Automatischer Fahrgastzähler in Zügen.

Mit der Belegungsanzeige können Sie vor jeder Zugreise überprüfen, wie ausgelastet ihre Zugverbindung sein wird. Dies geschieht mithilfe der Angabe der drei Männchen auf sbb.ch und auf SBB Mobile. 

Doch wussten Sie, dass sich die Auslastung mit einem Klick auch für jeden einzelnen Wagen des Zuges anzeigen lässt? Die Belegungsanzeigen stützen sich auf Erfahrungswerten und bilden somit Prognosen.

Mit dem Einbezug der SBB Kundenstimme wurde nun das Bedürfnis nach einer Echtzeit-Belegungsanzeige getestet.

Ziel des Projekts?

Was wissen unsere Kund*innen über die aktuellen Belegungsanzeigen? Wie oft und in welchen Situationen nutzen sie diese? Wie beeinflusst eine vorhergesagte Belegung das Reiseverhalten von Kund*innen und was wäre, wenn Echtzeitdaten geliefert würden?

Wann und wie wurde getestet?

Im November 2020 fanden eine Online-Umfrage mit 1074 Teilnehmenden und neun Interviews per Videocall statt.

Was kam dabei heraus?

  • Die aktuelle Belegungsanzeige für ganze Zugverbindungen wird von den Kundenstimmen als eher wichtig empfunden und ist den meisten bekannt. Die Belegungsanzeige für die einzelnen Wagen ist aber deutlich weniger bekannt.
  • Genutzt wird die Anzeige mehrheitlich bei Freizeitreisen und zuhause bei der Planung einer Zugreise. Sie wird v.a. geschätzt, wenn in der Freizeit in Gruppen oder mit viel Gepäck gereist wird. Die Mehrheit hat angegeben aufgrund der Belegungsanzeige bereits frühere oder spätere Zugverbindungen gewählt zu haben. Die wenigsten gaben an eine andere Strecke gewählt zu haben oder ganz auf ihre Zugreise verzichtet zu haben.
  • Die Belegungsanzeigen sind bei unseren Kundenstimmen ein aktuelles Thema. Die vorhergesagte Belegung wird als meist zuverlässig empfunden. Noch grösser wäre das Vertrauen aber in Echtzeitdaten.

Wie weiter?

  • Da die Belegungsanzeige für die einzelnen Wagen bei unseren Kundenstimmen eher unbekannt, aber durchaus wichtig ist, wird in Zukunft mehr auf die Kommunikation dieser Information geachtet.
  • Die Umsetzbarkeit, Auswirkungen und Vorzüge einer Anzeige mit Echtzeitdaten werden weiter geprüft. Das Projekt hat durch den Einbezug der Kundenstimmen grundsätzlich an Relevanz gewonnen wird in den nächsten Jahren weiterverfolgt.

Weiterführender Inhalt

Ablösung Internet Explorer 11.

Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer 11 nach und nach ein (mehr dazu auf microsoft.comLink öffnet in neuem Fenster.). Wenn Sie SBB.ch trotzdem weiter mit dem Internet Explorer verwenden, könnte es zukünftig zu Funktionseinschränkungen und Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen moderneren Browser zu verwenden (z.B. Mozilla FirefoxLink öffnet in neuem Fenster.Google ChromeLink öffnet in neuem Fenster.Microsoft EdgeLink öffnet in neuem Fenster.).

Uns ist bewusst, dass der Umstieg auf einen neuen Browser eine erhebliche Umgewöhnung bedeutet und mit Unsicherheiten verbunden sein kann. Dank modernerem Browser werden Sie künftig von einem schnelleren und sichereren Zugang zum Internet profitieren. Wir versprechen Ihnen, dass wir auch in Zukunft mit vollem Elan daran weiterarbeiten, Ihnen einen barrierenfreien und inklusiven Zugang zu SBB.ch zu gewährleisten.