Am 3. Februar startet «Smart Emma».

Im neuen Pop-Up Store im Zürich HB präsentieren sich lokale Anbieter, die per Online-Voting von den Kunden bestimmt wurden.

«SBB Smart Emma» heisst der neue Pop-Up Store im Zürich Hauptbahnhof. Mittels Online-Voting haben die Kunden aus über 60 Anbietern ausgewählt, wer in den Pop-Up-Store in der Passe Löwenstrasse einzieht. Vom 3. Februar bis zum 26. Mai 2019 werden insgesamt 24 Anbieter individuelle Angebote und Workshops präsentieren. 

Jeweils drei Anbieter gleichzeitig.

Nebst dem durchgeführten Online-Voting trumpft «SBB Smart Emma» mit einem einzigartigen Pop-Up-Konzept auf, indem jeweils drei Anbieter gleichzeitig für zwei Wochen den Laden betreiben. Dadurch entsteht ein vielseitiges Angebot, welches innerhalb eines Tages variieren kann und sich den Bedürfnissen der Kunden anpasst. 

Nüsse, Pasta und Secondhand-Kleider unter einem Dach.

Das erste «Tante Emma-Dreiergespann» im Pop-Up bilden vom 3. bis 17. Februar der Nuss-Spezialitäten-Händler «Pakka» die Pasta-Produzenten von «Famiglia Tremonte» sowie ein Secondhand-Geschäft der Caritas. Die SBB testet das neue Ladenkonzept im Rahmen von «My Smart Station Zürich HB».

Alle Anbieter und Daten auf einen Blick
Eine Verkäuferin überreicht einer Kundin im Geschäft einen Sack mit der Aufschrift «Smart Emma».

Weiterführender Inhalt