Aktuelle Informationen zur SBB Bahngastronomie.

Gemäss den geltenden Verordnungen des Bundes zur Eindämmung des Coronavirus, können die SBB Restaurants derzeit nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat besucht werden.

Bestimmungen zum Covid-Zertifikat.

Ein Covid-Zertifikat erhalten Personen, die entweder geimpft, getestet oder genesen sind (3G-Regel). Das Covid-Zertifikat ist nur mit einem Ausweisdokument mit Foto gültig (z.B. Pass, ID, SwissPass, Aufenthaltsbewilligung, Führerschein). Die Gültigkeit des Covid-Zertifikats hängt von dessen Art ab.

Gültigkeitsdauer:

  • Genesen: 180 Tage.
  • Geimpft: 365 Tage.
  • Getestet (Antigen-Schnelltest): 48 Stunden.
  • Getestet (PCR-Test): 72 Stunden.

Bitte zeigen Sie dem Servicepersonal an Ihrem Platz das Covid-Zertifikat sowie einen gültigen Ausweis.

Ausgenommen von der Zertifikatspflicht sind Personen unter 16 Jahren, Gäste, die das Take-away-Angebot nutzen und alle Reisenden, die durch den Speisewagen gehen, um den Wagen zu wechseln.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Corona-Infoseite des BAG Link öffnet in neuem Fenster.

Weitere Einschränkungen bei der Bahngastronomie.

  • Für die Züge in der Schweiz gilt die Zertifikatspflicht.
  • Bei Zügen mit zwei SBB Restaurants ist jeweils ein SBB Restaurant geöffnet.
  • Die SBB Restaurants auf der Linie IC 51 zwischen Biel und Basel werden aktuell nicht bedient.
  • Im internationalen Bahnverkehr sind die SBB Restaurants auf der Schweizer Strecke geöffnet.
  • Auf folgenden Strecken nach Deutschland gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen):
    • EC 6: Interlaken Ost - Osnabrück
    • EC 7: Osnabrück - Interlaken Ost
    • EC 8: Zürich - Hamburg
    • EC 9: Hamburg – Zürich
  • Auf der Strecke Zürich – München sind die SBB Restaurants geöffnet. Unter Einhaltung der Gesetzgebung von Österreich und des Freistaats Bayern, dürfen wir in Österreich und Bayern nur noch genesenen und geimpften Gästen einen Sitzplatz in unseren Restaurants anbieten.
  • In Italien sind die SBB Restaurants geschlossen.  Unsere Gerichte sind als Take-away sowie als Service am Platz auf dem italienischen Streckenabschnitt erhältlich.
  • Die Eröffnung auf weiteren Strecken der Nachbarländer wird mit den Richtlinien des jeweiligen Landes abgestimmt und geprüft.

Weiterführender Inhalt

Ablösung Internet Explorer 11.

Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer 11 nach und nach ein (mehr dazu auf microsoft.comLink öffnet in neuem Fenster.). Wenn Sie SBB.ch trotzdem weiter mit dem Internet Explorer verwenden, könnte es zukünftig zu Funktionseinschränkungen und Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen moderneren Browser zu verwenden (z.B. Mozilla FirefoxLink öffnet in neuem Fenster.Google ChromeLink öffnet in neuem Fenster.Microsoft EdgeLink öffnet in neuem Fenster.).

Uns ist bewusst, dass der Umstieg auf einen neuen Browser eine erhebliche Umgewöhnung bedeutet und mit Unsicherheiten verbunden sein kann. Dank modernerem Browser werden Sie künftig von einem schnelleren und sichereren Zugang zum Internet profitieren. Wir versprechen Ihnen, dass wir auch in Zukunft mit vollem Elan daran weiterarbeiten, Ihnen einen barrierenfreien und inklusiven Zugang zu SBB.ch zu gewährleisten.