Die Komfortfahrzeuge aus den 1960er Jahren haben viele Persönlichkeiten gesehen.

Wurden sie doch stets bei Staatsempfängen und Reisen der Bundesregierung eingesetzt. Aus diesem Grund erhielten sie den Spitznamen «Bundesratswagen». Die Fahrzeuge sind ausschliesslich in 1. Klasse gehalten. Die Bestuhlung mit «Clubsesseln» kann zum Teil variabel gestaltet werden. Eine Reise mit dem «Salonzug» verspricht Ihnen Komfort und Bequemlichkeit in den ehemaligen Wagen der «gehobenen Klasse».

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

Mehr zum Thema.