Jetzt online mitbestimmen, welche Anbieter in temporären Laden im Zürich HB einziehen dürfen.

Im Rahmen von «My Smart Station Zürich HB» testet die SBB ein neues Ladenkonzept, welches sich flexibel den Kundenbedürfnissen anpasst. Wie früher bei Tante Emma bietet der so genannte «Smart Emma»-Laden den Passantinnen, Passanten und Reisenden viele verschiedene Produkte und Dienstleistungen von lokalen Anbietern.

Abstimmen bis 10. Januar 2019.

Bei «Smart Emma» bestimmen die Kunden zunächst online über das Angebot. Sie gestalten so den persönlichsten Bahnhof der Welt mit. Vom 14. Dezember 2018 bis 10. Januar 2019 lässt sich per Onlinevoting für den persönlichen Favoriten abstimmen. Die Gewinner sind dann zwischen 3. Februar und 31. März im Pop-Up Store «Passage Löwenstrasse» unterhalb des Treffpunkts in Aktion zu erleben.

 «SBB Sandbox» geht in die 2. Runde.

Nach ihrer erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst geht die «SBB Sandbox» in die zweite Runde: Vom 21. bis 24. März 2019 bietet die SBB mutigen und innovativen Gründern resp. Unternehmensinhabern erneut eine Bühne, um ihre eigenen Prototypen auf Herz und Nieren zu testen. Interessierte Firmen und Start-Ups sind eingeladen, Ihre Idee mitten im Zürich Hauptbahnhof über 3-4 Stunden mit potentiellen Kunden auszuprobieren und dabei direkte Feedbacks zu erhalten. Der Testlauf ist für die Anbieter und Besucher kostenlos. 

Weitere Informationen & Anmeldung für die «SBB Sandbox»
Zum Onlinevoting für «Smart Emma»

  • Luftaufnahme der «SBB Sandbox» in der Haupthalles des Zürich Hauptbahnhof mit dem Schutzengel darüber.
  • Eine Verkäuferin reicht einer Kundin im «Smart Emma» Laden einen gefüllten Einkaufssack über die Theke.
  • Die pink-gelbe «SBB Sandbox» neben dem Treffpunkt im Zürich Hauptbahnhof.

Weiterführender Inhalt