Erstattungsantrag für OnlineTickets aus dem Freizeitshop.

Mit diesem Formular können Sie erstattungsberechtigte ÖV-OnlineTickets und/oder Freizeit-OnlineTickets, die Sie im Freizeitshop bezogen haben, zur Erstattung beantragen.

Senden Sie Ihren Erstattungsantrag elektronisch an RailAway. Dazu füllen Sie bitte die nachfolgenden Formular-Textfelder aus und hängen die benötigten Beilagen an. Übermitteln Sie Ihre Daten durch Anklicken des Buttons «Senden».

Oder füllen Sie das Erstattungsformular (PDF-Format) vollständig aus und stellen dieses mit den benötigten Beilagen schriftlich zu an:

RailAway AG, Schweizerische Bundesbahnen SBB, «Freizeitshop», Zentralstrasse 7, 6002 Luzern.

Bedingungen.

Konditionen und AGB.

Online gekaufte ÖV-OnlineTickets und Freizeit-OnlineTickets sind grundsätzlich weder umtauschbar noch erstattbar. Ausnahmen gelten gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von RailAway AG Ziffer 9.1 sowie gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Onlineverkauf von Fahrausweisen und Dienstleistungen Tarif 600.9 bzw. Tarif 660 Ziffer 24.1.

Erstattungsfrist.

Falls einer der hier aufgeführten Erstattungsgründe zutrifft, können ÖV-OnlineTickets und/oder Freizeit-OnlineTickets aus dem Freizeitshop innerhalb 30 Tage nach Ablauf der Geltungsdauer erstattet werden.

Gebühren.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der einschlägigen Tarife Erstattungsgebühren erhoben werden können.

Gutschrift.

Die Gutschrift für erstattete ÖV-OnlineTickets und/oder Freizeit-OnlineTickets erfolgt ausschliesslich auf das Konto der vom Besteller bei der Bestellung angegebenen Zahlkarte.

Bearbeitungsstelle.

Am Billettschalter können keine Erstattungsanträge angenommen und bearbeitet werden. Die Prüfung und Erstattung erfolgt ausschliesslich durch die RailAway AG in Luzern.

Erstattungsantrag.

Erstattungsgrund.

Beilagen.

Dem Erstattungsantrag legen Sie in jedem Fall folgende Dokumente bei:

  • Das zur Erstattung gewünschte ÖV-OnlineTicket und/oder
    Freizeit-OnlineTicket.
  • Ausweiskopie (Reisepass, Identitätskarte oder Führerschein).
  • Bei Krankheit oder Unfall: Nachweis der Reiseunfähigkeit (Arztzeugnis, Bestätigung des Arbeitgebers). Bestätigung für Nichtbezug einer Teilleistung (wie z.B. Schliessung aufgrund Witterungsverhältnissen).
  • Im Todesfall: Totenschein der verstorbenen Person.
  • Bei Platzmangel in der 1. Klasse: die schriftliche Bestätigung des Zugpersonals.
  • Bei Doppelbuchungen muss zwingend das zusätzlich gekaufte Ticket eingereicht werden.
Kontaktdaten.
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Noch {{maxAllowedLength}} Zeichen. forms.textarea.charactersremaining
Datei auswählen

Weiterführender Inhalt

Support-Chat

Downloads.