Zeitungsbox-Füllstandmessung.

Dank dem «Internet of Things» immer volle Zeitungsboxen im Bahnhof.

Seit Juni 2018 steht eine Zeitungsbox von 20 Minuten im Zürich HB, die mit Sensoren für die automatische Füllstandsmessung ausgerüstet ist. Dies erlaubt es der Tamedia AG, die Zeitungsproduktion und -distribution effizienter zu steuern und die Umweltressourcen zu schonen. Dazu werden Daten in Echtzeit erhoben und online analysiert. Die Messung wird mit Ultraschallsensoren durchgeführt, welche alle fünf Minuten ein Echo abgeben und die Zeit messen, die der Schall benötigt, um zu einem Objekt hin und wieder zurück zu gelangen. Die Daten werden anschliessend mittels LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) in das Internet übertragen und ausgewertet. Die Technologie LoRaWAN ermöglicht eine Datenübertragung über grosse Distanz mit einem sehr niedrigen Energieverbrauch.

Wo finde ich die Zeitungsbox-Füllstandmessung.

Aktuell befindet sich eine mit Sensor ausgestattete 20 Minuten Zeitungsbox in der Querhalle zwischen Gleis 4. und 5.

Siehe Bahnhofplan

Ihre Meinung zählt.

Die Zeitungsbox-Füllstandmessung gehört zum Projekt „My Smart Station Zürich HB“. Wir wollen Ihr Kundenerlebnis und Ihre Aufenthaltsqualität am Bahnhof weiter steigern. Bewerten Sie die Zeitungsbox-Füllstandmessung und helfen Sie mit, unser Ziel zu erreichen: Bis April 2019 soll der Zürich Hauptbahnhof zum digitalsten und persönlichsten Verkehrsknotenpunkt der Welt werden.

My Smart Station Zürich HB

Weiterführender Inhalt