Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Rheineck weiterhin ohne Halt.

Die SBB hat in den vergangenen vier Monaten im Auftrag des Kantons St. Gallen geprüft, ob der Halt des Rheintal-Express in Rheineck im neuen Fahrplan doch möglich ist. Aufgrund von Berechnungen vor Einführung des neuen Fahrplans waren die SBB zum Schluss gekommen, dass der Halt im beschleunigten Rheintal-Express technisch nicht mehr machbar ist.

Fachleute der SBB haben mit automatischen Messungen jedes einzelnen Zuges täglich die exakten Fahr- und Haltezeiten während der Periode von Anfang Januar bis Ende April untersucht und ausgewertet. Dabei hat sich ergeben, dass der Halt des Rheintal-Express in Rheineck mit der bestehenden Infrastruktur nicht realisiert werden kann, da sehr viele einspurige Abschnitte auf der Strecke bestehen. Die Messungen zeigen, dass im Abschnitt zwischen der Einspur bei Rorschach und der Einspur nach St. Margrethen keinerlei Fahrzeitreserven bestehen. Ein zusätzlicher Halt in Rheineck würde sich deshalb an den beiden Einspurabschnitten sofort auf die Gegenzüge und auf das Gesamtsystem S-Bahn St. Gallen auswirken. Auch in absehbarer Zukunft sind keine grundlegenden Fahrplanveränderungen vorgesehen. Nur ohne den Halt in Rheineck können die Züge des Rheintal-Express auch weiterhin so pünktlich wie heute verkehren. Einzig in den Abschnitten von Goldach bis St. Gallen und von Altstätten bis Sargans können geringe Verspätungen abgebaut werden, um knappe Anschlüsse zu erreichen. Die Resultate der Überprüfung wurden am 19. Juni 2014 in St. Gallen Vertretern der IG Pro REX-Halt Rheineck und der Stadt Rheineck präsentiert.

Die Fahrzeit des Rheintal-Express musste im Rahmen der S-Bahn St. Gallen 2013 zwischen St. Gallen und Sargans um neun Minuten verkürzt werden, damit die Kundinnen und Kunden

  • in Sargans auf den Intercity umsteigen und
  • die RhB-Anschlüsse in Landquart und Chur erreichen können;
  • der Zug bis Wil verlängert werden kann und die Anschlüsse sichergestellt werden können. 

Gleichzeitig wurden neue, zusätzliche S-Bahnen eingeführt – stündlich verkehren bis zu drei
S-Bahnen in Rheineck.

Footer