FAQ Western Union.

Was kostet eine Geldüberweisung?

Die Gebühren für Geldüberweisungen sind je nach Destination und Service unterschiedlich. Hier finden Sie die Übersicht.

Wo kann ich Geld senden oder empfangen?

Sie können an jeder bedienten Verkaufsstelle der SBB Geld senden oder empfangen. Hier finden Sie die Übersicht.

Wie lauten die Öffnungszeiten der Verkaufsstellen?

Geben Sie die gewünschte Verkaufsstelle unter folgendem Link ein um die Öffnungszeiten anzuzeigen. Hier finden Sie die Übersicht.

Welche Angaben muss der Empfänger meiner Transaktion bei der Auszahlung machen können?

Ihre Empfangsperson benötigt ein gültiges Ausweisdokument und muss folgende Angaben bereithalten:

  • Transaktionsnummer (Money Transfer Control Number – MTCN)
  • Absender: Vor- und Nachnamen (von wem)
  • Versandland (woher)
  • Betrag (wie viel)
  • fallweise die Antwort auf die Testfrage

Wie erkenne ich Betrug?

Es gibt verschiedene Anzeichen. Meistens handelt es sich um einen Vorschuss, den Sie leisten sollen. Folgende Situationen deuten auf einen Betrug hin:

  • Sie sind überrascht, dass Sie aus irgend einem Grund jetzt sofort Geld senden sollten.
  • Sie kennen die Empfangsperson nicht persönlich.
  • Sie wurden angewiesen bestimmte (unwahre) Angaben zu machen, falls Sie vom Personal der Verkaufsstelle etwas gefragt werden.
  • Sie werden unter Druck gesetzt oder erpresst und sollten aus irgend einem Grund jetzt sofort Geld senden.
  • Sie wurden per Email von einer bekannten oder einer unbekannten Person um eine sofortige Geldüberweisung gebeten.
  • Sie möchten auf ein sehr gutes Angebot eingehen („Schnäppchen“) und sollen im Voraus Geld überweisen.
  • Sie haben eine Geldsumme oder einen wertvollen Gegenstand gewonnen, obwohl Sie nicht von sich aus an einer Verlosung oder einem Wettbewerb teilgenommen haben.
  • Sie sollen jemandem helfen eine sehr grosse Geldsumme zu transferieren. Ihnen wurde eine Beteiligung versprochen und Sie müssen Ihr Bankkonto zur Verfügung stellen. Für anfallende Auslagen sollen Sie zuerst Geld vorschiessen, das Sie angeblich zurück erhalten werden.
  • Sie haben im Internet einen lukrativen Job angenommen und erhalten Geld auf Ihr Bankkonto, um es abzuheben und gemäss Anweisungen weiter zu senden.
  • Sie möchten einen Kredit aufnehmen zu sehr günstigen Konditionen, müssen zunächst aber aus irgend einem Grund Geld senden.
  • Sie haben die Empfangsperson übers Internet kennengelernt und Sie vertrauen dieser Person. Plötzlich müssen Sie dieser Person viel Geld überweisen.
  • Ihr Haustier ist entlaufen. Jemand meldet sich bei Ihnen, das Haustier sei gefunden worden und bittet Sie, aus irgend einem Grund dafür Geld zu senden.
  • Sie möchten im Internet etwas verkaufen. Jemand interessiert sich für Ihr Angebot und Sie sollten zunächst aus irgend einem Grund Geld senden.
  • Sie haben einen Bank-Cheque erhalten, den Sie einlösen sollen um das Geld anschliessend per Western Union zu versenden.
  • Sie möchten im Internet günstige Markenartikel, Medikamente oder Aufbaumittel in China einkaufen und per Western Union bezahlen.
  • Sie möchten im Internet ein Tier im Ausland kaufen und sollen dieses sowie die damit verbundenen Kosten per Western Union bezahlen.
  • Sie möchten eine Wohnung mieten („Schnäppchen“) und sollen dem Vermieter aus irgend einem Grund Geld per Western Union senden.

Was soll ich tun wenn ich möglicherweise ein Betrugsopfer geworden bin?

Kontaktieren Sie sofort unsere Gratis-Hotline 0800 007 107 um die Transaktion zu stoppen. Sofern diese noch nicht ausbezahlt wurde, kann das Geld zurückgenommen werden.  

Weiterführender Inhalt