Facelifting für Martin-Disteli-Unterführung.

Die Stadt Olten und die SBB haben den Treffpunkt rund um den Oltner Bahnhofbrunnen aufgefrischt.

So wurde die Unterführung unter der Bahnhofbrücke bis zur neuen Bushaltestelle Gösgerstrasse frisch gestrichen, neu und stärker beleuchtet und mit einem neuen Strassenbelag versehen. Ebenfalls heller und benutzerfreundlicher zeigt sich die durch die SBB «entrümpelte» Martin-Disteli-Unterführung: unschöne Ecken sind beseitigt und die Beleuchtung optimiert. Darüber hinaus ist die Zone nun rauchfrei. Aktualisierte Blindenleitlinien und die grössere Anschrift der Unterführung beim Brunnenplatz tragen zudem zur besseren Orientierung bei. Neu gemacht sind auch die WC-Anlage bei der Bahnhofterrasse, die Treppe Süd zum Bahnhofquai und der Belag auf dem Platz. 

Mit der Frischekur haben diese stark frequentierten Orte für die nächsten Jahre bis zum Neubau des Bahnhofplatzes Olten an Attraktivität und Aufenthaltsqualität gewonnen.

Weiterführender Inhalt