Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Sozialverträgliche Mobilität.

Ein Aspekt von nachhaltiger Mobilität ist es, allen Menschen den Zugang zu Mobilitäts- und Transportdienstleistungen zu ermöglichen. Die SBB unternimmt grosse Anstrengungen, um das zu gewährleisten. Sie unterstützt Menschen mit Handicap mit verschiedenen Dienstleistungen und passt das Rollmaterial sowie die Infrastruktur an den Bahnhöfen an ihre Bedürfnissen an.

Sozialverträgliche Mobilität hat bei der SBB eine lange Tradition. Bereits vor 120 Jahren wurde die SOS Bahnhofhilfe gegründet. Heute ist sie in allen grösseren Bahnhöfen der Schweiz vertreten und steht kostenlos allen Reisenden zur Verfügung, die Assistenz benötigen oder sich in Schwierigkeiten befinden.

Zudem bietet die SBB mit dem SBB Call Center Handicap und den Ein-, Aus- und Umsteigehilfen an Bahnhöfen Services, die jährlich rund 140 000 Mal in Anspruch genommen werden. In den nächsten zehn Jahren macht die SBB nebst den bestehenden 445 weitere 300 Bahnhöfe gestaffelt barrierefrei.

Weiter arbeitet die SBB daran, die Vertriebssysteme trotz einer zunehmenden Angebotsvielfalt einfach und kundenfreundlich auszugestalten. An allen Billettautomaten wird deshalb die Nummer einer Gratis-Helpline angebracht, welche die Reisenden bei Unsicherheiten in Anspruch nehmen können. Die Helpline wird rund 20mal täglich in Anspruch genommen. Die SBB bietet in Zusammenarbeit mit Rundum mobil Kurse für Senioren zur Bedienung der Automaten an. Sämtliche neuen Billettautomaten entsprechen zudem den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes.

Beim Klicken auf den neuen Menüpunkt «Barrierefreie Verbindung» im Online-Fahrplan wird die Barrierefreiheit der gewählten Fahrt ersichtlich. Jede barrierefreie Ein- und Ausstiegsstelle ist mit einem Rollstuhlzeichen gekennzeichnet. Reisende mit eingeschränkter Mobilität können so sehen, ob sie selbständig ein- und aussteigen können oder eine Voranmeldung notwendig ist.

Für Menschen mit Sehbehinderung stellt die SBB den sprechenden Online Fahrplan zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt «Vorlesen». Der SBB-Online-Fahrplan kann als Lauftext dargestellt werden, der auf Wunsch als Audiodatei vorgelesen wird. Der gesprochene Text ist über alle gängigen Browser abrufbar oder steht als MP3-File für mobile Endgeräte wie Mobiltelefone zum Download bereit.

Footer