Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Medienmitteilung, Bahnhof, 8. Februar 2017

Bahnhof St. Gallen: Neues SBB Reisezentrum geht in Betrieb.

Heute eröffnet die SBB das neue, vergrösserte Reisezentrum im Bahnhof St. Gallen. Alle Dienstleistungen wie Billettverkauf, Beratungen im öffentlichen Verkehr und Gruppenreisen sind an einem Ort vereint. Die SBB investiert rund 4,8 Millionen Franken in das neue Reisezentrum.

Nach einer intensiven, rund achtmonatigen Umbauphase geht diese Woche das neue SBB Reisezentrum im Bahnhof St. Gallen in Betrieb. Es befindet sich zentral zwischen den beiden Personenunterführungen und ist via Passage im Bahnhofsgebäude oder von Gleis 1 her zugänglich. An acht neuen Schaltern erhalten die Kunden zahlreiche Produkte und Dienstleistungen an einem Ort. Dazu zählen nationale und internationale Bahnfahrten, Abonnemente, Geldwechsel und Gepäckaufgabe. Nach der offiziellen Eröffnung heute Abend im Beisein von Thomas Scheitlin, Stadtpräsident St. Gallen, und Jeannine Pilloud, Leiterin SBB Personenverkehr, bedienen und beraten ab morgen Donnerstag die SBB Mitarbeitenden die Kunden immer montags bis freitags jeweils von 6 bis 21 Uhr, sowie samstags und sonntags von 6.30 bis 20 Uhr.

Der rasche Zugang zum Schalter erfolgt neu über ein Nummernsystem, und in Stosszeiten steht eine Empfangsperson für Kurzauskünfte zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es neben dem Reisezentrum eine Zone mit Warteraum, Billettautomaten, Bancomaten und vier neuen Geschäften (Kiosk, Spettacolo, KIKO und Marionnaud).

Rund 80 000 Reisende nutzen täglich den Bahnhof und Bahnhofplatz St. Gallen. Die künftige Zunahme an Bahnreisenden bringt den Bahnhof an seine Kapazitätsgrenze. Die SBB und die Stadt St. Gallen modernisieren deshalb den grössten Bahnhof der Ostschweiz und den Bahnhofplatz umfassend. Im August 2016 konnte bereits das Dienstgebäude auf der Westseite eröffnet werden. Dort stehen den Reisenden im Erdgeschoss ein Lebensmittelgeschäft mit Take Away und Kaffee-Bar zur Verfügung.

Bis Ende 2017 wird der Umbau des Bahnhofsgebäudes abgeschlossen sein. Bis im Herbst 2018 werden noch die Rathausunterführung sowie die Ankunftshalle ausgebaut. Die Rathausunterführung wird breiter und heller. Sie erhält mehr Zugänge zu den Perrons sowie Rolltreppen in die Ankunftshalle und wird durch zehn Ladengeschäfte belebt. Insgesamt wird es im erneuerten Bahnhof 29 Ladengeschäfte mit einem breiten Angebotsmix geben.

Ausserdem ist im Untergeschoss vom Bahnhofsgebäude eine moderne WC-Anlage mit direktem Zugang an die Personenunterführung geplant. Der Umbau kostet insgesamt 78 Millionen Franken. Die Stadt St. Gallen beteiligt sich mit 22 Millionen Franken.

Weitere Projektinfos und Visualisierungen finden Sie unter www.sbb.ch/sg.

Hinweis: Am Samstag, 11. Februar 2017, findet anlässlich der Eröffnung des neuen Reisezentrums am Bahnhof St. Gallen ein Tag der offenen Tür für Reisende und Bevölkerung statt. Von 10 bis 17 Uhr werden unter anderem Führungen im neuen Reisezentrum angeboten, es gibt eine Kinderecke und einen Wettbewerb.

Kontakt

SBB AG
Kommunikation
Medienstelle
Hilfikerstrasse 1
3000 Bern 65
press@sbb.ch

Footer