Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Zürich, Lettenviadukt.

Umnutzung Viaduktbögen «Im Viadukt».

Seit bald 120 Jahren führt das Lettenviadukt unweit des Zürcher Hauptbahnhofs nordwärts über ein ehemaliges Industriegebiet. Schon immer wurden die zahlreichen Natursteinbögen des Bauwerks in meist improvisierter, spontaner Art als Lagerflächen, aber auch für Ladengeschäfte oder Gastronomiebetriebe genutzt. Der wachsende City-Druck machte diese Restflächen für kreative Nutzungen zunehmend attraktiver.

Unter dem Label «Im Viadukt» entstanden bis 2010 in den 53 Bögen der Brücke neue einheitlich gestaltete Räume für Läden, Cafés und soziale Einrichtungen, welche trotz geringer Baukosten den gestiegenen Ansprüchen in punkto Energieeffizienz, Hygiene und Brandschutz genügen. An der Gabelung mit dem Wipkinger Viadukt entstand zudem Zürichs erste Markthalle.

Realisierung:
SBB Immobilien, Zürich
EM2N, Architekten AG, Zürich

Footer