Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Herzlich willkommen im SBB Bahntechnik Center.

Über uns.

In Hägendorf bei Olten steht die grösste Produktionsstätte der Schweiz für Bahntechnik-komponenten – das SBB Bahntechnik Center (BTC). Hier werden massgefertigte Produkte für den Bau und Unterhalt der Bahninfrastruktur hergestellt. Neben der Herstellung von Weichen, der Bereitstellung und Aufarbeitung von Schienen ist das BTC auch auf die Fertigung von Gleisjochen, Fahrleitungsmaterial, Signalen und Stellwerkteilen sowie die Revision von Weichenantrieben und Relais spezialisiert. Es bietet eine umfangreiche Palette mit mehr als 30‘000 Artikeln sowie eine gut durchdachte Lager- und Transportlogistik. Diese umfasst auch rund 200 Spezialwagen. Die verkehrs-technisch ideale Lage an der Kreuzung des europäischen Nord-Süd-Korridors mit der nationalen West-Ost-Linie ermöglicht eine schnelle und effiziente Belieferung von Kunden im In- und Ausland.

Weichenlieferungen «Just-in-Time».

Mit der «Just-in-Time Lieferung» von einbaufertigen Weichen bietet das BTC seinen Kunden eine innovative Lösung für die gesamte Wertschöpfungskette - von der Produktion und der Lieferung bis zur Entsorgung. Die Weichen werden im BTC mit Weichenantrieb und Verschluss montiert, geprüft und anschliessend als ganzes System mit einem speziellen Weichen-transportwagen (WTW) direkt zur Baustelle transportiert. Damit entfällt die aufwändige Demontage im Werk und Wiedermontage auf der Baustelle. Das steigert die Fertigungsqualität und Präzision der massgefertigten Weichen nachhaltig. Die SBB setzt dieses zeit-, platz- und kostensparende Verfahren seit 1999 erfolgreich ein.

Aufgearbeitete Schienen als kostengünstige Alternative zu

Neuschienen.

Die SBB ist schweizweit führend im Aufarbeiten von gebrauchten Schienen. Am richtigen Ort eingesetzt, bilden diese die deutlich günstigere Alternative zu Neuschienen.

Durch wechselnde Stahl- und Energiepreise sind die Kosten für Neuschienen oft sehr hoch. Da bei der Aufarbeitung von Schienen verhältnismässig wenig Energie aufgewendet wird, ist der Preisnicht nur wesentlich tiefer, sondern auch stabil und kalkulierbar und bietet somit einen absoluten Preisvorteil.

Beim Aufarbeiten der Schienen werden in einem ersten Schritt schadhafte Stellen herausgetrennt. Danach wird die Schiene gerichtet. Beim Reprofilieren wird der Schienenkopf anschliessend in einem Arbeitsgang überfräst und geschliffen. Nach der Ultraschallprüfung werden die Schienen je nach Kundenwunsch zu Langschienen bis zu einer Länge von 108m zusammengeschweisst.

Revision von Weichenantrieben.

Ein gut funktionierender Bahnbetrieb setzt zuverlässige Weichen und Weichenantriebe voraus. Dazu ist deren regelmässige Inspektion und Wartung nötig. Muss ein Weichenantrieb oder deren Komponenten ersetzt werden, stellt ein komplett revidierter Weichenantrieb eine preiswerte Alternative zur Neuanschaffung dar. Dazu kommt der Vorteil der vertrauten Technologie: Für den Einbau revidierter Antriebe benötigt es keine Stellwerkanpassungen und Personalschulungen.Bei der Revision wird der Weichenantrieb zunächst in seine Einzelteile zerlegt und diese gründlich gereinigt. Danach erfolgt die Zustandsaufnahme: Verschlissene und defekte Teile werden ersetzt, die noch brauchbaren Teile aufgearbeitet und die Antriebskupplung neu eingestellt. Nach der definitiven Montage der einzelnen Teile erfolgt die Funktions- und Endkontrolle auf dem Prüfstand. Nun ist der Weichenantrieb wieder neu einsatzbereit.

Signale.

Im BTC werden drei verschiedene Signale hergestellt: Fahrerlaubnissignale (FES), Geschwindigkeitssignale (GES) und Gruppensignale (L-Signale). Durch die vom BTC selbst entwickelten speziellen Montage- und Transportstützen können die bis zu 500 kg schweren Signale sicher und schnell montiert und transportiert werden. Je nach Kundenwunsch sind auch hier «Just-in-Time-Lieferungen» möglich..

Das BTC bietet auch die Revision von Zwergsignalen an. Dabei werden alle elektronischen Komponenten ersetzt Je nach Zustand der Gehäuse werden auch diese fachmännisch aufgearbeitet.

Relais.

Damit die SBB das dichteste Bahnnetz der Welt betreiben kann, braucht es immer noch Relaisstellwerke. Der Umbau solcher Anlagen ist oft sehr teuer und nicht immer nötig. Das BTC bietet daher nebst dem Umbau von Relais auch die Revision einzelner Relais sowie ganzer Relaissätze an.. Auf Kundenwunsch stattet das BTC alle Stelltischteile mit konfektionierten Kabeln und Beschriftungen (sogenannten «Dominoplättli») aus. Diese werden im BTC gestanzt, lackiert, graviert sowie bedruckt.

     

Lageplan

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr: Ab Bahnhof Hägendorf mit dem Bus 513 Richtung Oberbuchsiten bis Gunzgen, Industrie, anschliessend fünf Minuten Fussweg (siehe Lageplan).

Kontakt  

SBB AG
Infrastruktur Verkauf
Bahntechnik Center
Lischmatten 1
4614 Hägendorf

+41 51 229 50 60
verkauf.btc@sbb.ch

Entdecken Sie mehr über uns.

Footer