Recycling und Upcycling. Tauschen statt neu kaufen.

Viele besitzen Bücher, denen der Wurf ins Altpapier droht, die anderen Menschen jedoch Freude bereiten könnten. 

Diese Bücher wieder in Umlauf zu bringen, deren Lebensdauer zu verlängern und gleichzeitig neuen Lesestoff zu entdecken – so der Grundgedanke des «SBB Bücherschranks», welcher an den Standorten Basel, Olten, Aarau, Schaffhausen und Delémont zu finden ist.

Recycling und Upcycling. Aus den demontierten, durch digitale Anzeiger ersetzte Fallblattanzeiger wurden zusammen mit weiteren Second Life Materialien Bücherschränke gebaut.

Tauschen statt neu kaufen. Der umgebaute Fallblattanzeiger dient als offener Bücherschrank, ausgestattet mit einem Startbestand. Bahnkundinnen, Anwohnende, Passanten können jeweils ein Buch mitnehmen – kostenlos und ohne Mitgliederausweis – und ein anderes hineinstellen, ganz nach dem Prinzip «nimm eins, gib eins».

So funktioniert der SBB Bücherschrank: 

  • Bringen Sie nur Bücher, die Sie selber spannend finden.
  • Stellen Sie nur Bücher in den Schrank, wenn Platz vorhanden ist.
  • Nicht in den Bücherschrank gehören: Pornografie, Rassismus, Gewaltverherrlichung, Werbematerial, Zeitungen, Abfall, Bücher, die nicht in gutem und sauberem Zustand sind.
  • Der Bücherschrank ist keine Abfalldeponie bzw. Entsorgungsstation.

Hier sind die "SBB Bücherschränke" zu finden:

  • Basel SBB, Passerelle, bei der Verweilzone
  • Olten, Perron 7, neben der Kunstausstellung
  • Aarau, Sitzecke Ostausgang
  • Schaffhausen, in der kleinen Wartehalle
  • Delémont, in der Wartehalle

Weiterführender Inhalt

Ablösung Internet Explorer 11.

Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer 11 nach und nach ein (mehr dazu auf microsoft.comLink öffnet in neuem Fenster.). Wenn Sie SBB.ch trotzdem weiter mit dem Internet Explorer verwenden, könnte es zukünftig zu Funktionseinschränkungen und Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen moderneren Browser zu verwenden (z.B. Mozilla FirefoxLink öffnet in neuem Fenster.Google ChromeLink öffnet in neuem Fenster.Microsoft EdgeLink öffnet in neuem Fenster.).

Uns ist bewusst, dass der Umstieg auf einen neuen Browser eine erhebliche Umgewöhnung bedeutet und mit Unsicherheiten verbunden sein kann. Dank modernerem Browser werden Sie künftig von einem schnelleren und sichereren Zugang zum Internet profitieren. Wir versprechen Ihnen, dass wir auch in Zukunft mit vollem Elan daran weiterarbeiten, Ihnen einen barrierenfreien und inklusiven Zugang zu SBB.ch zu gewährleisten.