Sperrung des Bahnhofs Luzern von 16.-18. November wegen Bauarbeiten.

Die SBB ersetzt seit Ende September im Bahnhof Luzern Weichen. Die Hauptarbeiten finden vom 16. bis 18. November 2018 statt. Dabei kommt es im Bahnhof Luzern an diesem Wochenende zu grossen Einschränkungen im Bahnverkehr und Änderungen im Fahrplan.

Vom 16. bis 18. November führt die SBB Arbeiten an den Spezialweichen in der Einfahrt zum Bahnhof Luzern aus. Auf einer davon entgleiste am 22. März 2017 ein Eurocity von Trenitalia. Die SBB ersetzt die ganze Weiche und passt die Geometrie an. Hierfür wird der Bahnhof Luzern in der Nacht vom Freitag auf Samstag (ab Betriebsschluss) bis Sonntagnacht für den Bahnverkehr gesperrt.

Zahlreiche Bahnersatzbusse im Einsatz.

Für die Reise von und nach Luzern benutzen Reisende am 17. und 18. November die Züge bis Ebikon, Sursee, Emmenbrücke, Littau oder Luzern Verkehrshaus und zurück. Ab den Bahnhöfen Ebikon, Emmenbrücke und Littau fahren Bahnersatzbusse bis zur Station «Luzern, Bahnhof». Abfahrtsort für alle Bahnersatzbusse ist «Luzern, Inseliquai». Ab Luzern Verkehrshaus steht den Reisenden das Regelangebot der Busse 6, 8 und 24 der Verkehrsbetriebe Luzern zur Verfügung.

Anreise/Rückreise an das Fussball-Spiel Schweiz–Belgien.

Am 18. November findet in Luzern das Fussball-Spiel Schweiz–Belgien statt. Anreisenden Fussball-Fans wird empfohlen, ab Luzern Bahnhof die regulären Züge der S4, S5 oder die Busse der Linie 20 bis zur Stadionhaltestelle «Luzern, Allmend/Messe» und zurück zu benutzen. Für die Rückfahrt in Richtung Olten, Bern, Basel und Zürich werden ab der Station «Luzern, Inseliquai» zahlreiche Bahnersatzbusse nach Ebikon, Emmenbrücke und Littau bereitgestellt mit Anschluss an die Züge in Richtung Basel, Bern, Olten, Zürich. Reisende Richtung Arth-Goldau benutzen die Regelbusse 6, 8, 24 bis Luzern Verkehrshaus.

Kundenlenker und aktuelle Online-Infos.

Während des ganzen Wochenendes sind Kundenlenker im Einsatz. Der Onlinefahrplan www.sbb.ch ist angepasst. Reisende werden gebeten, vor der Reise den Fahrplan zu prüfen. Die Züge der Zentralbahn sind von den Einschränkungen im Bahnhof Luzern nicht betroffen. 

Zum Fahrplan.

  • Im nächtlichen Bahnhof Luzern hebt ein Schienenkran grosse Eisenrohre ins Gleisfeld. Ein Bauarbeiter in orangen Arbeitskleidern überwacht den Vorgang.
  • Im nächtlichen Bahnhof Luzern ist ein Bauzug mit Kranausleger aufgefahren.
  • Schweiss-Arbeiten im Rahmen der Gleiserneuerung auf der SBB-Baustelle.
  • Schweiss-Arbeiten im Rahmen der Gleiserneuerung auf der SBB-Baustelle.
  • Zwei Bauarbeiter in oranger Arbeitskleidung hantieren am Kran des Bauzugs.

Weiterführender Inhalt