Wallis & Wein.

Ein Erlebnis in himmlischer Vielfalt.

Mit einer Rebfläche von 5000 Hektar ist das Wallis die grösste Weinbauregion der Schweiz. Es ist geprägt von grossartigen Terrassenlandschaften an aussergewöhnlich sonnigen Hanglagen, mit mehr als 50 Rebsorten, aus denen eine Vielzahl grossartiger Weine hervorgeht und Traditionen, die den Charakter und die Identität verleihen. Feine Aromen reifen an den Rebstöcken als Ergebnis Tausender Sonnenstunden, die das Wallis in eine Weinreisedestination verwandeln.

Das flüssige Walliser Gold erfreut längst nicht mehr nur Nase und Gaumen, sondern bietet auch aktive, abwechslungsreiche Erlebnisse – vom Ursprung der Rebe bis hin zum Genuss im Glas. Drei davon finden sich im Unterwallis – in Sion, Chamoson und Fully.

Sion und Wein: In Begleitung eines einheimischen Guides degustieren Sie die Vielfalt der Walliser Weine an exklusiven Orten und erhalten einen Einblick in die 7000-jährige Geschichte der Hauptstadt des Wallis. Anschliessend steht der Besuch des Schlosses Valeria zur Wahl oder die Wanderung entlang der Suone von Clavau mit einmaliger Aussicht über die Rebberge und das Rhonetal. Auch in Chamoson, der Heimat des Johannisbergs, wartet ein vielseitiges Tagesprogramm: Eines der Highlights, nebst der kommentierten Weindegustation, bildet die Wanderung auf dem Weinlehrpfad «Von der Traube zum Gipfel». In der Weinregion Fully, der Heimat des Petit Arvine, steht auch die Erholung im Zentrum: Nach einem aktiven Tag mit Besuch der Önothek Fol’terres und der Wanderung auf dem Weinlehrpfad «Der Wein und seine Weinhäuschen», entspannen Sie sich im Thermalbad von Saillon.

Damian Constantin, Direktor Valais / Wallis Promotion

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung