Top, die Wette gilt! Der Zürich Hauptbahnhof wird zum digitalsten Bahnhof der Welt.

Im Rahmen der «Digitalswitzerland Challenge» hat die SBB gewettet, bis zum 1. April 2019 zum digitalsten und persönlichsten Bahnhof der Welt zu werden.

Die «Digitalswitzerland Challenge» soll die Schweiz in Sachen Digitalisierung voranbringen. Damit dieses Ziel erreicht wird, arbeiten Wirtschaft, öffentliche Hand und Wissenschaft eng zusammen. Da der digitale Wandel vermehrt die Prozesse und Produkte an den Bahnhöfen betrifft, beteiligt sich die SBB aktiv mit einer eigenen Wette an dieser spannenden Challenge.

Als Innovationsträger für Mobilität, Logistik, Interaktion, Retail und Gastronomie wollen wir dabei ganz konkret zeigen, wie sich mit der besseren Verfügbarkeit von Daten, deren Kombination und der Einführung innovativer Technologien die Standortattraktivität der Schweizer Bahnhöfe für Reisende und Besucher optimieren lässt.

Wie das Ziel gemeinsam erreicht werden soll.

Gemeinsam mit Ihnen, unseren Mietern, Lieferanten und innovativen Partnern wollen wir am Zürich Hauptbahnhof bis April 2019 digitale und persönliche Projekte lancieren, die Ihre Aufenthaltsqualität weiter verbessern werden: So zum Beispiel mit der «Mein Bahnhof»-App für die optimale Orientierung oder verbesserten Informationen und Dienstleistungen zu allen Themen, die für Sie als Reisende und Besucher am Bahnhof wichtig sind. Seien Sie bei dieser Entwicklung dabei und nennen Sie uns Ihre Idee, bewerten Sie aktuelle Projekte und nehmen Sie am grossen Gewinnspiel teil!

Wann haben wir die Wette gewonnen?

Die Challenge Initianten und externe Gutachter werden beurteilen, ob wir die Wette gewonnen haben. Wir haben gewonnen, wenn viele Projekte nach dem Wettende im April 2019 weitergeführt und so massgeblich zu Ihrer Aufenthaltsqualität am Bahnhof beitragen können.

Weiterführender Inhalt