Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Programm Fachsymposium «Bahnnetzzustand in Europa».

Montag, 10. Juni 2013, ETH Zürich, Rämistrasse 101.

Montag, 10. Juni 2013, ETH Zürich, Rämistrasse 101.
ZeitThemaReferenten
8.30Willkommenskaffee 
9.00BegrüssungIris Roth, Leiterin Kommunikation SBB Infrastruktur
   
9.10EinführungReferenten
 Netzaudit 2009 und die KonsequenzenPhilippe Gauderon, Leiter SBB Infrastruktur
 Das SBB Reporting –
ein Schock für die Staatsfinanzen?

Pierre-André Meyrat, Stellvertretender Direktor Bundesamt für Verkehr (BAV)

Toni Eder, Leiter Abteilung Infrastruktur Bundesamt für Verkehr (BAV)

   
9.45Netzzustand in EuropaReferenten
 Ein Vergleich der MethodenAndreas Schwilling, Roland Berger Strategy Consultants GmbH
 Deutsche Bahn DBHeinz Siegmund, Leiter Anlagen- und
Instandhaltungsmanagement (I.NPI) der DB Netz AG
ca. 10.30Kaffeepause 
 Rhätische Bahn RhBChristian Florin, Stellvertretender Direktor und Leiter Infrastruktur Rhätische Bahn (RhB)
 Schweizerische Bundesbahnen SBBWassim Badran, Leiter Anlagen und Technologie SBB Infrastruktur
ca. 12.10Stehlunch 
   
13.30InstandhaltungReferenten
 Outsourcing – Chancen und RisikenMarion Gout-Van Sinderen, CEO ProRail
 Fahrweginstandhaltung – Theorie und PraxisUniv. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Peter Veit, Professor am Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft der Technischen Universität Graz
   
14.15Perspektiven, Trends und InnovationenReferenten
 Das RAM-Modell der SBBMartin Messerli, Leiter Sicherungsanlagen SBB Infrastruktur
 Entwicklung bei der Überwachung der FahrbahnRégis Ambert, Leiter Division Engineering und Fahrweginstandhaltung SNCF
ca. 15.20Kaffeepause 
   
16.00PodiumsdiskussionReferenten
 ModerationProf. Dr. Ulrich Weidmann, Professor für
Verkehrssysteme ETH Zürich
 Podiumsteilnehmer

Philipe Gauderon, Leiter SBB Infrastruktur
Luc Lallemand, CEO Infrabel
Andreas Matthä, Vorstandssprecher und
Ressortvorstand «Anlagen/Finanzen» der ÖBB-Infrastruktur AG

Weitere Teilnehmende

   
16.35ThemaReferenten
 FazitProf. Dr. Ulrich Weidmann, Professor für
Verkehrssysteme ETH Zürich
ca. 16.45ApéroSchlussworte Iris Roth und Apéro
   

ZeitBesichtigung DML (fakultativ)
17.30Transfer zur Grossbaustelle Durchmesserlinie (DML) 
ca. 20.15
Ende Besichtigung
  

Footer