SBB Sandbox: Testlauf für Essen aus dem 3D Drucker und intelligente Fussmatten mitten im Zürich HB.

Vom 21. bis 24. März 2019 testen digitale Entrepreneurs und Startups mitten im Zürich Hauptbahnhof in der «SBB Sandbox» zum zweiten Mal, ihre digitalen Prototypen.

Essen aus dem 3D Drucker? Eine intelligente Fussmatte testen, welche Personen erkennen kann? Kinderhüte-Angebote online finden und sofort buchen? Oder einen neuen Datenmarktplatz als Alternative zu den bekannten Internet-Riesen kennenlernen? Vom 21. bis 24. März ist dies mitten in der Haupthalle des Zürich Hauptbahnhof möglich.

HB-Passanten als Tester.

Unternehmen, digitale Entrepreneurs und Startups testen dann in der «SBB Sandbox» zum zweiten Mal ihre digitalen Prototypen direkt mit potentiellen Kunden. Schnupperkurse ermöglichen zudem Einblicke in das sogenannte «Prototyping» oder die berühmte «Kanban-Methode» zur Steuerung von Prozessen. 

Eine Wette als Innovationsbeschleuniger.

Die SBB Sandbox findet im Rahmen der «My Smart Station Zürich HB» statt. Ziel ist es, das Kundenerlebnis und die Aufenthaltsqualität am Bahnhof weiter zu steigern und so die 2017 mit Digitalswitzerland eingegangene Wette zu gewinnen: Bis April 2019 soll der Zürich HB zum digitalsten und persönlichsten Verkehrsknotenpunkt der Welt werden.

My Smart Station Zürich HB
  • Die SBB Sandbox in der Bahnhofshalle in gelb-pinkem Design.
  • Startup-Mitarbeitende am Sandbox-Stand im Gespräch mit potentiellen Kunden.
  • Bahnhofbesucher und Personal der SBB Sandbox im Gespräch.