHF 500.–CHF 1000.–
In fahrenden ZügenCHF 300.–CHF 600.–
Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer
   

In den Gebühren für die Drehbewilligung inbegriffen sind folgende Leistungen:

  • Recherche-Arbeit im Umfang von maximal einer halben Stunde.
  • Erstellen der Drehbewilligung inkl. Verständigung der betroffenen Dienststellen.


Nicht inbegriffen sind folgende Leistungen:

  • Weitere Recherchen, Rekognoszierungen, Abklärungen (CHF 150.– pro Stunde exkl. Mehrwertsteuer).
  • Begleitung (CHF 150.– pro Stunde pro Mitarbeiter zuzüglich An- und Rückreise ab Bern).
  • Bereitstellung von Sicherheitsdispositiven bei Aufnahmen im Gefahrenbereich.
  • Zusätzlich beanspruchte Leistungen wie Elektroinstallationen, Gerüste, Absperrungen, Reinigungen, Parking, Garderobenräume etc werden nach Aufwand verrechnet.
  • Tickets für Crew und Beteiligte bei Aufnahmen im Zug.


Wir danken Ihnen für das Verständnis.

Footer