Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Zürcher S-Bahn.

Die Zürcher S-Bahn mit ihren markanten Doppelstockzügen und den modernen Bahnhöfen ist heute fester Bestandteil von Zürich. Sie bildet das Rückgrat des Zürcher Verkehrsverbundes.
Die beste Verbindung zwischen Stadt und Land.

Fahrpläne

Fahrpläne gültig ab 13.12.2015.

Ihren Fahrplan zu den Verbindungen der Zürcher S-Bahn und Region finden Sie im Online-Fahrplan oder Sie können ihn hier als PDF herunterladen.

  Zürichsee–Zürcher Oberland–Limmattal (PDF). 6 MB
  Zürich–Schaffhausen. Zürich–Winterthur (PDF). 4 MB
  S-Bahn Taktfahrplan (PDF). 1.8 MB
  ZVV Nachtfahrplan (PDF). 577 kB

Liniennetzplan Zürcher Verkehrsverbund.

Liniennetzplan Zürcher Verkehrsverbund.

Die Linien der Zürcher S-Bahn bilden das Rückgrat des ZVV-Netzes.
Kompletter Liniennetzplan des Zürcher Verkehrsverbundes.
 

Nachtnetz Zürcher Verkehrsverbund.

Nachtnetz Zürcher Verkehrsverbund.

Das ZVV-Nachtnetz bringt Nachtschwärmer sicher nach Hause.
Komplette Liniennetzplan des Zürcher Nachtnetzes.
 

Fahrzeuge

Die verschiedenen Fahrzeugtypen werden fix auf unseren S-Bahn-Linien eingeplant. Im Dokument finden Sie die aktuellen Einsätze der Fahrzeuge je S-Bahn-Linie.

1. Generation: Doppelstock-Pendelzug (RABe 450 / DPZ).

1. Generation: Doppelstock-Pendelzug (RABe 450 / DPZ).
  • 113 Einheiten à 100 Meter
  • Inbetriebnahme 1989–1997
  • 387 Sitzplätze je Komposition maximal 3 Kompositionen/Zug mit insgesamt 1161 Sitzplätzen
  • Höchstgeschwindigkeit 130 km/h
  • Nachrüstung Niederflureinstieg, Klimaanlage 2011–2017

2. Generation: Doppelstock-Triebzug (RABe 514 / DTZ).

2. Generation: Doppelstock-Triebzug (RABe 514 / DTZ).
  • 61 Einheiten à 100 Meter
  • Inbetriebnahme 2006–2009
  • 378 Sitzplätze je Komposition (max. 3 Kompositionen/Zug)
  • Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
  • Niederflureinstieg, Kunden-Informationssystem und Videoüberwachung, Klimaanlage

3. Generation: Doppelstock-Triebzug (RABe 511 / Regio-Dosto 150 SBZ).

3. Generation: Doppelstock-Triebzug (RABe 511 / Regio-Dosto 150 SBZ).
  • 29 Einheiten à 150 Meter
  • Inbetriebnahme 2011–2015
  • 535 Sitzplätze je Komposition (max. 2 Kompositionen/Zug)
  • Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
  • Niederflureinstieg, Kunden-Informationssystem und Videoüberwachung, Klimaanlage

Hauptverkehrszeit-Doppelstockzug (HVZ-Dosto).

Hauptverkehrszeit-Doppelstockzug (HVZ-Dosto)
  • 15 Einheiten à 200 Meter bzw. 300 Meter
  • Inbetriebnahme 2012–2016
  • 756 bzw. 1266 Sitzplätze
  • Einsatz als Zusatzzüge während der Hauptverkehrszeiten

Im Weiteren werden für einzelne Regionalverkehrsangebote (z.B. Zusatzzüge zu den Hauptverkehrszeiten, Pendlerverbindungen in Nachbarkantone) andere Fahrzeugtypen aus der SBB-Flotte eingesetzt (NPZ, RBe-Pendel).

Wissenswertes

Abfall vermeiden, trennen und recyceln.

Nur in sauberen Zügen fühlt man sich unterwegs zuhause. Über 1200 Mitarbeitende entfernen täglich über 100 Tonnen Zeitungen, PET, Alu und Restmüll andere Abfälle aus Bahnhöfen und Zügen – die Menge nimmt stetig zu. Zusammen mit Ihnen arbeiten wir aktiv daran, Müll Abfall zu vermeiden, zu trennen und zu recyceln.

» mehr

Geschichte der Zürcher S-Bahn.

Der Wirtschaftsaufschwung in den 1950er- und 1960er- Jahren brachte Wohlstand und veränderte die Lebensgewohnheiten der Menschen: Die Folge davon war eine enorme Steigerung der Mobilitätsbedürfnisse.

» mehr

Angebotsentwicklung.

Netzerweiterung seit der Inbetriebnahme.

» mehr

Zukünftige Projekte der Zürcher S-Bahn.

Der Platz in den S-Bahnen wird während der Hauptverkehrszeiten immer knapper. Täglich fahren 400 000 Personen über die Stadtgrenze Zürich – Tendenz weiterhin steigend.

» mehr

Zürcher S-Bahn in Bild und Video.

Footer