Romandie.

Die wichtigsten Änderungen in der Romandie für den Fahrplan 2022.

Fernverkehr.

Regionalverkehr.

Bauarbeiten. 

Wie jedes Jahr sind auch 2022 das ganze Jahr über zu den Randstunden (abends, nachts und frühmorgens) Fahrplananpassungen geplant, damit Arbeiten an der Bahninfrastruktur durchgeführt werden können. Dies betrifft vor allem die Strecke Lausanne–Genève (Projekt Léman 2030) und das nördliche Waadtland (Regionen Vufflens, Cossonay, Vallorbe). Zu Anpassungen kommt es aber auch auf der Simplonlinie, vor allem zwischen Lausanne und Aigle, wo der Fahrplan in den Abendstunden ausgedünnt werden kann. Dies hat auch Auswirkungen auf die RER Vaud. Über weitere Baustellen mit punktuellen Auswirkungen auf das Bahnangebot (z.B. Intensivbaustellen an Wochenenden) wird rechtzeitig informiert und ein Ersatzangebot organisiert. 

Laufend informiert sein: Geplante Fahrplananpassungen in der Romandie

Ablösung Internet Explorer 11.

Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer 11 nach und nach ein (mehr dazu auf microsoft.comLink öffnet in neuem Fenster.). Wenn Sie SBB.ch trotzdem weiter mit dem Internet Explorer verwenden, könnte es zukünftig zu Funktionseinschränkungen und Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen moderneren Browser zu verwenden (z.B. Mozilla FirefoxLink öffnet in neuem Fenster.Google ChromeLink öffnet in neuem Fenster.Microsoft EdgeLink öffnet in neuem Fenster.).

Uns ist bewusst, dass der Umstieg auf einen neuen Browser eine erhebliche Umgewöhnung bedeutet und mit Unsicherheiten verbunden sein kann. Dank modernerem Browser werden Sie künftig von einem schnelleren und sichereren Zugang zum Internet profitieren. Wir versprechen Ihnen, dass wir auch in Zukunft mit vollem Elan daran weiterarbeiten, Ihnen einen barrierenfreien und inklusiven Zugang zu SBB.ch zu gewährleisten.