Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Frequenzumformerwerk Rupperswil.

Ein Frequenzumformerwerk mitten im Wald.

Bereits 1925 nahm die SBB in Rupperswil ein Unterwerk in Betrieb, das aus dem Flusslaufkraftwerk Rupperswil-Auenstein gespeist wurde. An diesem sind die SBB noch heute beteiligt.

1965 baute die SBB das Unterwerk Rupperswil zu einem Frequenzumformerwerk um. Seither wurden die Einrichtungen stetig erweitert und modernisiert. Heute erbringen die beiden Umformergruppen eine Gesamtleistung von 56,2 Megawatt.

Von 1969 bis 1995 befand sich in Rupperswil die zentrale Leitstelle für die Steuerung der gesamten Bahnstromerzeugungsanlagen der Schweiz. Diese ist heute in Zollikofen beheimatet.

Das Frequenzumformerwerk Rupperswil steht mitten im Wald – auf Boden der Stadt Aarau Rohr und grenzt an die Gemeinde Rupperswil. Durch den Wald können Sie einige hundert Meter weiter nördlich zum Aareufer wandern.

Die SBB begrüsst Sie jederzeit herzlich im Frequenzumformerwerk Rupperswil und führt Sie tiefer in die Welt der Stromproduktion ein. Informationen und Reservationen unter: fuehrungen@sbb.ch

TypRotierend, zwei Gruppen
Gesamtleistung53,2 Megawatt
Scheinleistung80 Megavoltampere
Drehzahl501 Umdrehungen pro Minute
  

Footer