Entschädigungen aufgrund der ausserordentlichen Lage im ÖV im Frühling 2020, ausgelöst durch die Corona-Pandemie.

Die Corona-Pandemie traf auch den Öffentlichen Verkehr im Frühling 2020 hart. Obwohl die Nachfrage um bis zu 80 Prozent eingebrochen war, verkehrten 70 bis 80 Prozent der öffentlichen Verkehrsmittel weiterhin. Trotzdem hat sich die ÖV-Branche entschieden, einen möglichst grossen Teil der Kundinnen und Kunden für nicht genutzte Abonnemente zu entschädigen.