Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

S-Bahnen.

Trains

In der Region Genf wird modernstes Rollmaterial eingesetzt.

Das SBB Rollmaterial, das in der Region Genf verkehrt, wurde seit 2010 schrittweise erneuert.

Rames Flirt France

Fahrzeuge vom Typ Flirt France.

Bem-Zug

Die Abkürzung Flirt steht für Flinker Leichter Innovativer Regional Triebzug. Flirt France bedeutet, dass diese Züge beidseitig der Grenze eingesetzt werden können, da sie sowohl für das schweizerische als auch für das französische Stromnetz geeignet sind.

Die Züge bestehen aus vier Wagen. Sie sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität leicht zugänglich und verfügen über Klimaanlage, Überwachungskameras und ein Informationssystem der jüngsten Generation.

  • 24 Sitzplätze 1. Klasse
  • 132 Sitzplätze 2. Klasse
  • 49 Klappsitze
  • 141 Stehplätze mit Haltestangen

Für den Verkehr der zukünftigen RER Frankreich–Waadt–Genf auf schweizerischem Gebiet sind 23 Fahrzeuge vom Typ Flirt France in Auftrag gegeben worden; knapp 20 zusätzliche Fahrzeuge werden nötig sein, um die vollständige Inbetriebnahme des gesamten Netzes ab Eröffnung der neuen Linie CEVA (Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse) im Dezember 2019 zu ermöglichen.

Rames Domino

Fahrzeuge vom Typ Domino.

Domino-Zug

Die Züge, die auf der Strecke Coppet–Genf–Lancy-Pont-Rouge verkehren, bestehen aus drei Wagen. Sie wurden 2010 komplett modernisiert, und es wurden neue Wagen hinzugefügt. Diese Züge bieten denselben Komfort wie die Fahrzeuge vom Typ Flirt France, einen erleichterten Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität, viel Platz, eine Klimaanlage, Überwachungskameras und ein Informationssystem der jüngsten Generation.

  • 24 Sitzplätze 1. Klasse
  • 140 Sitzplätze 2. Klasse
  • 20 Klappsitze
  • 118 Stehplätze mit Haltestangen

Wissenswertes

Abfall vermeiden, trennen und recyceln.

Nur in sauberen Zügen fühlt man sich unterwegs zuhause. Über 1200 Mitarbeitende entfernen täglich über 100 Tonnen Zeitungen, PET, Alu und Restmüll andere Abfälle aus Bahnhöfen und Zügen – die Menge nimmt stetig zu. Zusammen mit Ihnen arbeiten wir aktiv daran, Müll Abfall zu vermeiden, zu trennen und zu recyceln.

» mehr

Footer