• Japan und die moderne Kunst bis heute.
  • Hiroshige und Toulouse-Lautrec bis de Carouge und Kawamata.
  • Europäische Moderne, Zen-Malerei, Musiknotationen und Kalligrafie.
  • 10% Ermässigung auf den Eintritt.

Preis/Kauf


Das Kunsthaus Zug verfügt über mehrere thematische Sammlungsgebiete, die von der klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst reichen. Zudem zeigt es die bedeutendste Kollektion der Wiener Moderne ausserhalb Österreichs.

Die Ausstellung «Alles und Nichts» geht den vielseitigen und nachhaltigen Einflüssen der japanischen Kultur in der westlichen Kunst seit der Moderne nach. Sie zeigt auf, dass die Japan-Faszination kein zeitlich oder lokal begrenztes Phänomen gewesen ist.

Weiterführender Inhalt