Coronavirus: Informationen zu den Bahnhöfen.

Die aktuelle Lage hat auch einen Einfluss auf die Bahnhöfe und deren Geschäfte. Neben Schutzmassnahmen für die Kundinnen und Kunden, passen die Geschäfte ihre Öffnungszeiten an und bieten verschiedene Liefer- und Spezialservices an. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Orientierung.

Schutzmassnahmen für Kundinnen und Kunden in den Bahnhöfen.

Die Reinigung an den Bahnhöfen und in den Zügen wird intensiviert. Insbesondere Stellen wie Handläufe von Rolltreppne, Liftknöpfe oder Bildschirme von Billettautomaten werden vermehrt gereinigt. Zudem wird ab sofort ein auf Covid-19 geprüftes Reinigungsmittel verwendet. In grossen Bahnhöfen wurden an hochfrequentierten Zu- und Abgängen sowie an den Haupteingängen für Kundinnen und Kunden Desinfektionsmittelspender installiert. Die kantonal eingeführte Maskenpflicht gilt auch für die Geschäfte im Bahnhof.

Vor stark frequentierten Geschäften in den grossen Bahnhöfen wurden sogenannte «Anstehzonen» eingeführt. Diese werden durch Absperrbänder und Bodenmarkierungen gekennzeichnet und orientieren sich an den Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Weitere Bodenkleber mit den Verhaltensanweisungen des BAG werden vor den Geschäften angebracht.

An grösseren Bahnhöfen sind zudem Masken und Desinfektionsmittel erhältlich. Diese können während den normalen Öffnungszeiten in den Apotheken, Supermärkten, an den Kiosken und in Convenience-Shops sowie rund um die Uhr an den meisten Selecta-Automaten gekauft werden.

Öffnungszeiten: 

Die publizierten Öffnungszeiten der Geschäfte sind ungültig. Bitte informieren Sie sich über die Öffnungszeiten bei den jeweiligen Geschäften.

Weiterführender Inhalt