Tarifvergünstigungen für Assistenz- und Nutzhunde im öV.

Assistenzhunde und Nutzhunde im Einsatz werden in der 1. und 2. Klasse gratis befördert, und es müssen im Zug keine Zuschläge entrichtet werden. 

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Tarifvergünstigung.

  • Die Begleitperson eines Nutz- oder Assistenzhundes muss im Besitz eines gültigen Fahrausweises sein.
  • Die Begleitperson des Hundes muss im Besitz einer speziellen Ausweiskarte für Assistenz- oder Nutzhunde sein (ein Beispiel ist im Downloadbereich verfügbar).
  • Assistenz- und Nutzhunde müssen mit einer Schabracke (Gstältli) der ausbildenden Institution sowie mit einer speziellen Marke am Halsband kennzeichnet sein.

Das gültige Billett und die Ausweiskarte sind bei der Kontrolle vorzuweisen. Bei Assistenzhunden kommen die Tarifvergünstigungen ganzjährig zur Anwendung.

Als Assistenzhunde gelten:

  • Assistenzhunde und Assistenzhunde in Ausbildung
  • Blindenführhunde in Ausbildung und Zuchthunde einer schweizerischen Blindenführhundeschule

Bei Nutzhunden kommen die speziellen Fahrvergünstigungen nur während der Dauer ihres Einsatzes zur Anwendung.

Als Nutzhunde gelten:

  • Lawinensuchhunde
  • Rettungshunde

Assistenzhunde in den Speisewagen.

Assistenzhunde sind in den Speisewagen zugelassen. Die Hunde müssen aber klar mit den offi-ziellen Erkennungszeichen als solche erkennbar sein. Hunde müssen mit einer Schabracke (Gstält-li) der ausbildenden Institution sowie mit einer Medaille am Halsband gekennzeichnet sein. Der Besitzer des Hundes muss dem Dienstpersonal auf Verlangen die Ausweiskarte für Nutzhunde zeigen.

Ausweiskarten für Assistenzhunde/Nutzhunde werden durch folgende Organisationen ausgegeben:

Blindenhunde:

  • Schweizerische Schulen für Blindenführhunde

Lawinenhunde:

  • Alpine Rettung Schweiz, Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO)

Hilfshunde:

  • Schweizerischer Verein für die Ausbildung von Hilfshunden für motorisch Behinderte oder Menschen mit Epilepsie (LE COPAIN)
  • Verein Therapiehunde Schweiz (VTHS)
  • Schweizerischer Schäferhunde - Club - Therapiehunde - Team (SC-THT)
  • Verein Partnerhunde Schweiz (VPHS)
  • Therapiehunde Bodensee

Rettungshunde: 

  • Schweizerischer Verein für Katastrophunde REDOG

Bei Fragen: handicap@sbb.chLink öffnet in neuem Fenster.

Weiterführender Inhalt

Downloads.