Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Genf Cornavin in den Top Ten der meistfrequentierten Bahnhöfe.

Genf Cornavin gehört zu den zehn meistfrequentierten Bahnhöfen der Schweiz. 115 000 Personen besuchen täglich den Bahnhof, ob als Reisende, Einkaufende oder Passanten. Bis 2030 wird sich die Besucherzahl verdoppeln, insbesondere nach der Inbetriebnahme der RER Frankreich–Waadt–Genf, die die Metropole am Genfersee mit dem benachbarten Frankreich verbinden wird.

Der Bahnhof Genf Cornavin erfreut sich einer optimalen Lage. Nur wenige Zugminuten vom Flughafen Cointrin mit seinen 14 Millionen Passagieren jährlich entfernt, ist er der wichtigste Schweizer Bahnhof für die TGV Lyria (täglich bis zu acht Verbindungen von und nach Paris sowie drei Verbindungen vom und ans Mittelmeer) und verfügt über direkte Anbindung an die wichtigsten nationalen Zielbahnhöfe. Der Bahnhof Genf Cornavin bildet den zentralen Verkehrsknotenpunkt der Stadt und der gesamten Region. Die Umbauarbeiten am Bahnhof, die im Jahr 2010 begonnen haben, sind mittlerweile abgeschlossen, und etwa 40 Geschäfte haben ihren Betrieb aufgenommen. Hochwertige Serviceangebote wie beispielsweise ein Geschäftszentrum (SBB Businesspoint), eine Lounge für Reisende der 1. Klasse und des internationalen Fernverkehrs sowie ultramoderne Schliessfächer für Gepäck stehen der Kundschaft zur Verfügung.

Der Bahnhof Genf Cornavin, der am 18. September 2014 offiziell eingeweiht wurde, gilt als Leuchtturmprojekt für die gesamte Entwicklung der RER Frankreich–Waadt–Genf, die ab 2019, nach Eröffnung der neuen Verbindung Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse (CEVA), auf einer insgesamt 230 Kilometer langen, grenzüberschreitenden Strecke verkehren wird.

Mehr Informationen zum Bahnhof Genf Cornavin.

Footer