Sensoren für eine intelligente Gebäudeautomation.

Besseres Klima im Zürich HB dank modernem Monitoring.

Im Frühjahr 2018 wurden im Zürich HB Sensoren zur Raumklimaüberwachung getestet. Die Sensoren messen im 10-Minuten-Takt den CO2 Wert, die Temperatur, sowie die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung. Mittels der drahtlosen LoRaWAN Technologie (Long Range Wide Area Network) werden die Daten ins Internet gestellt und ausgewertet. Der Einsatz dieser Technologie ermöglicht eine energieeffiziente Datenübertragung und eine kabellose Installation der Sensoren. Dadurch entfällt zeitaufwändiges Auslesen und das manuelle Erstellen der Messberichte. Innerhalb der Gebäudeautomation können die Sensoren für die Steuerung von Anlagen wie Heizung, Lüftung und Kühlung eingesetzt werden und so nachhaltig die Energiekosten senken.

Wo finde ich die intelligente Gebäudeautomation?

Da der Zürich HB bereits über ein Gebäudeleitsystem verfügt, wird der Einsatz von solchen Sensoren zurzeit an kleineren Bahnhöfen geprüft.

Ihre Meinung zählt.

Die intelligente Gebäudeautomation gehört zum Projekt „My Smart Station Zürich HB“. Wir wollen Ihr Kundenerlebnis und Ihre Aufenthaltsqualität am Bahnhof weiter steigern. Bewerten Sie die intelligente Gebäudeautomation und helfen Sie mit, unser Ziel zu erreichen: Bis April 2019 soll der Zürich Hauptbahnhof zum digitalsten und persönlichsten Bahnhof der Welt werden.

Weiterführender Inhalt