Forschung rettet Kinderleben – eine Ausstellung des Kinderspitals Zürich am 9./10. November im Zürich HB.

Forschung hautnah erleben! Am 9. und 10. November präsentiert das Kinderspital Zürich die eigene Forschung im Zürich HB. In einem Pavillon stellen Forscherinnen und Forscher ihre wegweisenden Projekte aus Bereichen wie Krebsforschung, seltene Krankheiten, künstliche Haut, Gentherapie oder Kardiologie vor.

Experimente zum Mitmachen.

Dabei ist das Publikum eingeladen, gleich selbst Hand anzulegen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein interaktives Programm für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei.

Zum Programm Link öffnet in neuem Fenster.
Ein mit Schläuchen verdrahtetes und an den Händen bandagiertes Kleinkind liegt in einem Spitalbett und hat einen Arm über das Gesicht gelegt.

Weiterführender Inhalt